Cinefacts

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Apfel
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    617

    Filmfestival Mannheim-Heidelberg

    Juhuuuu.....
    Demnächst ist es wieder soweit: Am 7.11.2002 findet zum 51. Mal das Filmfestival Mannheim-Heidelberg statt - und nachdem jetzt die diesjährigen Wettbewerbsfilme bekanntgegeben wurde, freue ich mich um so mehr, dass es bald losgeht.

    Besonders erwähnenswert ist, dass der Nachfolger von "In China essen sie Hunde" "Alte Männer in neuen Autos" gezeigt wird. Am allermeisten freu ich mich allerdings auf den neuen Film von Lee Jeong-hyang (Art museum by the zoo) - The Way Home.

    Bei der Gelegenheit muss ich natürlich auch auf meine neue Homepage http://www.daniel-purucker.de/filmfestival/ aufmerksam machen, die sich mit diesem Event beschäftigt.
    Vielleicht trifft man ja dieses Jahr mal ein paar Insider (für Filmfans aus der Umgebung ist MA-HE ja eigentlich ein Muss) ... also Diavolo, showbiz, oder wer sonst noch so aus der Umgebung ist - hope to see you

  2. #2
    Apfel
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    617
    Auch wenn's niemanden interssiert .....
    neues zum Filmfestival Mannheim-Heidelberg:

    Das 51. Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg blickt nach Polen, fördert den Arthouse-Verleih und ehrt einen "Master of Cinema"

    MANNHEIM (IFMH).- Das 51. Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg widmet dem chinesischen Meisterregisseur Zhang Yimou seine diesjährige Hommage. Kurz vor dem Deutschlandstart seines jüngsten Films "HAPPY TIMES" wird eine umfangreiche Reihe seiner vielfach preisgekrönten und weltbekannten Filme zu sehen sein. Der Regisseur, den die "Times" 1988 in ihre berühmte Liste der zehn einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt aufnahm, wird mit einem Galaabend und der außer Konkurrenz verliehenen Auszeichnung "Master of Cinema" geehrt. Das Festival findet vom 7. bis 16. November in Mannheim und Heidelberg statt.
    Quelle: http://www.mannheim-filmfestival.com/

  3. #3
    Apfel
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    617
    Juhuu - Die Filme von Regisseur Zhang Yimou, die auf dem Festival laufen werden sind bekannt gegeben. Es handelt sich um:
    - Rote Laterne
    - Rotes Kornfeld
    - Huozhe - Leben!
    - Ju Dou
    - Keiner weniger
    - Heimweg (!!)
    - Geschichte der Qiu Ju
    - Xingfu Shigvang - Happy Times

    schade nur, dass der aktuelle Film "Ying xiong - Hero" nicht läuft.
    Aber ansonsten: ein absolutes Fest.....

  4. #4
    MUSKELBIBER
    Registriert seit
    26.02.02
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    870
    Ich bin dabei.

  5. #5
    Apfel
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    617
    gestern war es endlich soweit: Der Startschuss für das 51. Filmfestival Mannheim Heidelberg ist gefallen...
    Und gleich der erste Film hat mich begeistert: „Wege nach Hause“ – ich kann nur jedem empfehlen diesen Film zu schauen. Review gibt’s hier

  6. #6
    Registrierter Zähneputzer
    Registriert seit
    28.10.06
    Ort
    Mannheim
    Alter
    34
    Beiträge
    178

    AW: Filmfestival Mannheim-Heidelberg

    Ich grabe mal diesen Uralt-Thread aus aktuellem Anlass aus.
    Das mittlerweile 56. internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg steht vor der Tür.
    Alles Wissenswerte gibt es hier zu finden.

    Welche Titel sind für euch angesagt? Wer ist am Start?
    Ich werde versuchen so viele Filme wie möglich mitzunehmen, sind viele interessante dabei.
    Priorität haben für mich:

    Die Muslimin und der Jude (DK)
    Das zerbrechliche Land (POR/MB)
    Meine rote Jacke (CHI)
    Der lange Marsch (CHI)
    Das Glück im Park (CHI)
    Geändert von Znyder (01.10.07 um 22:02:37 Uhr)

  7. #7
    Apfel
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    617

    AW: Filmfestival Mannheim-Heidelberg

    Sogar eine eigene Reihe für "Neue Filme aus China"... grandios.
    Leider werde ich keinen einzigen Film sehen können - das dritten Jahr in Folge
    Folgende Filme klingen aber interessant - vielleicht gibt's den ein oder anderen ja auf DVD.

    - Empathy - Unglücksfälle (Israel, Adi Refaeli)
    - Rezerwat - Der Fotograf (Polen, Lukasz Palkowski)
    - Ruby Blue - Stephanie & Jack (GB, Jan Dunn)
    - Xi gan dao - Die Zeit des Mutes (China, Li Jixian) !!!!
    - Gong yuan - Das Glück im Park (China, Yin Lichuan) !!!!
    - Kremen - Mit kaltem Herzen (Russland, Alexej Mizgirev) !!!
    - Tie a Yellow Ribbon - Die Koreanerin (USA, Jox Dietrich) !!!!

    - Xiang zi – Der Koffer (China, Wang Fen)
    - Ai qing de ya chi – Die Wunden der Zeit (China, Zhuang Yuxin)
    - Nian nian you yü – Jeder siebte Mensch (China, Dokumentarfilm - Ina Ivanceanu, Elke Groen)
    - Hong mian'ao – Meine rote Jacke (China, Yalin Zou) !!!!



    Zum Festival:
    Komisch, dass es dieses Jahr si früh stattfindet. Früher war es doch immer erst im November...

  8. #8
    Registrierter Zähneputzer
    Registriert seit
    28.10.06
    Ort
    Mannheim
    Alter
    34
    Beiträge
    178

    AW: Filmfestival Mannheim-Heidelberg

    Zitat Zitat von bateman23 Beitrag anzeigen
    Zum Festival:
    Komisch, dass es dieses Jahr si früh stattfindet. Früher war es doch immer erst im November...
    Zumindest letztes Jahr war das Festival auch schon mitte Oktober.

    Habe gestern übrigens folgende Filme gesehen:

    Meine rote Jacke:

    Schöner Film im Sinne von "The Way Home" über und um das Leben im chinesischen Hochland. Im Mittelpunkt des Films steht die Beziehung zwischen Großmutter und Enkeltochter, sowie den finanziellen, politischen und persönlichen Umstände, unter denen die Charaktere leben. Der Film nimmt sich für die Charaktere Zeit, hat aber auch einige Längen.
    Hat mir insgesamt gut gefallen

    Die Muslimin und der Jude:

    Intensiver Film mit fast schon klassischer "Romeo und Julia"- Liebesgeschichte, die aber nicht im Vordergrund steht. Insgesamt schafft er es die vielen Erzählstränge passend zu verbinden und insgesamt abgerundet zu wirken. Insgesamt turbulent, spannend und gefühlvoll!
    Fand ich sehr gut!

    Mord im Obstgarten:

    Unheimlich langsam und ruhig erzählt, mit viel Atmosphäre und schöner Optik. War mir aber insgesamt ein Stück zu still und teilweise einschläfernd.
    Konnte meine Erwartungen leider nicht annähernd erfüllen.

    Am Samstag stehen jetzt noch "Das zerbrechliche Land" und "Das Glück im Park" auf dem Programm. Hätte gern noch viel mehr gesehen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. BluRay für je 17,- im MM in Heidelberg
    Von Pitter im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.08, 15:23:34
  2. MM Heidelberg
    Von Pitter im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.04.08, 11:25:26
  3. MM Heidelberg Zeitungsbeilage vom 26.04.
    Von hanswurst im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.08, 09:26:46
  4. TV Fachhandel im Raum Heidelberg - Mannheim ?
    Von Eugene Tooms im Forum TV-Geräte & Beamer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.05, 05:47:26
  5. Angebote In Heidelberg ?
    Von XSilver im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.04, 21:51:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •