Cinefacts

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 155
  1. #41
    Das Blob
    Gast

    AW: Suspiria-Remake

    Das mit der Trilogie ist doch aber auch Mumpitz - spätestens am Ende von "Inferno" wird doch klar, dass es keinen dritten Teil braucht (was Dario ja auch im AK sagt - damals hatte er wohl noch genug Geld ). "Suspiria" kann wunderbar für sich alleine stehen - zum Genuss und Verständnis des Films braucht man kein "Inferno", keine "Terza Madre" und diesen inoffiziellen dritten Teil aus den 80ern (nicht von Argento) auch nicht. Gebe dir Recht, dass "Suspiria", wie jeder gelungene Film, kein Anwärter auf ein Remake sein sollte. Trotzdem: Das Remake kann ja genauso toll aussehen, es kann von der Story her vielleicht wirklich mehr hermachen und Natalie Portman schadet ja erstmal auch nicht.

  2. #42
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Suspiria-Remake

    Es gibt einen inoffiziellen dritten Teil? Titel?

  3. #43
    meat loaf
    Gast

    AW: Suspiria-Remake

    Zitat Zitat von Peter von Frosta Beitrag anzeigen
    Es gibt einen inoffiziellen dritten Teil? Titel?
    http://www.imdb.com/title/tt0096932/

  4. #44
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Suspiria-Remake

    Taugt der denn was?

  5. #45
    meat loaf
    Gast

    AW: Suspiria-Remake

    Zitat Zitat von Peter von Frosta Beitrag anzeigen
    Taugt der denn was?
    Wenn Du halbwegs Ahnung vom Italo-Kino hast, sollte ein Blick auf den Regisseur/Autor Deine Frage beantworten - höchstens als Trash...

  6. #46
    Slut for authority
    Registriert seit
    11.06.02
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    347

    AW: Suspiria-Remake

    Zitat Zitat von Peter von Frosta Beitrag anzeigen
    Taugt der denn was?
    Ein grauenvolles Machwerk - dagegen wirkt "La terza madre" wie "Citizen Kane"!

  7. #47
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Suspiria-Remake

    Mother of Tears hab ich ja auch noch net gesehen

  8. #48
    holly_california
    Gast

    AW: Suspiria-Remake

    Es gibt was Neues:

    Suzy Bannion darf in diesem Jahr womoglich abermals noch Freiburg aufbrechen, denn die amerikanisch-europäische Neuauflage des italienischen Horror-Klassikers Suspiria scheint noch immer nicht vom Tisch zu sein. "Hoffentlich kann ich als nächstes ein Projekt im Horror-Genre (Suspiria) umsetzen. Das ist mein Ziel," erklärt Filmemacher David Gordon Green. "Die Idee kam mir schon vor drei Jahren. Mein Suspiria folgt allerdings nicht dem aktuellen Horror-Trend, ist also eher ein Sprung ins Ungewisse, vor allem finanziell. Die Umsetzung wird sehr treu und gewissenhaft, bekommt aber auch meine eigene Note aufgedrückt. Ich möchte auch unbekannte Darsteller. Meine Version ist aber nicht zwingenderweise beim Ballet angesiedelt, es wird eher ein Internat für Mädchen." Die Umsetzung der bekannten Dario Argento Regiearbeit ist mittlerweile seit 2007 im Gespräch und soll voraussichtlich in Europa gedreht werden.
    Quelle: blairwitch
    Geändert von nimue71 (12.04.12 um 09:29:25 Uhr)

  9. #49
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: [Remake] Suspiria

    Es soll ja auch wieder die originale Musik von Goblin verwendet werden. Mal sehen, eigentlich braucht Suspiria keine Auffrischung, aber dennoch werde ich meine Augen nach diesem Remake offen halten.

  10. #50
    Rabid Anteater
    Gast

    AW: [Remake] Suspiria

    Würde mich nicht wundern wenn die Akteure da ständig eine grüne Brille haben..

  11. #51
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: [Remake] Suspiria

    Von all den miesen Ideen und unnötigen Remakes ist das hier mit die schlechteste Idee. Dazu noch ein relativ talentfreier Regisseur wie David Gordon Green, der dem Film "seinen eigenen Stempel" verpassen will. Man soll ja nie vorzeitig die Flinte ins Korn werfen, aber hier habe ich so gar keine Hoffnung, dass dabei was gutes rumkommt.

  12. #52
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: [Remake] Suspiria

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Es soll ja auch wieder die originale Musik von Goblin verwendet werden. Mal sehen, eigentlich braucht Suspiria keine Auffrischung, aber dennoch werde ich meine Augen nach diesem Remake offen halten.
    Gerade "Suspiria" ist einer jener Filme, bei denen ich mir so gar nicht vorstellen kann, was da ein Remake soll. Beim Original ist ja eben der Argento-Faktor (bevor der Mann ab anfang der 90er anscheinend beim Kartenspielen immer öfter größere Teile seines "Talents" verzockt hat) das, was den Streifen interessant macht. Und ein "Suspira" von dem Kerl (David Gordon Green) der auch Ananas Express und "Your Higness" gemacht hat brauche wohl nicht nur ich so ganz und gar nicht. Das wirkt in etwa so unpassend, als würde Steven Spielberg danach das Ilsa-Remake drehen.
    Und Green hat ja nun auch keinen wirklich eigenen, originellen Stil vorzuweisen. "Suspiria" von Zack Snyder oder del Toro? Das wäre was anderes!

  13. #53
    holly_california
    Gast

    AW: [Remake] Suspiria

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    "Suspiria" von Zack Snyder oder del Toro? Das wäre was anderes!
    del Toro meinetwegen. Aber ZACK SNYDER???!!! Wir sprechen schon über den "Das ist Spartaaaaaa"-Typen, oder? Was veranlasst dich denn zu der Annahme, dass DER ausgerechnet "Suspiria" händeln könnte? Dann lieber einen "Niemand" wie Green als Zack Snyder mit seiner CGI-Porno-Optik...

  14. #54
    N6MBA92185
    Registriert seit
    04.01.08
    Beiträge
    1.974

    AW: [Remake] Suspiria

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Und ein "Suspira" von dem Kerl (David Gordon Green) der auch Ananas Express und "Your Higness" gemacht hat brauche wohl nicht nur ich so ganz und gar nicht. Das wirkt in etwa so unpassend, als würde Steven Spielberg danach das Ilsa-Remake drehen.
    Und Green hat ja nun auch keinen wirklich eigenen, originellen Stil vorzuweisen.
    Hast du schon welche seiner früheren Filme gesehen? Ich hatte es mir mal vorgenommen, bin aber noch nicht dazu gekommen. Von der Kritik werden seine Filme ja abgefeiert. Vor allem ein Satz von Ebert ist in diesem Zusammenhang interessant: "After watching one of his films for a scene or two, you know who directed it." Auch der Name Malick fällt da schon mal bei der Einordnung seines Talents. Da Pineapple Express aber der einzige seiner Filme ist, den ich kenne, kann ich das nicht kommentieren.

  15. #55
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: [Remake] Suspiria

    Nein, stimmt schon, habe bislang nur "Ananas Express" gesehen und gerade mal so durchgestanden. Und ich muss mal zugeben, dass seine vorherigen Filme zumindest interessant aussehen. Vielleicht geb ich mir ja doch nen Ruck und werde die mir mal geben.

    ___________________
    Zitat Zitat von holly_california Beitrag anzeigen
    del Toro meinetwegen. Aber ZACK SNYDER???!!! Wir sprechen schon über den "Das ist Spartaaaaaa"-Typen, oder? Was veranlasst dich denn zu der Annahme, dass DER ausgerechnet "Suspiria" händeln könnte? Dann lieber einen "Niemand" wie Green als Zack Snyder mit seiner CGI-Porno-Optik...
    Eben genau weil Zack Snyder oftmals Style-over-substance macht. Wie eben auch oftmals Argento. Und nein, der "Das ist Spartaaaaaaa"-Typ war Gerard Butler. (Und wenn man dem Kerl krampfhaft immer irgend nen Film zuschieben muss, so wre das in diesem Falle wohl eher der gute "Watchmen", anstatt der leider zu sehr aufgeblasenen Frank Miller Adaption.)

    Gerade die "CGI-Porno-Optik" ist es, weswegen der mir spontan mal als interessante Alternative dafür eingefallen ist. Und genauso polarisierend wie Argento ist der Snyder auf jeden Fall. Wie man hier mal schön merkt.
    Geändert von nimue71 (16.05.12 um 10:45:33 Uhr)

  16. #56
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: [Remake] Suspiria

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Gerade "Suspiria" ist einer jener Filme, bei denen ich mir so gar nicht vorstellen kann, was da ein Remake soll. Beim Original ist ja eben der Argento-Faktor (bevor der Mann ab anfang der 90er anscheinend beim Kartenspielen immer öfter größere Teile seines "Talents" verzockt hat) das, was den Streifen interessant macht. Und ein "Suspira" von dem Kerl (David Gordon Green) der auch Ananas Express und "Your Higness" gemacht hat brauche wohl nicht nur ich so ganz und gar nicht. Das wirkt in etwa so unpassend, als würde Steven Spielberg danach das Ilsa-Remake drehen.
    Und Green hat ja nun auch keinen wirklich eigenen, originellen Stil vorzuweisen. "Suspiria" von Zack Snyder oder del Toro? Das wäre was anderes!
    Das kann ich so unterschreiben, auch wenn ich von Snyder oder del Toro lieber originale Stoffe sehen würde. Ich erweiter die Liste mal noch um Darren Aronofsky, der ebenfalls starke Bilder kreieren kann, mit Clint Mansell einen passenden Hofkomponisten hat und vielleicht sogar in der Lage wäre, dem Remake eine Daseinsberechtigung (neben dem schnellen Zaster) zu geben.

  17. #57
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.11.05
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    405

    AW: [Remake] Suspiria

    Ein speichelleckenden Fan-Film zu Suspira braucht man auch nicht. Wenn schon Remake, den mit einer ganz eigenen Stimme ...

  18. #58
    holly_california
    Gast

    AW: [Remake] Suspiria

    Neues und konkreteres:

    Laut Green war nach dem großen Erfolg von Black Swan ein Umdenken notwendig, da die Neuverfilmung zunächst für Natalie Portman ausgelegt war. Das neue Szenario soll jetzt nur noch wenig mit dem Original gemein haben: die deutsche Balletschule aus der Vorlage wurde gestrichen, vielmehr bewegen sich die Charaktere nun durch ein reines Internat für vierzehn- oder fünfzehnjährige Mädchen. Green hofft momentan auf die Zusicherung vergleichsweise hoher Produktionskosten, da Suspiria kein Low Budget Projekt werden soll.
    Quelle: BLAIRWITCH

    Das finde ich merkwürdig... Ein Internat für 14 bis 15-jährige Mädchen...? Die kann man in einem Hollywood-Film doch noch nicht mal sterben lassen

    Das volle IV gibts hier: complex
    Geändert von nimue71 (12.04.12 um 09:30:27 Uhr)

  19. #59
    Retired
    Registriert seit
    05.10.01
    Beiträge
    6.394

    AW: [Remake] Suspiria

    oh nein, machen die wirklich ernst? ich hatte gehofft das thema wäre vom tisch

  20. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.08
    Beiträge
    7.195

    AW: [Remake] Suspiria

    Werden die Teens dann wieder von 27 jährigen Tussen gespielt?

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suspiria
    Von Drebin im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 11.07.12, 23:21:22
  2. Suspiria
    Von Ghostkeeper im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.02, 20:42:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •