Cinefacts

Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    "I Am The Law"
    Registriert seit
    03.04.02
    Alter
    37
    Beiträge
    16.556

    OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Werbung

    Willkommen im ultimativen Zufluchtsort. Das Netflix Original „Ozark“ ist ab 21. Juli verfügbar.

    Auf den ersten Blick sind die Byrdes – bestehend aus Ehemann Marty (Jason Bateman), seiner Frau Wendy (Laura Linney) und ihren Teenagern Charlotte (Sofia Hublitz) und Jonah (Skylar Gaertner) – eine ganz normale Familie. Bis auf eine kleine Besonderheit: Marty ist der Top-Geldwäscher für das zweitgrößte Drogenkartell Mexikos.

  2. #2
    Dingsbums hört Stimmen
    Registriert seit
    29.11.15
    Beiträge
    1.939

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Meine Fresse, ist DAS düster...und schaurig...und gut ...
    Bateman.......Esai Morales .
    Wird weitergeguckt.

  3. #3
    Dahergelaufener
    Registriert seit
    29.01.06
    Ort
    Kuckucksnest
    Alter
    40
    Beiträge
    1.943

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Als Synchrokucker verbinde ich Jason Bateman mit Tobias Kluckert. Hier spricht ihn Thomas Schmuckert. War Netflix blöd genug die Namen ähnlich genug zu finden oder musste es schnell gehen und Kluckert war gerade nicht frei?

  4. #4
    Dingsbums hört Stimmen
    Registriert seit
    29.11.15
    Beiträge
    1.939

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Ja, daß Kluckert nicht dabei ist, ärgert mich auch, hatte auf ihn gehofft. Vielleicht war er Netflx ja zu teuer?

    Aber ich muß sagen, daß der nun gewählte Synchronsprecher eigentlich ganz gut auf diese raue Serie und raue Rolle paßt. Bateman is ja meistens typecast als Mr.Nice Guy und Tobias Kluckert mit dem doch grundsympathischen Timbre in der Stimme paßt auf Mr.Nice Guy ebenfalls wie Faust auf Auge.

    Und hier jetzt hat man vielleicht, falls nicht am Synchronbudget lag, einen anderen Weg gehen wollen..?

    Ich vermisse einerseits hier aus Gewohnheit Kluckert auf Bateman, andererseits paßt aber Schmuckert gut auf die Figur, die Rolle.

  5. #5
    It's just a puzzle box!
    Registriert seit
    04.02.06
    Beiträge
    2.778

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Breaking Bad 2.5, oder was? Bin dabei!

  6. #6
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    42
    Beiträge
    5.608

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Gefällt mir außerordentlich gut. Bateman ist 'ne Wucht.

    Noch zwei Folgen, dann sind wir hier durch.

  7. #7
    HD Junkie
    Registriert seit
    21.04.02
    Ort
    Solingen
    Alter
    33
    Beiträge
    1.410

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    2 Folgen geschaut und macht bislang einen guten Eindruck auf mich, kann den Verriss auf Serienjunkies nicht nachvollziehen.

  8. #8
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    19.723

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Hatte zu Folge 1 und 2 was geschrieben im US Serien Thread:

    Ozark S01E01+E02
    Folge 1 wirkt noch etwas planlos und chaotisch. Die sehr deftigen/drastischen und plötzlichen Tode können vor allem aber überzeugen (der Liebhaber der vom Balkon fällt und die Kopfschüsse) und bringen die Härte gut rüber. Esai Morales als Bad Guy gefällt mir dabei natürlich dann auch.
    Aber auch Bateman macht eine sehr gute Figur, vor und hinter der Kamera. Die Regie in Folge 1 macht einen guten Eindruck, eben im Gegensatz zum etwas zerfahrenen Drehbuch. Die nicht allzu komplexe Prämisse wird unnötig verschachtelt und nicht allzu stringent erzählt, was Tempo nimmt und einfach stört. Das bessert sich dann schlagartig in Folge 2. Hier stimmt eigentlich dann fast alles. Tolle Stimmung und einige erinnerungswürdige Szenen. Highlight: "In fact, the satisfying sound of your lover smacking the pavement is the only thing that gets me to sleep every night."
    Die daraus entstandene dicke Lippe, auf die er dann in der Folge ständig angesprochen wird, das sind so Details die ich in einer Serie oder in einer Folge einfach mag. Auch die Szene mit den Rednecks im Klo ist klasse. Freue mich auf jeden Fall auf die weiteren 8 Folgen.
    8/10

    Bin mittlerweile mit Folge 6 durch, also muss noch 7-10 gucken.

    Gefällt mir immer noch sehr gut die Serie. die Stimmung ist einfach klasse irgendwie. Das wird alles richtig gut rübergebracht was da abgeht. Etwas zu wenig Esai Morales allerdings. Bateman ist aber wirklich genial, der haut hier richtig auf die Kacke. Immer wenn er in Dialog-Gefechte geht brennt der Baum, das macht wirklich Laune.

    Was mir hingegen nicht so gut gefällt ist, dass die Serie trotz jeweils 60 Minuten pro Folge manche Storylines gar nicht entwickelt.
    Plötzlich will Wendy viel mehr Geld haben weil sie scheinbar schon voll viel gemacht hat für diesen Makler, und man selbst sieht davon bisher gar nichts.
    Klar wäre das nicht so spannend gewesen aber das gar nicht zu erwähnen und dann plötzlich auszugraben ist irgendwie nervig. Davon gibt es auch andere Beispiele. Der FBI-Typ ist immer noch sehr undurchsichtig. Mittlerweile ist klar, worauf er mit seiner Redneck Affäre hinaus will, aber der Plot wird trotzdem stark vernachlässigt. Das hätte man viel spannender hinbekommen können. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau, für eine 60 Minuten Serie macht das echt viel Spaß und ist fast nie langweilig.

  9. #9
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    42
    Beiträge
    5.608

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    So, bin fertig - das Ende hat nochmal einiges ins Rollen gebracht, ich bin auf die zweite Staffel gespannt. Das wird noch was werden, ei, ei, ei....

    Mir haben die Figuren und deren Verwicklungen gut gefallen, die Atmosphäre in dem beschaulichen Waldörtchen fand ich auch toll.

    Was ganz klar ist, Bateman empfiehlt sich mit seiner Rolle als Marty für großartige Charaktere, weit abseits der Komödien, in denen er vorwiegend spielt.

  10. #10
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    19.723

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    So habs auch durch jetzt. Holy Shit zur letzten Folge. Esai Morales so aus der Serie zu befördern ist wirklich ein Jammer und großer Verlust. Viel charismatischer als die Rednecks, pardon, Hillbillies. Ich hoffe sie finden gleichwertigen Ersatz. Da hätte es mir besser gefallen wenn der Priester, der FBI Typ oder beide aus der Serie ausgeschieden wären. Aber nunja, was will man machen. Trotzallem hat es natürlich einige neue Steine ins Rollen gebracht. Hab auf jeden Fall Bock auf eine zweite Staffel.

  11. #11
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    42
    Beiträge
    5.608

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Da werden entsprechende Kartell-Figuren auftauchen, und da könnte dann durchaus richtig die Luft brennen...und der arme Marty samt Anhang mittendrin. Plant und macht und tut, und immer wieder alles scheiße durch andere Deppen. Wie im wahren Leben...

  12. #12
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    19.723

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Plant und macht und tut, und immer wieder alles scheiße durch andere Deppen. Wie im wahren Leben...
    Da musste ich auch immer dran denken.

  13. #13
    It's just a puzzle box!
    Registriert seit
    04.02.06
    Beiträge
    2.778

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Ich habe die Staffel jetzt durch. Mein Vergleich mit Breaking Bad passt mir persönlich leider zu stark. Die Serie hat andere Möglichkeiten als wirklich alle Drehbuch-Eckpunkte von BB abzuarbeiten, damit meine ich nicht nur den Inhalt, sondern auch die Struktur ("Rückblickfolge"). Hinzu kommen diverse unlogische und unglaubwürdige Handlungen der Protagonisten, und zwar stärker noch als im Vorbild. Aber gut, unterhaltsam ist es, aber in der aktuellen Serienlandschaft doch sehr durchschnittlich und künstlich gefallen wollend. Ecken und Kanten gibt es hier gar nicht. Hierzu passt auch die Schauspielleistung (in der Synchro). Als Vergleich zu meiner Einschätzung: Ich habe vorher "Quarry" gesehen, was ja grob das gleiche Genre ist. Man merkt wieviel mehr sich die Drehbuchautoren bei "Quarry" durchsetzen konnten. Und das macht die Serie entschieden besser. Bei Ozark ist alles wie erwartet, kein Risiko.

    Fazit: Kann man gucken, ein zweites Mal "BB" (8/10) oder einmal "Quarry" (7/10) ist aber besser.

    6/10
    Geändert von Cenobyte (01.08.17 um 21:53:58 Uhr)

  14. #14
    Medien-Junkie
    Registriert seit
    15.03.05
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    988

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Ich habe die erste Staffel gestern Abend zu Ende gesehen. Hat mir (trotz oder wegen der Parallelen zu "Breaking bad") sehr gut gefallen. Das Staffelfinale fand ich an mehreren Stellen sehr überraschend. Bin gespannt, wie es weitergeht.

  15. #15
    "I Am The Law"
    Registriert seit
    03.04.02
    Alter
    37
    Beiträge
    16.556

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)


  16. #16
    Medien-Junkie
    Registriert seit
    15.03.05
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    988

    AW: OZARK (Netflix Original Series Starring Jason Bateman)

    Sehr schön.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.09, 19:45:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •