Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. #1
    Mr. Hartarsch
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Donnerbalken
    Alter
    42
    Beiträge
    5.581

    Qualität der Tarkovsky-DVD's?

    Werbung

    Ich habe bisher SOLARIS von Artificial Eye.
    Das die deutschen Untertitel fehlerhaft sind ist mir bekannt.

    Wie ist denn die Qualität der anderen DVD's (korrektes Bildformat)? Sind die Filme in ihrer vollständigen Form enthalten? Zumindest bei ANDREI RUBLEV ist mir bekannt, daß bisher die Criterion, die einzig vollständige Fassung des Films ist.
    Haben diese DVD's auch deutsche Untertitel wie SOLARIS?

    STALKER (1979)


    MIRROR (1974)


    IVAN'S CHILDHOOD (1962)


    THE SACRIFICE (1986)


    ANDREI RUBLEV (1966)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    47
    Beiträge
    344
    Ich kann nur für Stalker sprechen: Der hat deutsche Untertitel und ist auf 2 DVDs verteilt.

  3. #3
    Schmuddelnarr
    Registriert seit
    12.02.03
    Alter
    51
    Beiträge
    70
    Ich habe: Rublev, Solaris, Stalker, Mirror, Ivans Childhood, sprich alle "alten" tarkowskis, aus Russland, und kann für alle behaupten, dass die Bild & Ton Qualität ausgezeichnet ist, das sind offizielle Ruscico-Nachbauten, also in etwa so wie Criterion für U.S.-Verhältnisse, und leider auch ähnlich teuer - ich habe keine unter 32 € erstanden. Deutsche Untertitel sind auf allen drauf, mir gefallen die englischen UTs besser. An Extras gibt es auch genug, oft ein bisserl versteckt in den Biografien etc. Die Rublev Disk ist übrigens genauso vollständig, wie die von Criterion.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.02
    Beiträge
    421
    Von Artificial Eye habe ich bislang Ivan, Mirror und Stalker und bin mit der Bildqualität auch völlig zufrieden. Meines Wissens sind das alles vollständige Fassungen im korrekten 4:3-Format. Ivan hat übrigens nur russische und englische Untertitel; auf den anderen beiden sind auch deutsche.

    Rublev: Ich denke, die Criterion enthält die Premierenfassung, die AE dagegen die (nach der Premiere gekürzte) normale Kinofassung?!? Solaris ist in der Criterion-Version möglicherweise auch länger, weiß ich jetzt nicht genau.

    Von Ivan's Childhood ist übrigens auch eine Criterion-Ausgabe angekündigt.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.02.03
    Beiträge
    31
    Die Criterion-Disc enthält tatsächlich die längste Fassung von "Andrej Rubljow", mit 205 Minuten. In der Sowjetunion und im Westen kursierten früher verschiedene Schnittfassungen, eine davon war auf etwas über zwei Stunden herabgemetzgert. Die AE-Disc bringt laut Coverangabe 185 Minuten Film und hat ebenfalls ein Ruscico-Copyright-Signet - nach Schlockmasters Aussage scheint sie aber nicht mit der aktuellen Ruscico-Edition identisch.

    *seufz*

    Bartleby

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.02
    Beiträge
    421
    AE veröffentlicht doch die Ruscicos nur in Lizenz, inhaltlich sind die völlig identisch. Und im Ruscico-Katalog seh ich nix von einer Rublev-Neuauflage - immer noch 185 Minuten. Schlockmaster, schau doch mal auf deiner Disc nach, wie lang die ist!

  7. #7
    Genius
    Registriert seit
    04.03.02
    Ort
    Wohnung
    Beiträge
    949
    Zu den Filmen ANDREI RUBLEV, MIRROR und STALKER kann ich noch etwas schreiben:

    ANDREI RUBLEV
    Gibt es wirklich nur von Criterion in der 205min Fassung. Jedoch sind dort nicht nur neues Material eingefügt, sondern ganze Szenen anders plaziert worden. Es gab mal einen guten Thread dazu im HomeTheaterForum, aber leider scheint der nicht mehr zu existieren ( wer ihn doch noch findet, bitte posten!).

    Interessantes zum Bildformat:

    [...]The Aspect Ratio of the RusCiCo transfer is 2.21:1, horizontally squeezed down from the correct SovScope (2.35:1) aspect ratio. Anamorphic transfer.
    The Aspect Ratio of the Criterion transfer is 2.49:1, cropped on all sides. Non anamorphic transfer.


    Quelle:http://www.acs.ucalgary.ca/~tstronds...m/TheNews.html (30. October 2003)

    MIRROR
    Hier gibt es von "Artificial Eye" eine überarbeitete Version, die, nicht wie die Erstauflage, auch den Original- Mono- Track beinhaltet.

    Ein Kommentar zum neuen Tonformat:

    I have watched the first ten mins and flicked between the two. Now when the wind blows the field as Solonitsyn walks away it sounds like I always remember from VHS and Kino's DVD.... instead of the false over-the-top wind noises on the 5.1 "mix". Also, the narrator's poems sound normal now (without the horrible reverb that was added to the 5.1 "mix").

    Quelle:http://www.acs.ucalgary.ca/~tstronds...m/TheNews.html (4. Januar 2003)

    STALKER

    Review:http://www.dvdtimes.co.uk/index.cgi?...785&story=3079

    Nostalghia berichtet über die DVD:
    The latest RusCiCo version (carried by AE in R2, Image Entertainment in R1) features the mono soundtrack, but does unfortunately have missing gunshots in the scene where the three men are just about to depart on the railcar.

    Quelle:http://www.acs.ucalgary.ca/~tstronds...m/TheNews.html (30. October 2003)

    Es gibt ja noch einen Film von Tarkowskij:

    NOSTALGHIA

    Am 27. Januar 2003 von Artificial Eye als 2 Disc-Set veröffentlicht. Besonders interessant sind hierbei die Extras der zweiten DVD:
    • Tempo di viaggio [with English subtitles] (1983, 62 minutes)
    • Donatella Baglivo's "making of" documentary Andreij Tarkovskij in Nostalghia (1984, 90 minutes)


    Ersteres ist eine Dokumentation vom Meister höchstselbst!

    Mehr zu dieser Veröffentlichung:www.artificial-eye.com/dvd/ART033dvd/main.html

    Hoffe, ich konnte noch etwas beitragen.

    P.S.: Eine gute Seite über Tarkowskij, aus der ich mich hier auch schon bedient habe: www.nostalghia.com

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.02
    Beiträge
    421
    Und nicht zu vergessen: The Sacrifice (Offret) ebenfalls von Artificial Eye als 2-Disc-Set. Als Extra die Leszczylowski-Dokumentation "Directed By Andrei Tarkovsky".

    Damit liegen zumindest die Langfilme komplett bei AE vor.

    EDIT: Ach, hat Tornhill ja schon erwähnt ...
    Geändert von strangelove (27.02.03 um 09:51:21 Uhr)

  9. #9
    Genius
    Registriert seit
    04.03.02
    Ort
    Wohnung
    Beiträge
    949
    Hier noch ein paar Vergleichsreviews:

    ANDREI RUBLEV - Criterion (RC1/ NTSC) vs RusCiCo/Artificial Eye (RC2/ PAL)

    THE MIRROR - Kino (RC0/ NTSC) vs RusCiCo/Artificial Eye (RC2/ PAL)

    oder

    THE MIRROR - Kino (RC0/ NTSC) vs RusCiCo/Artificial Eye (RC2/ PAL)

    SOLARIS - Criterion (RC0/ NTSC) vs RusCiCo (RC0/ NTSC) vs Artificial Eye (RC0/ PAL)

  10. #10
    Schmuddelnarr
    Registriert seit
    12.02.03
    Alter
    51
    Beiträge
    70
    Nochmal zum Rublev, da habe ich mich geirrt, entschuldigung, natürlich ist die Criterion die einzige Fassung mit dem DC (immerhin 20 min. mehr), wobei die mir nicht so gut gefallen hat, wie die von AE, ich weiss auch nicht genau wieso, wo mir die geschnittenen Szenen beim Tartarenangriff natürlich besonders fehlen, ich kann aber die Criterion wegen des muffigen Bildes nicht wirklich empfehlen.

  11. #11
    Kopfgeldjäger
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Slave One
    Beiträge
    590
    Original geschrieben von Ashitaka
    MIRROR
    Hier gibt es von "Artificial Eye" eine überarbeitete Version, die, nicht wie die Erstauflage, auch den Original- Mono- Track beinhaltet.

    Ein Kommentar zum neuen Tonformat:

    I have watched the first ten mins and flicked between the two. Now when the wind blows the field as Solonitsyn walks away it sounds like I always remember from VHS and Kino's DVD.... instead of the false over-the-top wind noises on the 5.1 "mix". Also, the narrator's poems sound normal now (without the horrible reverb that was added to the 5.1 "mix").

    Quelle:http://www.acs.ucalgary.ca/~tstronds...m/TheNews.html (4. Januar 2003)
    Wo bekommt man denn diese überarbeitete Version? Das hier ist noch die alte Version ohne den Original-Monosoundtrack, oder?

    EDIT: Habe inzwischen gesehen, daß die Erklärung ja auf der geklinkten Seite in den Januar-News steht: Die neue Version sieht genau so aus wie die alte und ist so von außen nicht zu unterscheiden. Hm, 13 € ist natürlich ein guter Preis, aber vielleicht will Play ja auch nur seine Restbestände der alten Version loswerden... dann müßte man die DVD erst noch einschicken und umtauschen lassen.
    Geändert von BobaFett (01.03.03 um 02:13:10 Uhr)

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.02
    Beiträge
    421
    Hui, die sind mit dem Preis aber in den Keller gegangen! Meine Mirror habe ich im Dezember bei Play geordert, und da sind beide Tonspuren drauf. Würde ich an deiner Stelle ruhig riskieren.

  13. #13
    Kopfgeldjäger
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Slave One
    Beiträge
    590
    Naja, wenn sie im Dezember schon die neue verschickt haben, kann man es wohl wirklich riskieren... verdammt, habe bloß schon soviel Geld ausgegeben die letzte Zeit - aber irgendwann demnächst werde ich sie zu dem Preis dann mal ordern.

    EDIT: Ist jetzt gerade Out of Stock gegangen bei denen - wenn sie eine neue Lieferung bekommen, wird die dann ja eh die neue Auflage sein.
    Geändert von BobaFett (01.03.03 um 16:13:20 Uhr)

  14. #14
    Genius
    Registriert seit
    04.03.02
    Ort
    Wohnung
    Beiträge
    949
    In diesem Thread über NOSTALGHIA kann man sich über die Unzulänglichkeiten der DVD- Umsetzung informieren.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.02
    Beiträge
    421
    Offret gibt es seit kurzem in einer Neuabtastung vom Svenska Filminstitut. Die Screenshots beim DVD-Beaver sehen nicht schlecht aus. Hat die Disc schon jemand?

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Halle
    Alter
    40
    Beiträge
    161

    AW: Qualität der Tarkovsky-DVD's?

    Ich krame den alten Thread mal wieder raus:

    Bisher haben ja die Veröffentlichungen von Tarkowskijs "Iwans Kindheit" immer eine sehr bescheidene Bildqualität gehabt. Warum die sonst zuverlässliche RusCiCo gerade bei dem Film so danebengegriffen hat, lässt sich schwer erahnen. Jedenfalls waren auch dessen Übernahmen von Artifical Eye und die koreanische Spectrum bildtechnisch genauso schlecht. Nun ist Ende Mai in Frankreich der Film ebenfalls als Übernahme der RusCiCo-Scheibe erschienen, aber siehe da: laut dem DVDBeaver hat die MK 2 Scheibe in Sachen Schärfe und Kontrast eine deutlich verbesserte Bildqualität aufzuweisen. Die Frage ist nun: Gilt die Bildqualitätssteigerung auch für das bewegte Bild? Oftmals wird ja mit diversen Filtern das Bild knackiger gemacht, so dass in Bewegungen dann Doppelkonturen oder andere lustige Nebenerscheinungen entstehen. Hat jemand die französische Scheibe und kann was dazu sagen?

    Achja: Mittlerweile ist ja auch eine deutsche DVD erschienen, natürlich Icestorm-light nur mit deutschem Ton und nahezu keinen Extras. Hat jemand diese Scheibe und kann etwas zur Bildqualität sagen?

    marc666

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.11.13
    Beiträge
    3
    ´


    Wer die Handlung und Dialoge bereits kennt und deshalb auf deutschen oder englischen Ton sowie Untertitel verzichten kann, für den sind die qualitativ guten und günstigen DVD-Veröffentlichungen auf dem russischen Label Oricont möglicherweise eine echte Alternative - allesamt im PAL-Format und Region 2 bzw. codefree.


    Ich hab' mir vor einigen Wochen 'Stalker' (156 Minuten), 'Solaris' (163 Minuten), 'Andrei Rublev' (180 Min.) und 'Iwans Kindheit' (91 Min.) zugelegt. Alle vier bieten wahlweise den original russchischen Monoton oder alternativ Russisch Dolby 5.1. Wie gehabt: keine UT.


    Die Bild- und Tonqualität von 'Andrei Rublev' auf Oricont gilt - zusammen mit der britischen Artificial Eye Ausgabe - als die beste am Markt. Dagegen fallen Bild- und Ton der (leider von einer ziemlich ramponierten Kopie gezogenen) Langfassung in der Criterion Collection deutlich ab.


    Einen guten Job hat Criterion bei der Aufbereitung von 'Ivans Kindheit' gemacht - doch die deutlich billigere Oricont DVD ist nahezu gleichwertig. Auch am Oricont-Transfer von 'Solaris' und 'Stalker' gibt's wenig zu meckern. Lediglich brummt bzw. vibriert 'Stalker' in der ersten Hälfte des Films hörbar im Player, was aber nicht bei jeder Scheibe und auf jedem Abspielgerät auftreten muss.


    Zu einem Neupreis von rund 6 Euro pro DVD bereue ich die Käufe jedenfalls ganz und gar nicht....


    http://dvd-dostavka.eu/product_info.php?info=p347_Stalker---DVD--.html&XTCsid=c52ee329b67b6e806e938a21038e9b60


    http://dvd-dostavka.eu/product_info.php?info=p39_Ivanovo-detstvo---DVD--.html&XTCsid=c52ee329b67b6e806e938a21038e9b60



    ..................................


    ´
    Geändert von Rieslingrübe (11.11.13 um 15:36:03 Uhr)

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.04
    Beiträge
    1.815

    AW: Qualität der Tarkovsky-DVD's?

    Beim Schweizer Label Trigon sind 7 Filme Tarkovskys in neuen Abtastungen erschienen, davon 4 als Blu Ray. Die Filme erscheinen im Original mit deutschen Untertiteln. Im Juni 2014 kommt eine DVD-Box mit Begleitbuch.

    http://www.trigon-film.org/de/articl...ki_restauriert

    Gruß
    Markus

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    37
    Beiträge
    4.240

    AW: Qualität der Tarkovsky-DVD's?

    Andrej Rubljow habe ich auf BD mal bestellt (Label: Trigon). Laut Angaben dauert der Film (in dieser restaurierten Fassung) 186 Minuten an. Demnach besteht eine Differenz von lediglich 10 Minuten gegenüber der schlechten deutschen DVD (174 Minuten). Die Criterion DVD aus den USA hingegen soll eine Laufzeit von 205 Minten haben (laut OFDB) . Dies bedeutet, die BD von Trigon ist anscheinend gekürzt.

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.01.03
    Ort
    Wien
    Beiträge
    978

    AW: Qualität der Tarkovsky-DVD's?

    wenn die mal veröffentlicht werden.. mittlerweile die vierte verschiebung von trigon

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Opfer von Andrei Tarkovsky
    Von dickerdieb im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.08.11, 08:41:47
  2. OFFRET und NOSTALGHIA von Tarkovsky
    Von TheSawIsFamily im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.10, 17:25:38
  3. Andrei Tarkovsky
    Von Francesco DellaMorte im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.10.02, 17:42:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •