Cinefacts

Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 450

Thema: The Orville

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.06.10
    Ort
    Dachsbau
    Beiträge
    887

    The Orville

    Hat hier sonst noch niemand "The Orville" gesehen?
    Nachdem Trailer dachte ich ja, die Serie wäre wesentlich alberner. Was ihr aber keinen Abbruch tut. Zwar kommt der Humor nicht zu kurz, überlagert aber nicht die Handlungen.
    Für mich die "Star Trek"-Serie auf die ich seit "Voyager" gewartet habe. Optisch und von den Geschichten her total trekkig, nur witziger. Mir gefällt die Serie mit jeder Folge besser. Bin nach vier Folgen ziemlich begeistert. Im Gegensatz zu "Discovery", damit werden ich nach den ersten drei Folgen werde ich nicht so warm. Kommt vielleicht noch.

    Jedem, dem es ähnlich geht und der sich nach mehr gewohntem "Star Trek" sehnt, mit dem er groß geworden ist, kann ich "The Orville" nur ans Herz legen.

  2. #2
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.487

    AW: The Orville

    Läuft die Serie irgendwann mal in Deutschland?
    Wenn ja, wo und wann?

  3. #3
    Dingsbums hört Stimmen
    Registriert seit
    29.11.15
    Beiträge
    2.752

    AW: The Orville

    Wo kann man die denn hierzulande empfangen?

  4. #4
    Senior Killer!
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    8.640

    AW: The Orville

    Man findet die Folgen kurz nach den Ausstrahlungen auf Youtube, aber sie verschwinden da natürlich schnell wieder.
    Ich denke mal, dass die Serie hier zunächst bei Fox auf Sky laufen wird oder direkt ProSieben, aber angekündigt ist noch nichts.
    In der letzten Folge gab es einen coolen Cameo am Ende der Episode und diese Woche ist Charleze Theron dabei.

    "We no longer have to fear the Banana!"

    Ich finds aber doof, da jetzt einen Kleinkrieg zu stricken zwischen Discovery und Orville - wie es in anderen Foren passiert. Wir können doch froh sein, dass wir gleich mit 2 so schönen Serien gesegnet werden. Hätte es bei Star Trek eine offizielle Serie, wie "Orville" gegeben, vielleicht mit weniger Gags, wäre das Ergebnis doch das gleiche, wie bei Episode 7, das alle sagen "denen fällt auch nix mehr neues ein", aber so haben wir eine echte Trek-Serie, die im aktuellen goldenen TV-Zeitalter angekommen ist und eine Hommage mit der man sich an seelige TNG-Zeiten zurück sehnen kann (und zwischendurch noch was zu lachen hat).

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.14
    Ort
    Landkreis Fürth
    Alter
    34
    Beiträge
    624

    AW: The Orville

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    Ich finds aber doof, da jetzt einen Kleinkrieg zu stricken zwischen Discovery und Orville - wie es in anderen Foren passiert.
    Das ist wie damals zwischen Deep Space Nine und Babylon 5.
    Klar kann man beides gut finden, auch wenn einem das manche TV Zeitschriften damals anders suggeriert haben.

    Ich freu mich tierisch auf Discovery 1x04.
    Orville wollte ich mir bei youtube in dem gequetschten Format und mit gepitchtem Ton nicht ansehen.

  6. #6
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.487

    AW: The Orville

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    Ich finds aber doof, da jetzt einen Kleinkrieg zu stricken zwischen Discovery und Orville - wie es in anderen Foren passiert. Wir können doch froh sein, dass wir gleich mit 2 so schönen Serien gesegnet werden.
    +1
    Sehe ich genauso!

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    (...) aber so haben wir eine echte Trek-Serie, die im aktuellen goldenen TV-Zeitalter angekommen ist und eine Hommage mit der man sich an seelige TNG-Zeiten zurück sehnen kann (und zwischendurch noch was zu lachen hat).
    Deshalb bin ich mir gar nicht so sicher, ob ich The Orville gut finden werde, denn eine Serie, die einen auf TNG macht, würde mich wahrscheinlich eher langweilen ... trotzdem werde ich mir die Serie ansehen, wenn sie es denn mal nach Deutschland schafft ... Netflix, Amazon, Sky ... egal, ich hab alles

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.06.10
    Ort
    Dachsbau
    Beiträge
    887

    AW: The Orville

    Entschuldigung, es ging mir keineswegs um einen Kleinkrieg. Finde es selber immer blöd, wenn Leute meinen, es gäbe nur entweder oder. Sind doch auch zwei unterschiedliche Ansätze, dem einen liegt das Düstere mehr, dem anderen das Bunte. Und manche schauen halt beides.

    Natürlich ist es toll, daß es zwei neue SF-Serien gibt. Ich habe ja nur gesagt, daß ich momentan noch nicht mit Discovery warm geworden bin. Heißt ja nicht, daß es nicht noch passiert im Laufe der nächsten Folgen. Ich bleibe auf jeden Fall dran. "The Orville" unterhält mich momentan noch besser und ich wollte nur einen Thread für die Serie aufmachen. Verdient hat sie halt auch einen eigenen.

    Wann die Serie auf Deutsch kommt, weiß ich leider nicht.

    Mich hat der Cameo letzte Woche sehr überrascht. Freut mich zu hören, daß es noch mehr gibt.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.12.07
    Beiträge
    451

    AW: The Orville

    Zitat Zitat von Pöser Purche Beitrag anzeigen
    Wo kann man die denn hierzulande empfangen?
    Seltsamerweise nirgends. Obwohl man Fox-Serien normalerweise alle im deutschen iTunes-Store kaufen kann, gibt es ausgerechnet "The Orville" dort nicht. (Stattdessen gibt es dort das zurzeit deutlich erfolglosere "Gotham", das in den USA den Sendeplatz vor "The Orville" hat.)

  9. #9
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.329

    AW: The Orville

    Ich hatte zunächst Bedenken, was den Humor betraf, weil ich "American Dad" und "Family Guy" eigentlich eher nervig als lustig finde, aber Seth MacFarlane scheint ein großer Fan der 80er/90er-Trek-Serien zu sein, denn er schafft es in sämtlichen wichtigen Punkten, den Spirit dieser Serien einzufangen und mit "The Orville" exakt das StarTrek-Serienfeeling wiederzugeben, das ich damals empfunden habe.
    Und das betrifft nicht nur die Crew des Schiffs, sondern auch den "Fall der Woche". Dann und wann gewürzt mit einer Prise Humor, einem lustigen Einwurf oder auch einem running Gag, aber niemals so, daß es nerven würde.
    Im Hauptfocus steht das Trek-Feeling der 80er und 90er Jahre, und zwar das Feeling der GUTEN Folgen!
    Ich möchte auch hier die Befürchtungen vom Hosenmatz zerschlagen, es kommt definitiv keine Langeweile auf, denn MacFarlane schafft es grandios, wirklich nur die spannenden und interessanten Aspekte der alten Serien (TNG, DS9 und VOY) aufzugreifen und geschickt in die aktuelle Serienwelt einzufügen.
    So, als wäre z.B. TNG über all die Jahre erfolgreich weiterentwickelt und niemals abgesetzt worden und würde einen dennoch Woche für Woche wieder zum Einschalten bewegen, eben WEIL es gut geblieben ist und nur das, was wirklich toll an den Serien war, beibehalten und erfolgreich weiterentwickelt hat.
    Zugegeben, der Trailer und auch die ersten beiden Folgen sind humorlastiger, aber mit jeder weiteren Folge ergreift das tolle Feeling weiter von einem Besitz, das wir aus den besten Zeiten von TNG kennen. Man fühlt sich einfach sauwohl und "zu Hause" mit dieser Crew, mit diesem Schiff und den Abenteuern, so, als ob man die schönsten und gefühlsintensivsten Stationen seiner Vergangenheit noch einmal durchleben darf. Wie eine Art "Belohnung", nur die leckeren Sahnestückchen werden gereicht.
    Man spürt die Liebe Seth MacFarlanes' zu TNG und VOY in jeder einzelnen Szene und jede Folge ist eine neue Liebeserklärung an das, was diese Serien genial gemacht hat.
    Es mag schnulzig klingen, aber ist echt so. Und das betrifft nicht nur die Handlung der Folgen, sondern natürlich auch die Machart.
    Auch die Musik trägt viel dazu bei, vorallem in den Zwischensequenzen und beim Fadeout, wenn es in die Werbung geht. Die Commercial-Breaks sind sehr klassisch aufgebaut, sowohl was die Musik aber auch die Dramaturgie betrifft.
    Auch der Vorspann lässt keine Wünsche offen, das optisch SEHR ansprechende Schiff ist dort in vielen verschiedenen Aktionen zu sehen, die sehr schön gestaltet sind und zur Musik passen, die wohlige Gänsehaut ist quasi vorprogrammiert und kaum vermeidbar.
    Pack wirklich nur das, was TNG, VOY und ENT so geil gemacht hat in einen Topf, rühre um und heraus kommt "The Orville".
    Dann Regisseure wie Brannon Braga und jetzt in der aktuellen Folge Johnathan Frakes. Wenn DIE nicht wissen, wie Star Trek-TV geht, wer sonst?!
    Discovery, schön und gut, aber für die Leute, die damals mit TNG und VOY erst ihre Liebe zu Star Trek entdeckt haben, kommen an "The Orville" nicht vorbei.
    ST Discovery mag zwar nett, neu, sehr dunkel und voll von Verschwörungen und Kriminalität sein ... aber das echte ST-Wohlfühl-Feeling, das TNG ausgemacht hat, bekommt man nur bei "The Orville".
    Das ist kein "alter Wein in neuen Schläuchen", das ist das originale, alte wohlfühl-Feeling der guten Serien genial in die aktuelle Zeit übertragen, besser geht's nicht.
    Wer's nicht findet, dem möchte ich den halblegalen Weg als Download über z.B. "2ddl" ans Herz legen, anders geht's ja momentan leider kaum.
    Ich hoffe, daß "The Orville" uns noch sehr lange auf diesem Niveau erhalten bleibt, denn ich habe so etwas sehr, sehr lange vermisst im TV.
    Geändert von Jan Tenner (05.10.17 um 10:15:00 Uhr)

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.08.02
    Ort
    Erde
    Alter
    43
    Beiträge
    1.435

    AW: The Orville

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Discovery, schön und gut, aber für die Leute, die damals mit TNG und VOY erst ihre Liebe zu Star Trek entdeckt haben, kommen an "The Orville" nicht vorbei.
    ST Discovery mag zwar nett, neu, sehr dunkel und voll von Verschwörungen und Kriminalität sein ... aber das echte ST-Wohlfühl-Feeling, das TNG ausgemacht hat, bekommt man nur bei "The Orville".
    Absolute Zustimmung!! Das hin und wieder - aus meiner Sicht - plumper und nicht gelungener Humor stattfindet, verschmerze ich daher gern. Ab und an funktioniert der Humor aber auch mit mir ...ich sag nur Ei-Legen

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Das ist kein "alter Wein in neuen Schläuchen", das ist das originale, alte wohlfühl-Feeling der guten Serien genial in die aktuelle Zeit übertragen, besser geht's nicht.
    Naja...leider schon irgendwie, denn die Geschichten sind so oder ähnlich schon in TNG vorgekommen, das macht sie aber trotzdem nicht weniger sehnswert.

    Das Orville sich wie TNG anfühlt, mag nicht nur an Braga und Frakes liegen, auch der Kamerman ist der Originalkameraman aus TNG. Das Titeltheme ist gelungen und nicht son rotz wie bei DIS...och ich liebe alles an der Serie.
    Ich sehe sie direkt auf Fox.com mit US-Proxy.

  11. #11
    hmpf!
    Registriert seit
    16.01.06
    Ort
    NRW
    Alter
    33
    Beiträge
    6.080

    AW: The Orville

    Witzig ist's ja schon, dass Discovery bei Metacritic nen Kritikerscore von 74 und Userscore von 4,7 hat, während es bei The Orville mit 36 Kritikerscore und 8,1 genau andersherum ist

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.12.07
    Beiträge
    451

    AW: The Orville

    Zitat Zitat von Cmdr. Perkins Beitrag anzeigen
    Ab und an funktioniert der Humor aber auch mit mir ...ich sag nur Ei-Legen
    Ich sag nur "Zeugen Jehovas".

    Ich finde, so ganz bierernst würde eine Hommage an die 1980er-Jahre-SF nicht funktionieren. Der Humor setzt hier vor allem darauf, dass die Leute Dinge tun, die sie eben in "Star Trek" nicht tun, zum Beispiel in Wartezeiten Smalltalk betreiben, sich bei bestimmten Tätigkeiten langweilen oder sich fragen, ob sie heute pünktlich ihre Schicht beenden können.

    Wie sehr Kritiker und Publikum oft voneinander entfernt sein können, zeigt eindrucksvoll Rotten Tomatoes.

    www.rottentomatoes.com/tv/orville/s01

  13. #13
    hmpf!
    Registriert seit
    16.01.06
    Ort
    NRW
    Alter
    33
    Beiträge
    6.080

    AW: The Orville

    Zitat Zitat von Borgkoenig Beitrag anzeigen
    Wie sehr Kritiker und Publikum oft voneinander entfernt sein können, zeigt eindrucksvoll Rotten Tomatoes.
    www.rottentomatoes.com/tv/orville/s01
    Wobei 4,61/10 zu 8,8/10(von 4,4/5) bei rottentomatoes ja nicht weiter auseinander liegt als das 3,6/10 zu 8,1/10 von Metacritic.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.03.14
    Beiträge
    399

    AW: The Orville

    Die Folgen 3 und 4 haben mich wirklich begeistert. Wie Jan Tenner schon schreibt, merkt man tatsächlich, dass Seth Star Trek einfach liebt und das nicht nur ein Lippenbekenntnis bleibt. Den Humor finde ich zwar nicht immer gelungen, aber erstaunlicherweise ist die Balance so gut, dass auch mal emotionale/ ernstere Momente emotional/ ernst bleiben dürfen, ohne dass gleich ein kruder Spruch alles kaputt macht. Das hat irgendwas von Californication. So bekommt man echt das Gefühl, dass nicht nur ein Gagfeuerwerk abgefackelt wird, sondern auch tolle Geschichten erzählt werden sollen, mit Figuren, die einem was bedeuten können (z.B. als die Spitzohrige angeschossen wurde, Bortus und sein Ei, äh Nachwuchs).
    Gerade wenn man an den Trailer denkt, wurde man ganz schön in die Irre geführt. Bei der Szene mit dem Farmer hätte ich an alles gedacht, nur nicht an eine Story wie in Episode 4! Zudem waren auch einige der Szenen falsch zusammengeschnitten und ich war positiv über deren eigentlichen Kontext überrascht: z.B. tritt die Spitzohrige die Wand nicht so ein wie im Spoiler, um als Vorlage für Seths Gag zu dienen, sondern erst in der Szene, als sie Seths Frau retten, was wiederum stimmig für den Plot war. Und dann war auch noch Liam Neeson in einem Kurzauftritt dabei, coole Sache! Btw, der eine grauhaarige Reformer kam mir auch irgendwie bekannt vor. Hat der mal bei TNG/ DS9/ VOY oder Stargate mitgespielt?

    Ich hoffe, dass es so gut weitergeht.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.12.07
    Beiträge
    451

    AW: The Orville

    Zitat Zitat von freake Beitrag anzeigen
    Wobei 4,61/10 zu 8,8/10(von 4,4/5) bei rottentomatoes ja nicht weiter auseinander liegt als das 3,6/10 zu 8,1/10 von Metacritic.
    Ja. Aber wenn die Kritiker im Schnitt 20 % geben, und das Publikum 90 %, dann ist das schon eindrucksvoll.

    Und es haben mehr Leute ihre Wertung abgegeben als bei "Star Trek: Discovery" (dort ein Publikums-Durchschnittswertung von 60 %). Allein das zeigt, dass das Interesse der Zuschauer ans "The Orville" zumindest nicht geringer ist.

  16. #16
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: The Orville

    Gastauftritte von Patrick Stewart und Scott Bakula sind bestätigt. Bei ersterem kein wirkliches Wunder, da schon mehrfach mit Seth MacFarlane zusammengearbeitet.
    Bin seit den Trailern schon extrem neugierig auf die Serie. Dauert hoffentlich nicht zu lange, bis die Serie es nach D schafft überhaupt ohne Tricks und Kniffe empfangen und gesichtet werden kann.

  17. #17
    hmpf!
    Registriert seit
    16.01.06
    Ort
    NRW
    Alter
    33
    Beiträge
    6.080

    AW: The Orville

    Zitat Zitat von Borgkoenig Beitrag anzeigen
    Ja. Aber wenn die Kritiker im Schnitt 20 % geben, und das Publikum 90 %, dann ist das schon eindrucksvoll.

    Und es haben mehr Leute ihre Wertung abgegeben als bei "Star Trek: Discovery" (dort ein Publikums-Durchschnittswertung von 60 %). Allein das zeigt, dass das Interesse der Zuschauer ans "The Orville" zumindest nicht geringer ist.
    Da hast du rottentomatoes falsch verstanden. Das ist keine Durchschnittswertung. Die 20% bedeuten, dass 20% der Kritiker die Sache mit mind. 6/10(=fresh) bewertet haben!

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.12.07
    Beiträge
    451

    AW: The Orville

    Zitat Zitat von freake Beitrag anzeigen
    Da hast du rottentomatoes falsch verstanden. Das ist keine Durchschnittswertung. Die 20% bedeuten, dass 20% der Kritiker die Sache mit mind. 6/10(=fresh) bewertet haben!
    Du hast völlig Recht! Ich habe mich da sehr falsch ausgedrückt.

    Nur 20 Prozent der Kritiker gaben "The Orville" eine überwiegend positive Bewertung.

    Jedoch gaben 90 Prozent der Besucher von "Rotten Tomatoes" der Serie eine überwiegend positive Bewertung.

  19. #19
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.329

    AW: The Orville

    Naja, was macht Star Trek aus? Als Star Trek-Fan kann man die Serie ja auch kaum schlecht bewerten.
    Was schaden könnte, sind natürlich die Produktionskosten, denn die sind bestimmt nicht niedrig.
    Ich hoffe sehr, daß die Quoten für eine nächste Staffel reichen, denn ich möchte "The Orville" nicht schon wieder verlieren, hat schließlich lange genug gedauert, daß so eine tolle Serie mal wieder zu sehen ist!

  20. #20
    Senior Killer!
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    8.640

    AW: The Orville

    Zitat Zitat von kinodachs Beitrag anzeigen
    Entschuldigung, es ging mir keineswegs um einen Kleinkrieg. Finde es selber immer blöd, wenn Leute meinen, es gäbe nur entweder oder. Sind doch auch zwei unterschiedliche Ansätze, dem einen liegt das Düstere mehr, dem anderen das Bunte. Und manche schauen halt beides.
    Das war überhaupt nicht auf dich bezogen, sondern auf andere Boards.

    Zitat Zitat von Borgkoenig Beitrag anzeigen
    Seltsamerweise nirgends. Obwohl man Fox-Serien normalerweise alle im deutschen iTunes-Store kaufen kann, gibt es ausgerechnet "The Orville" dort nicht. (Stattdessen gibt es dort das zurzeit deutlich erfolglosere "Gotham", das in den USA den Sendeplatz vor "The Orville" hat.)
    Die Sender stellen diese Serien nicht online, das machen die produzierenden Studios. "Gotham" kommt von Warner, während "The Orville" von 20th Century Fox kommt.

Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. FOX The Orville
    Von cgrage im Forum Serien im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.07.17, 14:43:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •