Cinefacts

Seite 1 von 56 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1107
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.11
    Beiträge
    1.525

    Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Hatte unter den Sammlern
    in meinem Bekanntenkreis
    in letzter Zeit eine rege Diskussion was das Thema Filme auf optischen Medien angeht. Zwei meiner Bekannten sind dabei, oder haben Ihre Bluray Sammlung jetzt bis auf ganz wenige Titel weit unter Preis bei Ebay und Konsorten verkloppt und sind komplett auf ITunes/Netflix usw. umgestiegen. Einer der Freunde hat sich zu seinem neuen 4K TV ein Apple TV 4K zugelegt und schwärmt nur noch von den Möglichkeiten die damit verbunden sind. Auch ich nutze ein ATV 3 gerne um bei iTunes Filme zu leihen, kaufen würde ich als Download allerdings nur in Ausnahmefällen. Momentan komme ich selber aber auch so langsam ins Grübeln was das Thema angeht und frage mich ob es nicht doch Sinn macht sich von einem Teil meiner Sammlung zu trennen und vermehrt Filme als Download zu nutzen. Wie steht Ihr dazu ? Hat bei Euch auch bereits ein Umdenken eingesetzt, oder ist eher das Gegenteil der Fall.

  2. #2
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    12.623

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Na, Aufgeben würde ja bedeuten, dass ich meine BD-Sammlung tatsächlich auflöse und die bei ebay/rebuy versuche zu vertickern und das hab ich bei meinen DVDs schon nicht geschafft. Ein paar hab ich tatsächlich im Bekanntenkreis verschenkt, der Rest steht im Keller. Ich krieg für die Dinger kaum mehr was, und der Aufwand, die Teile zu verscherbeln ist mir einfach zu groß.

    Von daher Aufgabe meiner BD-Sammlung? Ein ganz klares Nein!

    Trotzdem sehe ich Stream/Download inzwischen durchaus als wunderbare Ergänzung, gerade weil das Angebot im Mainstream-Blockbuster Bereich leidgergottes wesentlich höher und attraktiver ist, als auf BD. Meine Most-Wanted BD-Titel sind dort allesamt für wenig Geld verfügbar.

    Im Nischenbereich, vor allem Horrorbereich sieht es natürlich extrem mau aus. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das ja auch in absehbarer Zeit und man entdeckt hier eine Marktlücke, denn Horror zieht eigentlich immer.

    Da mir der Sonderverpackungsmüll aber bekanntlich total gegen den Strich geht und da ich weder 'ne Sarg, noch 'ne Büsten oder teure Lederbook-Edition von irgendeinem Film in meinem Regal stehen haben möchte, finde ich Doofload eigentlich wunderbar. Und dann kauf ich mir lieber für 3-4 Euro Waynes World, Auf der Suche nach dem golgenen Kind oder Top Secret, als dass ich 30€ für einen Film wie The Dentist hinlege, nur weil das ein 131er ist.

    Für mich daher die Prio in etwa so: Katalogtitel sofern verfügbar im KeepCase >> Digital Download >> Auslands-VÖ >> Mediabook >> Lederbuch/Büste

    Was aktuelle Titel angeht: Da ist der Preisverfall der BD Titel doch ziemlich heftig, meistens landen die Filme nach 3 Monaten schon in der 4 für 3 beim Müller und sind somit doch etwas billiger als beim DigitalDownload. Und da mein Interesse an aktuellen Titeln recht überschaubar ist und ich sowieso nur 2-3 Titel pro Monat kaufe, bleibt es hier erstmal bei der BD.

    Von daher würde ich sagen Download als Ergänzung ja, komplett Umstieg, nein.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.09.02
    Alter
    44
    Beiträge
    970

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Downloads sind zumindest hierzulande oft teurer als die BDs, dies gilt sowohl für Neuheiten, wie auch für Katalogtitel.
    Außerdem sind Streamversionen in der Bild- und Tonqualität den BD-Versionen in der Regel unterlegen. Streamversionen haben in der Regel 10 bis 12 GB, das ist für große Diagonalen für meinen Geschmack einfach zu wenig. Wer nur einen 40-Zoll-Telefunken daheim hat, der sieht natürlich kaum einen Unterschied.

    Was ich aber viel fragwürdiger finde, ist ja - zumindest bei "Nischentiteln" - die Lizenzfrage.
    Viele Independent-Publisher verkaufen ja auch Digitalversionen ihrer Titel bei Amazon Video.
    Was passiert, wenn in 5 bis 10 Jahren die Lizenz abläuft und nicht verlängert wird? Oder der Independent pleite geht? Was ist dann mit meinem gekauften Content? Meine BD habe ich dann immer noch...

    Wenn ich bislang etwas gekauft habe, dann Filme für meine Kinder ("Lego Movie", "Pitch Perfect" etc), weil die mit optischen Medien einfach nicht umgehen können. Außerdem kann man die Filme dann nicht an Freunde "verleihen", was gleichbedeutend mit Zerstörung oder Totalverlust wäre. Interessanterweise gibt es genau diesen Content für Kinder/Teenies oft im Angebot für unter 4 Euro, so dass hier die optische Disc tatsächlich oft etwas teurer ist.

    Grundsätzlich denke ich aber schon, dass sich Streaming durchsetzen wird.
    Besonders im Bereich VOD. Ist zwar teurer als die klassische Videothek, aber dafür hat man keine Fahrerei und auch keinen Stress mit zerkratzen Medien etc. Wäre der Breitbandausbau hierzulande fortgeschrittener, dann würde die Branche noch viel extremer boomen. Aber da Deutschland in Sachen Internet immer noch Dritte-Welt-Land ist und vorerst bestimmt auch bleiben wird, sind dem Streaming zum Wohle des optischen Datenträgers noch gewisse Grenzen gesetzt.

  4. #4
    cts
    cts ist offline
    ...
    Registriert seit
    28.07.02
    Alter
    36
    Beiträge
    5.799

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Nein, Gründe:
    - Internetz hat auch mal Downzeiten, und das ist doof wenn man gerade zu dem Zeitpunkt was gucken will.
    - Nicht alles ist im Stream verfügbar (legal) oder kostet auch nochmal extra.
    - Bitrate
    - Extras
    - Filme verleihen an Freunde und Kollegen, die xy evtl. nicht kennen.

    Bei manchen Sachen bin ich sogar mehr oder weniger auf BDs angewiesen, wie Zeug das mal auf Sky lief wie The Night of, Westworld und co.

  5. #5
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    47
    Beiträge
    2.956

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    VoD ist sicher eine sehr praktische Alternative zur Videothek - nur nutze ich seit ich 1999 DVDs zu sammeln anfing kaum noch Videotheken bzw. seit gut 10 Jahren überhaupt nicht mehr.

    Ich mag die Filme "besitzen" d.h. einfach und jederzeit verfügbar haben. Da wäre ich Kaufdownloads - bei entsprechender Qualität und Ausstattung (O-Ton+ ggf. Synchro+UT) gegenüber durchaus aufgeschlossen (gerade auch aus Platzgründen), aber so lange da DRM draufsitzt ist das für mich ein KO-Kriterium.
    Zum einen wegen der hier schon genannten Punkte "Bleibt das File abspielbar?" (-> Lizenz) und Verleihen an Freunde (die Möglichkeit gehört für mich unbedingt zu "Besitzen" dazu), aber auch wegen der Beschränkungen beim Erwerb (die ich einfach mal mit zu DRM rechne) - bei Disks kann ich mich weltweit nach VÖs umschauen (insbesondere bei Nischentiteln), bei (legalen) Downloads wird einem das schwer gemacht bzw. ganz unterbunden...

  6. #6
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    13.870

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Aufgeben? Nein. Parallel nutzen? Ja.

    Ich kaufe weiterhin Blu-rays bzw. mittlerweile, soweit erhältlich, UHD-BDs. Ich versuche aber, unbekannte oder weniger interessante Titel, die Potential haben, nur einmal angeschaut zu werden, eher bei iTunes auszuleihen anstatt direkt zu kaufen. In meinem US-iTunes-Account befinden sich aktuell hauptsächlich die digitalen Kopien, die den US-BDs beilagen, und ein paar Filme/Serien, die es ansonsten nur auf DVD zu kaufen gibt, bei iTunes aber in 1080p oder 4K vorliegen.

    Zusätzlich nutze ich noch Netflix und Amazon Video für die eigenen/exklusiven Serien und Filme. Diese würde ich nur in Ausnahmefällen (z.B. "Stranger Things 4K Box", sieht halt sehr schick aus und war mit ca. $32 jetzt nicht so teuer) auf UHD/BD kaufen, sofern die überhaupt verfügbar werden.

    Zitat Zitat von Daigoro Beitrag anzeigen
    Was ich aber viel fragwürdiger finde, ist ja - zumindest bei "Nischentiteln" - die Lizenzfrage.
    Viele Independent-Publisher verkaufen ja auch Digitalversionen ihrer Titel bei Amazon Video.
    Was passiert, wenn in 5 bis 10 Jahren die Lizenz abläuft und nicht verlängert wird? Oder der Independent pleite geht? Was ist dann mit meinem gekauften Content? Meine BD habe ich dann immer noch...
    Bei iTunes bleiben Inhalte (Musik und Video), die von den Labels nicht mehr im Store angeboten werden, weiterhin im Account verfügbar. Bei Amazon Video scheint das aber nicht so zu sein.
    Geändert von DaMikstar (22.01.18 um 12:41:57 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.11.05
    Ort
    Mainz
    Alter
    34
    Beiträge
    157

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Die Frage habe ich mir in letzter Zeit auch gestellt. Die Sammlung würde ich nicht aufgeben, insbesondere weil du für Filme in Standard-Amaray nichts mehr bekommst. Ich habe streaming in den letzten Wochen mittels Probemonat ausprobiert (zuerst amazon, momentan netflix) und bin mit der Qualität zufrieden. Netflix überzeugt mich im Gegensatz zu amazon auch mit dem Angebot an Filmen und Serien. Für mich würde ich unterscheiden zwischen Filmen und Serien. Filme würde ich nach wie vor auf Blu kaufen, aber bei Serien bin ich ernsthaft am überlegen, neue Serien generell nur noch zu streamen. Download sehe ich übrigens auch skeptisch. Bei den Serien kommen für mich noch zwei Faktoren hinzu: Viele Serien, die ich zuhause herumstehen habe, habe ich bisher nur einmal gesehen und werde sie wohl wegen Zeitmangel auf lange Sicht kein weiteres mal sehen. Und wenn ich mir die Sachen nur einmal anschaue, kann ich sie auch gleich per Stream sehen. Der zweite Faktor ist der massive Output an neuen Serien, den gerade die Streaming Anbieter haben. Man kommt nicht hinterher mit dem Schauen. Beim Streaming kann ich in die erste Folge reinschauen und ggf. bei Nichtgefallen nicht weiterschauen. Wenn ich eine Serie auf Blu/DVD hole, die dann doch nichts für mich ist, habe ich für die ganze Staffel das Geld verloren.

  8. #8
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Simulacron-1
    Alter
    41
    Beiträge
    18.674

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Never.
    - Nicht das Angebot, das meine Sammlung umfasst.
    - Wenn beim Internet-Provider oder dem Streaming Dienst was abkackt, kann ich nicht mehr konsumieren.

  9. #9
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    12.623

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Never.
    - Wenn beim Internet-Provider oder dem Streaming Dienst was abkackt, kann ich nicht mehr konsumieren.
    Dann resettet man eben seinen Router, geht zum Kühlschrank und holt sich ein Bier und wenn man zurückkommt, läuft alles wieder.

    Also wenn man nicht grad umzieht und fünf Wochen auf seinen neuen Anschluss wartet, wie häufig kommt es vor, dass der Internet Provider mal abkackt? Ich hatte das tatsächlich mal 1-2 Tage, dass kein Internet Verfügbar war, weil ein Bagger ein Glasfaserkabel zerlegt hat. Das ist dann höhere Gewalt. Kommt genauso häufig vor wie Stromausfall durch Sturm oder so. Dann gugg ich halt mal einen Abend keinen Film. Ich glaub, das kann man überleben.

    JUNKIES

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.11
    Beiträge
    1.525

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen

    - Wenn beim Internet-Provider oder dem Streaming Dienst was abkackt, kann ich nicht mehr konsumieren.
    Genau das ist ein großes Problem. Habe seit zwei Jahren eine 100er Leitung bei Vodafone Kabel. Zwei Jahre lang alles gut und in der Zeit viele Serien bei Netflix/Prime geschaut und es lagen zu jeder Tageszeit ca. 100.000 an. Seit 2 Monaten habe ich aber massive Schwierigkeiten ab ca. 18:00 Uhr das keine Bandbreite mehr verfügbar ist. Zum Teil geht die Bandbreite über Stunden auf 0,8 runter, von Bildqualität kann man da nicht mehr sprechen. Vodafone arbeitet daran und will das Problem in den nächsten Tagen lösen, trotzdem zeigt es mir das die ganze Streaming Geschichte hier in Deutschland auf tönernen Füßen steht.
    Geändert von Forcekeeper111 (22.01.18 um 13:01:07 Uhr)

  11. #11
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    13.870

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Ich habe sämtliche iTunes-Downloads in 1080p auf der NAS liegen und könnte die bei Internetausfall auch von dort streamen. Das stellt jetzt eigentlich eher kein Problem dar.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.11
    Beiträge
    1.525

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Bei ITunes ja, bei Netflix oder Prime kannst Du nix runterladen und ablegen, oder ?

  13. #13
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    12.623

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Zitat Zitat von Forcekeeper111 Beitrag anzeigen
    Bei ITunes ja, bei Netflix oder Prime kannst Du nix runterladen und ablegen, oder ?
    Geht bei Prime auch

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.679

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Ich werde meine Sammlung nicht hergeben, denn was ich habe, habe ich.
    Mittlerweile bin ich aber relativ knapp mit dem Platz und will weniger Mediabooks kaufen.
    Was die Zukunft angeht lasse ich mich auch gerne leiten und werde ab einem gewissen Punkt mitziehen, wenn das Sammeln körperlicher Datenträger dem Ende zugeht.
    Eines ist aber sicher und zwar, das mit dem Ende der körperlichen Datenträger das Sammeln bei mir ein Ende haben wird. Dann wird nur noch konsumiert und da ist es mir egal ob Stream oder sonstwas. Ich werde aber keinesfalls meine Filme auf der Festplatte sammeln.

    Angeblich soll es ja in zwei/drei Jahren vorbei sein mit den körperlichen Medien. Falls das stimmt, dann ändere ich halt mein Verhalten, genieße meine schöne Sammlung und spring auf den Massenzug auf und blicke auf 20 Jahre sammeln zurück.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.09.02
    Alter
    44
    Beiträge
    970

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Optische Datenträger wird es auch weiterhin geben, aber es ist eben durchaus möglich, dass sich diverse Produktionen nur noch als Stream lohnen oder eben - wie es ja teilweise auch schon passiert - exklusiv für Streaming produziert werden.

    Ansonsten hat sich der Markt für Independent-Anbieter ja schon eingespielt. Nischentitel werden über die Verpackung und/oder limitiert relativ preisstabil angeboten und dies funktioniert ja wohl auch weitestgehend für die meisten Herausgeber.

  16. #16
    Früher war vieles besser!
    Registriert seit
    14.01.18
    Ort
    Altomünster, Bayern
    Alter
    46
    Beiträge
    274

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    An Downloads, Streaming und ähnlichem habe ich absolut kein Interesse. Hatte ich auch noch nie.
    Was ich nicht auf einem kaufbaren Datenträger in der Hand halten kann existiert für mich nicht.
    Ich habe noch nicht einmal Musik als Download, Spiele und Filme erst recht nicht.
    Wenn es Filme wirklich irgendwann nur noch als Stream oder Download gibt,
    hat sich das Hobby bei aktuellen Filmen für mich eben komplett erledigt.
    Wenn ich überlege, wieviele aktuelle Filme ich letztes Jahr gesehen habe,
    ist das aber für mich eh kein großer Verlust mehr, kommt eh immer weniger für meinen Geschmack nach.

    Es ist bei Games ja inzwischen auch schon so- kaum ein aktuelles Spiel läuft ohne Updates und Internetverbindung.
    Viele kommen nur als "Rumpfversion" auf den Markt, den Rest kann man dann kostenpflichtig downloaden.
    Schöne neue Welt, früher hat man Games noch komplett und weitestgehend fehlerfrei veröffentlicht.
    Daher habe ich auch dieses Hobby zumindest bei aktuellen Konsolen aufgegeben-
    und zocke nur noch alte Games, welche noch nicht komplett Internetverseucht sind.

    Mir ist durchaus bewusst, dass das den Herstellern egal ist, denn nicht wenige Zocker denken zwar wie ich,
    aber fast niemand zieht das so konsequent durch. Ergo wird das immer schlimmer.

    Wenn Streamingdienste und ähnliches immer mehr Zulauf bekommen, wie es ja aktuell aussieht,
    ist es nur logisch, dass irgendwann kaum noch Filme auf Disc erscheinen werden.
    Höchstens vielleicht Sammlerausgaben mit toller Verpackung und massenhaft Extras,
    welche mich allerdings ebenfalls kein bisschen interessieren...

    Naja, abwarten.

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.679

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Zitat Zitat von Daigoro Beitrag anzeigen
    Optische Datenträger wird es auch weiterhin geben, aber es ist eben durchaus möglich, dass sich diverse Produktionen nur noch als Stream lohnen oder eben - wie es ja teilweise auch schon passiert - exklusiv für Streaming produziert werden.

    Ansonsten hat sich der Markt für Independent-Anbieter ja schon eingespielt. Nischentitel werden über die Verpackung und/oder limitiert relativ preisstabil angeboten und dies funktioniert ja wohl auch weitestgehend für die meisten Herausgeber.
    Ich denke auch dass das noch Jahre gehen wird.

  18. #18
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    12.623

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Mir ist das gleich, ob es BDs jetzt noch drei oder fünf Jahre gibt, entscheidend ist für mich lediglich, dass die Mir-Wichtigen Nischen/Horrorfilme in der Zeit noch erscheinen. Und die Lücke ist deutlich überschaubarer geworden in den letzten 2-3 Jahren.

    Dass Ferris macht blau hier jemals auf BD erscheinen wird, die Hoffnung habe ich längst zu Grabe getragen. Da wird nix mehr kommen. Aber bevor ich mir den Film noch mal auf DVD antue, tut's eben der Amazon-Dienst oder iTunes. Wir posten hier Jahr für Jahr die selbe Blu-ray Wunschliste und viele von uns haben tatsächlich die gleichen Titel auf dieser Liste drauf. Jedes Jahr die selbe Leier. Was spricht denn dagegen, sich diesen Film für läppische 3,98 digital in HD zu kaufen? Sind wir doch froh darüber, dass wir wenigstens die Möglichkeit haben.
    Geändert von euro (22.01.18 um 15:17:59 Uhr)

  19. #19
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    39
    Beiträge
    9.890

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Um es kurz zu machen: Nie im Leben würde ich meine physische Sammlung für Download Scheiße hergeben.

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    53
    Beiträge
    2.281

    AW: Wer gibt seine Blu-ray Sammlung für Streaming/Download auf?

    Zitat Zitat von Forcekeeper111 Beitrag anzeigen
    Wie steht Ihr dazu ? Hat bei Euch auch bereits ein Umdenken eingesetzt, oder ist eher das Gegenteil der Fall.
    Bei mir das Gegenteil.
    Jegliche Form von Streaming werde ich nicht Unterstützen, bei Amazon/Netflix und Spotify habe ich die Abo´s gekündigt.
    Sollte ich keine BD´s mehr käuflich erwerben können, wird mit Sammel aufgehört, davon ist aber die nächsten 20 Jahre nicht auszugehen.
    Mir geht schlicht diese Internethörigkeit auf den Geist, gehe lieber in den Märkten stöbern um mir ne BD oder CD zu kaufen.

Seite 1 von 56 123451151 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 8 (Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 4)

  1. 1962harald,
  2. alterfilmnarr,
  3. nitro

Ähnliche Themen

  1. Sehnlichst erwartete Blu-ray's für 2018
    Von lucky im Forum Filme auf Blu-ray (Deutschland)
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 20.02.18, 23:02:30
  2. Ultra HD Blu-ray: Die ersten Player für den Blu-ray-Nachfolger kommen!
    Von Franklin im Forum DVD & Blu-ray: Player, Rekorder, etc.
    Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 15.02.18, 23:36:47
  3. Wer gibt seine Code 2 Sammlung für HD/Blu-ray Discs auf?
    Von Mr. Pacino im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 4338
    Letzter Beitrag: 04.01.18, 01:10:23
  4. [Allgemein] Disney: Star-Wars- und Marvel-Filme wechseln zu eigenem Streaming-Dienst
    Von andreasy969 im Forum Filme on Demand
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.01.18, 01:38:51
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.03, 01:29:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •