Cinefacts

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 101
  1. #1
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.242

    Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    It has been 14 years since we established OPPO Digital in the United States, and with the support of our customers, technical partners, and movie/music studios, we produced many award-winning Hi-Fi audio products and universal disc players, spanning three generations from DVD, Blu-ray, to 4K UHD.

    As our latest 4K UHD players reach the pinnacle of their performance, it is time to say goodbye. We are proud to have made such well-regarded products and to have served the enthusiast community. Without our customers' suggestions, encouragement, and support, we could not have accomplished these achievements.

    Though OPPO Digital will gradually stop manufacturing new products, existing products will continue to be supported, warranties will still be valid, and both in-warranty and out-of-warranty repair services will continue to be available. Firmware will continue to be maintained and updates released from time to time. Customers can rest assured that they will continue to receive the high quality service and support that they have come to expect from OPPO Digital.

    We greatly appreciate the opportunity to have developed such exciting products for our customers. It has been an honor.

    Best regards,

    All of us at OPPO Digital
    https://www.oppodigital.com/farewell.aspx

    Scheint leider kein Aprilscherz zu sein.

  2. #2
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.372

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    ...und scheint mir ein Anzeichen dafür, dass physische Medien als Film-/Musikdatenträger auf lange Sicht ein Auslaufmodell sind.

  3. #3
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.901

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Also war der Whistleblower vom altenfilmnarren doch gut informiert.

    Ich hatte es für eine Ente gehalten, nachdem der dazugehörige Thread urplötzlich verschwunden war.
    Geändert von Waffler (03.04.18 um 06:23:30 Uhr)

  4. #4
    Filmkenner seit 1993
    Registriert seit
    21.05.13
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    100

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Wenn das stimmt: KRASS!
    Habe meinen OPPO 103D seit April 2014, läuft tadellos und ist der beste Blu-ray Player, den ich je hatte.
    Eine Katastrophe, wenn OPPO sich zurückzieht.

  5. #5
    -------------------------
    Registriert seit
    11.02.07
    Ort
    Luxemburg
    Alter
    49
    Beiträge
    1.694

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    ...und scheint mir ein Anzeichen dafür, dass physische Medien als Film-/Musikdatenträger auf lange Sicht ein Auslaufmodell sind.
    Man müsste genau erfahren, was die Gründe der Entscheidung für Oppo waren. Die Firma stellt ja hauptsächlich Smartphones für den asiatischen Markt her. Die Blu-ray-Player waren für einen Nichenmarkt von High End Videasten.

    Wenn Massenhersteller wie Sony, Samsung & Co keine Player mehr herstellen, wäre das ein bedeutenderer Schritt für Video-Datenträger.

    Möglicherweise war dem Oppo-Konzern der weitere Betrieb von Oppo Digital mit eigenständiger Entwicklung zu teuer.

    Es gab schon immer Fälle, wo grössere Konzerne ganze Produktsparten beendet oder abgestossen haben, weil sie zu unrentabel waren. Z.B. Philips (Mit-Erfinder der CD) hat 2013 seine Audiosparte an Funai verkauft.

  6. #6
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.372

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Natürlich ist nicht auszuschließen, dass andere Gründe für die Entscheidung ausschlaggebend waren. Nur ist Oppo ja nicht das einzige Anzeichen für eine Entwicklung gegen Discs und pro Streaming/VoD.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.738

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Also war der Whistleblower vom altenfilmnarren doch gut informiert.

    Ich hatte es für eine Ente gehalten, nachdem der dazugehörige Thread urplötzlich verschwunden war.
    Freut mich, dass ich rehabilitiert bin . Die Info kam seinerzeit direkt aus der Industrie bzw. einem Lieferanten, der OPPO verbaut und war mir zu dem Zeitpunkt dann letztendlich doch etwas "zu heiß". Als dann ein Forumsteilnehmer noch direkt bei OPPO nachhakte, wo man natürlich "nichts davon wusste" (und ich Gefahr lief, zwischen allen Stühlen zu landen), habe ich gebeten den Thread wieder zu löschen.

    Übrigens: man munkelt, dass OPPO jetzt den Russen gehört, und die das einfach nicht interessiert.
    Geändert von alterfilmnarr (03.04.18 um 09:33:51 Uhr)

  8. #8
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.901

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Freut mich, dass ich rehabilitiert bin .
    Es gibt schönere Gründe zum Freuen.

    Was baut Cambridge Audio denn jetzt stattdessen in seine Luxusplayer ein?

  9. #9
    loa
    loa ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.05.11
    Alter
    33
    Beiträge
    396

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    nicht schade drum, so dolle sind diese Player nun wirklich nicht. Viel hype um überhaupt nichts. In Sachen Langlebigkeit macht man sich damit ehe keine Freude. Leider hat Oppo bei seinen Playern anscheinend extrem bei den Laufwerken gespart aber auch unabhängig davon vermacken diese Geräte mit der Zeit und sind Ihren hohen Preis keineswegs wert.
    Das ist zumindest mein Feedback als ehemaliger Besitzer eines Oppos der Anfangspreislage (ca. € 500) und eines der Mittelklasse (ca. € 1500). Beide Player sind letztes Jahr auf dem Sperrmüll gelandet. Ob die Geräte oberhalb der 2000 Euro hier besser sind kann ich nicht sagen, doch wer will ernsnthaft so viel Geld für einen Player abdrücken?

    Falls jemand einen Tip hat wie ich einen Sony BD Player aus den USA importieren könnte ohne das dieser als Transportschaden mit Horrorzollgebühren zugestellt wird wäre ich sehr dankbar. Ansonsten habe ich derzeit leider keine Möglichkeit Code A abzuspielen und grenzwertige Kopierschutzkiller Software werde ich mit Sicherheit nicht finanziell unterstützen.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.134

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Du hast die Player wirklich auf den Müll geschmissen? Hätte man dafür nicht auch defekt noch deutlich etwas bekommen?

  11. #11
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.901

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Zitat Zitat von loa Beitrag anzeigen
    nicht schade drum, so dolle sind diese Player nun wirklich nicht. Viel hype um überhaupt nichts. In Sachen Langlebigkeit macht man sich damit ehe keine Freude. Leider hat Oppo bei seinen Playern anscheinend extrem bei den Laufwerken gespart aber auch unabhängig davon vermacken diese Geräte mit der Zeit und sind Ihren hohen Preis keineswegs wert.
    Mein BDP-93 wird im Juli 6 Jahre alt, ist praktisch jeden Tag im Einsatz, nimmt genügsam und ohne Murren jede Scheibe und läuft wie am ersten Tag. Ich kann nichts negatives sagen, im Gegenteil, ich würde mir jederzeit wieder einen Oppo kaufen.

    So unschöne Erfahrungen habe ich mit anderen Marken gemacht. Wieviele Philips-Player - auch hochpreisige - ich vor dem Oppo hatte, ist gruselig. 6 Jahre wäre davon kein einziger geworden.

    Beide Player sind letztes Jahr auf dem Sperrmüll gelandet.
    Wenn Du den nächsten Oppo auf den Sperrmüll stellst, sag vorher Bescheid.
    Geändert von Waffler (03.04.18 um 10:14:09 Uhr)

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.738

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Es gibt schönere Gründe zum Freuen.

    Was baut Cambridge Audio denn jetzt stattdessen in seine Luxusplayer ein?
    Die hören, so wie es aussieht, auch auf...

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.738

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Ich verkaufe die CAMBRIDGE Player seit vielen Jahren und hatte bisher einen einzigen (reparablen) Ausfall... Eine komplett problemlose Sache, die OPPO Laufwerke aus meiner Sicht. Auch privat (mit 3 Playern) null Probleme. ...und all meine Freunde, denen ich einen verpasst habe, sind es immer noch .

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.13
    Beiträge
    613

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Zitat Zitat von loa Beitrag anzeigen
    nicht schade drum, so dolle sind diese Player nun wirklich nicht. Viel hype um überhaupt nichts. In Sachen Langlebigkeit macht man sich damit ehe keine Freude. Leider hat Oppo bei seinen Playern anscheinend extrem bei den Laufwerken gespart aber auch unabhängig davon vermacken diese Geräte mit der Zeit und sind Ihren hohen Preis keineswegs wert.
    Ich kann zwar noch nichts zur Langlebigkeit sagen, da ich erst etwa ein Jahr einen Oppo UHD-Player habe, aber mein bisheriges Fazit wäre, dass es mit großem Abstand der beste Player ist, den ich bisher kenne.

    Insofern finde ich es sehr schade, dass die aufhören.

  15. #15
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.901

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Vor allem, Kiste aufschrauben, neues Laufwerk oder Lasereinheit rein, feddich ist der Lack. Der Sperrmüllplünderer hat sich gefreut.

    "... auf dem Sperrmüll gelandet ..."
    Geändert von Waffler (03.04.18 um 10:22:43 Uhr)

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.13
    Beiträge
    613

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man für einen defekten Oppo auch noch einiges bekommt - wenn man ihn schon nicht reparieren (lassen) möchte oder kann.

  17. #17
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.242

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Mein BDP-93 wird im Juli 6 Jahre alt, ist praktisch jeden Tag im Einsatz, nimmt genügsam und ohne Murren jede Scheibe und läuft wie am ersten Tag. Ich kann nichts negatives sagen, im Gegenteil, ich würde mir jederzeit wieder einen Oppo kaufen.
    Meiner gemoddeter 93er ist bereits über sechs Jahre alt und läuft immer noch wie am ersten Tag. Zwischendurch hatte er aber bei HBO-BDs rumgezickt. Das hat damals ewig gedauert, bis es gepatcht wurde, aber zumindest kam da noch was, obwohl der Player schon einige Jahre auf dem Markt war!

    Letztes Jahr kam dann auch noch der 203er als UHD-Player ins Haus. An dem führte einfach kein Weg vorbei. Die Qualität der Geräte und der Support sind einfach sehr überzeugend.

  18. #18
    Filmkenner seit 1993
    Registriert seit
    21.05.13
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    100

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Zitat Zitat von loa Beitrag anzeigen
    nicht schade drum, so dolle sind diese Player nun wirklich nicht. Viel hype um überhaupt nichts. In Sachen Langlebigkeit macht man sich damit ehe keine Freude. Leider hat Oppo bei seinen Playern anscheinend extrem bei den Laufwerken gespart aber auch unabhängig davon vermacken diese Geräte mit der Zeit und sind Ihren hohen Preis keineswegs wert.
    Das ist zumindest mein Feedback als ehemaliger Besitzer eines Oppos der Anfangspreislage (ca. € 500) und eines der Mittelklasse (ca. € 1500). Beide Player sind letztes Jahr auf dem Sperrmüll gelandet. Ob die Geräte oberhalb der 2000 Euro hier besser sind kann ich nicht sagen, doch wer will ernsnthaft so viel Geld für einen Player abdrücken?

    Falls jemand einen Tip hat wie ich einen Sony BD Player aus den USA importieren könnte ohne das dieser als Transportschaden mit Horrorzollgebühren zugestellt wird wäre ich sehr dankbar. Ansonsten habe ich derzeit leider keine Möglichkeit Code A abzuspielen und grenzwertige Kopierschutzkiller Software werde ich mit Sicherheit nicht finanziell unterstützen.

    Was für ein Schwachsinn!
    Die Langlebigkeit, wie auch die Qualität suchen seines Gleichen.
    Wenn Du je einen OPPO-Player hattest, dann würdest Du nicht solchen Quatsch von dir geben.
    Kaum zu glauben, dass Du angeblich einen hattest und diesen auf den Sperrmüll warfst?!
    Kofschütteln ohne Ende!

  19. #19
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.242

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Zitat Zitat von loa Beitrag anzeigen
    nicht schade drum, so dolle sind diese Player nun wirklich nicht. Viel hype um überhaupt nichts. In Sachen Langlebigkeit macht man sich damit ehe keine Freude. Leider hat Oppo bei seinen Playern anscheinend extrem bei den Laufwerken gespart aber auch unabhängig davon vermacken diese Geräte mit der Zeit und sind Ihren hohen Preis keineswegs wert.
    Das ist zumindest mein Feedback als ehemaliger Besitzer eines Oppos der Anfangspreislage (ca. € 500) und eines der Mittelklasse (ca. € 1500). Beide Player sind letztes Jahr auf dem Sperrmüll gelandet. Ob die Geräte oberhalb der 2000 Euro hier besser sind kann ich nicht sagen, doch wer will ernsnthaft so viel Geld für einen Player abdrücken?
    Das klingt genau wie bei den Apple-Hassern, die nie ein Gerät wirklich besessen haben.

    Zitat Zitat von loa Beitrag anzeigen
    Falls jemand einen Tip hat wie ich einen Sony BD Player aus den USA importieren könnte ohne das dieser als Transportschaden mit Horrorzollgebühren zugestellt wird wäre ich sehr dankbar. Ansonsten habe ich derzeit leider keine Möglichkeit Code A abzuspielen und grenzwertige Kopierschutzkiller Software werde ich mit Sicherheit nicht finanziell unterstützen.
    http://www.amazon.com

  20. #20
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.122

    AW: Oppo entwickelt keine neuen Produkte mehr (Mitteilung vom 2.4.2018)

    Ich finde das auch sehr schade. Seit Mai 2017 besitze ich den 203er und bin absolut begeistert sowohl, was die Qualität als auch die Ausstattung betrifft. Hoffentlich wird es wirklich noch ein paar Jahre Firmware-Updates geben (sofern notwendig).

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Mitteilung über die Zollbehandlung einer Postsendung" ?
    Von Brakus im Forum Erfahrungen und Fragen zu Verzollung, Einfuhr und Zoll
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.06, 21:14:31
  2. "Mitteilung über die Zollbehandlung einer Postsendung" bekommen
    Von tequila sunrise im Forum Erfahrungen und Fragen zu Verzollung, Einfuhr und Zoll
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.01.06, 12:26:39
  3. Mitteilung vom Zoll erhalten "indizierte Fime" !!
    Von BX-8017 im Forum Erfahrungen und Fragen zu Verzollung, Einfuhr und Zoll
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.11.04, 08:36:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •