Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Golden Globes

  1. #21
    Martini Gang Inventor
    Registriert seit
    11.11.01
    Beiträge
    652
    Original geschrieben von Jack Torrance
    Nein, den werde ich mir so schnell nicht anschauen. Trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung. Und für einen Oscar wird er erst gar nicht nominiert werden.
    Wie kannst Du beurteilen, ob eine Nominierung in der Kathegorie "Best Performance by an Actor in a Motion Picture - Comedy/Musical" bei den Golden Globes lächerlich ist, wenn Du den Film nicht gesehen hast und auch nicht sehen willst? Ich mag Adam Sandler auch nicht, werde mir den Film aber unbedingt anschauen, da Paul Thomas Anderson mit 'Magnolia' und 'Boogie Nights' bisher sehr gute Arbeit abgeliefert hat. 'Punch-Drunk Love' ist bei IMDb übrigens schon in den Top 250 Movies of All-Time. Wenn das Tom Hanks Beispiel nicht zieht, dann durfte man sich nach Deiner Logik Pulp Fiction nicht anschauen, da John Travolta vorher hauptsächlich belanglose Rollen gespielt hat und seine Darstellung in diesem Film nicht gut sein konnte und er hatte auch keine Nominierung für einen Preis verdient.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.02
    Beiträge
    3.453
    Original geschrieben von Pretzel
    Wie kannst Du beurteilen, ob eine Nominierung in der Kathegorie "Best Performance by an Actor in a Motion Picture - Comedy/Musical" bei den Golden Globes lächerlich ist, wenn Du den Film nicht gesehen hast und auch nicht sehen willst? Ich mag Adam Sandler auch nicht, werde mir den Film aber unbedingt anschauen, da Paul Thomas Anderson mit 'Magnolia' und 'Boogie Nights' bisher sehr gute Arbeit abgeliefert hat. 'Punch-Drunk Love' ist bei IMDb übrigens schon in den Top 250 Movies of All-Time. Wenn das Tom Hanks Beispiel nicht zieht, dann durfte man sich nach Deiner Logik Pulp Fiction nicht anschauen, da John Travolta vorher hauptsächlich belanglose Rollen gespielt hat und seine Darstellung in diesem Film nicht gut sein konnte und er hatte auch keine Nominierung für einen Preis verdient.

    Hallo

    gut argumentiert!!!
    da gebe ich dir vollkommen recht.
    Vorallem ich denke das Adam Sandler mehr kann, als er bisher gezeigt hat.
    Aber wenn ein Schauspieler einen speziellen Ruf hat, dann wird er absgestempelt für den Rest seines Lebens.
    Ich bin schon sehr gespannt auf diesen Film und wenn Sandler wirklich gut sein sollte und noch den Oskar bekommt, dann werden alle schreiben einer der besten Schauspieler überhaupt und der dreht ja sowieso nur tolle Filme.



    Grüße

    Harry D.

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.10.01
    Alter
    38
    Beiträge
    15.701
    Original geschrieben von Pretzel
    Wie kannst Du beurteilen, ob eine Nominierung in der Kathegorie "Best Performance by an Actor in a Motion Picture - Comedy/Musical" bei den Golden Globes lächerlich ist, wenn Du den Film nicht gesehen hast und auch nicht sehen willst? Ich mag Adam Sandler auch nicht, werde mir den Film aber unbedingt anschauen, da Paul Thomas Anderson mit 'Magnolia' und 'Boogie Nights' bisher sehr gute Arbeit abgeliefert hat. 'Punch-Drunk Love' ist bei IMDb übrigens schon in den Top 250 Movies of All-Time. Wenn das Tom Hanks Beispiel nicht zieht, dann durfte man sich nach Deiner Logik Pulp Fiction nicht anschauen, da John Travolta vorher hauptsächlich belanglose Rollen gespielt hat und seine Darstellung in diesem Film nicht gut sein konnte und er hatte auch keine Nominierung für einen Preis verdient.
    Habe ich irgendwo behauptet, dass man sich den Film nicht anschauen kann? Alles was ich gesagt habe, bezog sich lediglich auf Adam Sandler. Und der KANN in seiner ersten ernsten Rolle einfach nicht so gut sein, dass er damit dutzende andere Top-Mimen übertrifft. Alles was ich bisher von ihm gesehen habe, unterbot sämtliche Nicolas-Cage-Knallchargerien um Längen. Deshalb wäre eine Auszeichnung Sandlers im Vergleich so, als würde hier bei einer Nominierung von Gaby Köster und Harald Schmidt als beste Comediens erstere den Preis bekommen.

    Deine Bemerkung über das Lebenswerk habe ich nicht verstanden. Und was die Unterscheidung zwischen Comedy- und Drama-Darstellern bei den GG betrifft, siehe erster Satz meines ersten Postings.
    Geändert von Jack Torrance (29.12.02 um 11:27:43 Uhr)

  4. #24
    Martini Gang Inventor
    Registriert seit
    11.11.01
    Beiträge
    652
    Original geschrieben von Jack Torrance
    Habe ich irgendwo behauptet, dass man sich den Film nicht anschauen kann?
    "Nein, den werde ich mir so schnell nicht anschauen." klingt schon so, als könnte man ihn sich Deiner Meinung nach nicht anschauen. Dann verstehe ich das jetzt so, dass Du es eher nicht tuen wirst, aber man kann ihn sich schon anschauen, denn man hat ja schließlich Augen, oder wie?

    Alles was ich gesagt habe, bezog sich lediglich auf Adam Sandler. Und der KANN in seiner ersten ernsten Rolle einfach nicht so gut sein, dass er damit dutzende andere Top-Mimen übertrifft.
    Es geht ja um keine ernste Rolle, er ist schließlich in der Kathegorie Comedy nominiert und nicht bei Drama. Du hast den Film nicht gesehen, oder? Er tritt auch nicht gegen dutzende Top-Mimen an, sondern nur gegen vier andere wie z.B. "Kieran Culkin" (kenne ich nicht). P.T. Anderson macht einfach so klasse Filme, da sind dann plötzlich auch Burt Reynolds und Mark Wahlberg in Boogie Nights erträglich.

    Alles was ich bisher von ihm gesehen habe, unterbot sämtliche Nicolas-Cage-Knallchargerien um Längen.
    Dem stimme ich zu. Ich mag Sandler auch nicht und alles was ich bisher gesehen habe war ziemlicher Mist.


    Deine Bemerkung über das Lebenswerk habe ich nicht verstanden.
    Er ist, wie gesagt, nicht für seine bisherigen Rollen nominiert worden, sondern nur für diese eine, die Du nicht kennst, aber auf der Basis von Vorurteilen bewerten kannst. Michael Douglas hat z.B. 1988 die Nominierung und den Oscar nicht für das Juwel vom Nil oder für Die Straßen von San Francisco, sondern für Wall Street bekommen.

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.10.01
    Alter
    38
    Beiträge
    15.701
    Original geschrieben von Pretzel
    "Nein, den werde ich mir so schnell nicht anschauen." klingt schon so, als könnte man ihn sich Deiner Meinung nach nicht anschauen. Dann verstehe ich das jetzt so, dass Du es eher nicht tuen wirst, aber man kann ihn sich schon anschauen, denn man hat ja schließlich Augen, oder wie?
    Jetzt hast Du es richtig verstanden. Ich werde mir den Film in naher Zukunft deshalb nicht ansehen, weil er mich vorerst nicht so brennend interessiert. Gut möglich jedoch, dass ich dann bei der Fernsehausstrahlung zuschalten werde.


    Es geht ja um keine ernste Rolle, er ist schließlich in der Kathegorie Comedy nominiert und nicht bei Drama. Du hast den Film nicht gesehen, oder? Er tritt auch nicht gegen dutzende Top-Mimen an, sondern nur gegen vier andere wie z.B. "Kieran Culkin" (kenne ich nicht). P.T. Anderson macht einfach so klasse Filme, da sind dann plötzlich auch Burt Reynolds und Mark Wahlberg in Boogie Nights erträglich.
    Ja, er ist für eine Comedy-Rolle nominiert. Aber selbst da mache ich Unterschiede. Ein Komödiant ist für mich niemand, der sich zum Kasper macht oder auf Schenkelklopf-Humor setzt (=Gaby Köster, Stefan Raab oder eben Sandler). Ein Komödiant muß für mich intelligent, pointiert und subtil sein (=Harald Schmidt). Deshalb hat Sandler meiner Meinung nach die Auszeichnung nicht verdient, da er kein Komödiant ist, sondern ein Suppenkasper. Und sollte die Rolle tatsächlich nach letzteren Kriterien angelegt sein, ist das mit Sicherheit nicht Sandlers Verdienst.

    Kieran Culkin ist übrigens der Bruder von Macauly Culkin aka "Home Alone"-Kevin.


    Dem stimme ich zu. Ich mag Sandler auch nicht und alles was ich bisher gesehen habe war ziemlicher Mist.
    Schön, dass wir darin übereinstimmen.


    Er ist, wie gesagt, nicht für seine bisherigen Rollen nominiert worden, sondern nur für diese eine, die Du nicht kennst, aber auf der Basis von Vorurteilen bewerten kannst. Michael Douglas hat z.B. 1988 die Nominierung und den Oscar nicht für das Juwel vom Nil oder für Die Straßen von San Francisco, sondern für Wall Street bekommen.
    Jetzt habe ich Dich verstanden. Und ich gebe auch zu, dass meine Meinung über diese Nominierung tatsächlich ausschließlich auf Vorurteilen basiert. Trotzdem bleibe ich dabei.

    Viele Grüße
    Jack Torrance
    Geändert von Jack Torrance (29.12.02 um 23:20:34 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Golden Globes 2007
    Von Inman im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.01.07, 14:42:18
  2. [News] The Golden Globes 2005 - Die Nominierungen
    Von Mr.Vengeance im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.12.05, 10:39:29
  3. Golden Globes 2005
    Von Inman im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.04, 17:24:00
  4. Golden Globes 2004
    Von Howie Munson im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 31.01.04, 02:21:58
  5. Golden Globes: Eure Meinungen
    Von Howie Munson im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.01.03, 00:07:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •