Hi Leute,

hab mir gestern auch die "Old Shatterhand" DVD zugelegt.
Die Bildqualität kann man noch durchgehen lassen. Etwas besser gereinigt wäre schön gewesen, und vielleicht ein besseres "Cropping" an der oberen und unteren Bildkante.

Ist halt Schönheitskosmetik...

Aber ein wichtiges Anliegen hab ich allerdings noch.

Warum hat man sich nicht, da man doch wusste, dass der Film nicht im O-Format vorliegt, wenigstens den Overscan-Bereich der Fernsehgeräte (bei Proki wärs egal!) zunutze gemacht, und auf beiden Seiten (rechts und links) wenigstens einen gesamten Macroblock schwarz gelassen, um den Film dann mittig zu positionieren??? Ihr habt auf eurer DVD (bei den 720px Bildbreite) lediglich 3-4 Pixel schwarz gelassen...
Der schwarze Bereich wäre sowieso nicht sichtbar gewesen (Overscan -> TV), allerdings hätte man so ein 2,1:1 erreicht!!! (gegenüber 2,2:1 nicht schlecht).
Ich habs gestern man neu umrechnen lassen, und verglichen! Es hat sich gelohnt...

Ich will nicht kleinlich klingen, aber für die Zukunft sowas evtl. beachten, wenn's Probleme mit dem Format gibt...