Cinefacts

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Universal-Dilettant
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Carpet remnant world
    Alter
    45
    Beiträge
    7.071

    Earbuds Yuin PK2 / PK3

    Werbung

    Ich tu das mal hier hin, weil es schon einen Kopfhörer-thread in dem Unterforum gibt und das doch sehr verwandt ist. Ich bin auf der Suche nach wirklich guten earbuds. Keine in-ears, weil ich mir das Ohr nicht zudübeln will, und keine normalen Kopfhörer, weil die mir für unterwegens zu klobig sind.

    Das Zeug, was in den Märkten bei 10-25 Euro rumhängt, klingt lausig. Entweder hat es keine merkbare Bässe, die Höhen schneiden ins Trommelfell oder es ist derart kastriert, dass es nur für UKW taugt. Die Teile, die auf amazon mit den Chinaböller-MP3-Playern für günstig Geld geliefert werden, klingen teilweise besser, sind aber scheiße verarbeitet und halten nich lange.

    Nach ein wenig Recherche habe ich gesehen, dass viele Leute bei den Yuin anfangen zu jubeln. Am meisten bei den Modellen PK2 und PK3. Die sind jetzt nicht günstig, werden Einfuhrumsatzsteuer kosten und mich interessiert, ob die was taugen. Hat da jemand Erfahrungen?

  2. #2
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    36
    Beiträge
    10.303

    AW: Earbuds Yuin PK2 / PK3

    Bass mit Earbuds ist problematisch, eben weil der Bass über den Kontakt mit der Haut "Spürbar" wird. Und das ist halt eher bei In Ears der Fall. Würde eher zu In Ears mit komfortablen Schaum-Wechselaufsätzen raten. Probier doch mal einen Shure SE215.

  3. #3
    Universal-Dilettant
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Carpet remnant world
    Alter
    45
    Beiträge
    7.071

    AW: Earbuds Yuin PK2 / PK3

    Danke für den Tip. Aber ich brauche keinen subwoofer-mäßigen Bass, ein normaler reicht bereits. Und, wie gesagt, ich möchte mir die Dinger nicht reinpfropfen. Dass das grundsätzlich auch bei earbuds geht, hab ich bei den mitgelieferten Hörern von nem billigen Swees gemerkt. Und wenn man sowas noch etwas hochwertiger entwickelt, dann hätte ich, was ich möchte. Nur ich will keine 40-50 Taler plus Steuer für einen Schuss ins Blaue ausgeben.
    [Ich sehe gerade, preislich sind die Shure ja auch nicht von schlechten Eltern Ich denke, dass ich so viel dann doch nicht ausgeben möchte]

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •