Cinefacts

Seite 3395 von 3449 ErsteErste ... 2395289532953345338533913392339333943395339633973398339934053445 ... LetzteLetzte
Ergebnis 67.881 bis 67.900 von 68967
  1. #67881
    HäuptlingDerTollpatschen
    Registriert seit
    27.11.10
    Alter
    37
    Beiträge
    553

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Werbung

    Jason Bourne 7,5/10

    Solider Actionfilm ohne große Innovationen. Die Verfolgungsjagden am Anfang und am Ende fand ich etwas zu lang.

  2. #67882
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.01.10
    Ort
    Bremen
    Alter
    34
    Beiträge
    66

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    geschaut in den letzten wochen:


    Godzilla Resurgence (OmU) 3/10

    der neueste godzilla film und für mich der schlechteste von allen. ich habe wohl schon alle godzilla filme gesehen, aber hier habe ich mich wirklich gelangweilt.
    bei einer laufzeit von zwei stunden sieht man godzilla gefühlte zehn minuten. das wäre kein problem für mich, wenn die story wenigstens irgendwie spannend wäre. die ganze zeit gibt es nur politisches und militärisches gelaber. es gibt keine charaktere mit denen man mitfiebern kann. zwischendurch wird godzilla mal kurz gezeigt und später gar nicht mehr bis zum finale.
    diesmal stammt godzilla aus dem computer und kann sich wirklich sehen lassen. konnten mich die japaner nie mit cgi effekten überzeugen, haben sie es mir hier gezeigt. die effekte sind auf hollywood niveau und sehen richtig gut aus. das war auch das einzige positive.



    Kung Fu Yoga (OmU) 6/10

    der neueste jackie chan film und für mich der beste der letzten jahre. fast wie in alten zeiten, wenn da nicht nur die teilweise miesen cgi effekte und zu viele unnötige nebendarsteller wären.
    der film bietet ein hohes tempo und einige schöne kulissen (dubai, indien und mehr). die abenteuer story hat mir auch gefallen. jackie auf schatzsuche.
    es wurden verschiedene sprachen gesprochen. chinesisch, englisch und indisch. meistens aber englisch.
    nun zu den cgi effekten. ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt mal ein film mit so vielen tieren und so langen szenen aus dem computer gesehen habe. es gab löwen, hyänen, schlangen und mehr.
    noch schlimmer war die autoverfolgungsjagd in dubai. wenn man schon nicht auf dubai's straßen filmen kann, sollte man es lassen. die haben tatsächlich cgi szenen für die autoverfolgung verwendet. das sah unrealistisch aus und erinnerte an ein videospiel.
    die kampfszenen von jackie waren gut, haben aber nichts neues geboten. witzige szenen gab es auch genug und das bollywood finale war echt lustig und gut gemacht.
    man hat am ende gesehen, dass alle am film beteiligten eine menge spaß hatten und mir hat es auch spaß gemacht, trotz der paar schlechten szenen.


    Luck-Key (OmU) 7/10

    koreanisches remake zu einem japanischen film. das original kenne ich nicht.
    ein armer junger mann der selbstmord begehen wollte, tauscht durch eine zufällige gelegenheit die identität mit einem reichen mann, der durch einen sturz sein gedächtnis verloren hat. nach und nach findet der junge mann mehr über die identität des reichen raus. ist er vielleicht ein profikiller ?
    gute story mit witz, etwas spannung und überraschungen.



    Proof of Innocence (OmU) 6/10

    typisch koreanischer film, bei dem einem alles bekannt vorkommt. die kleinen leute ohne macht, legen sich mit den reichen mächtigen an.
    alles schon mal dagewesen, nur anders gemixt. trotzdem kein schlechter film. die darsteller waren gut und die story konnte mit etwas witz, dramatik und paar spannenden momenten überzeugen.



    Tunnel (OmU) 7/10

    koreanischer film.
    ein mann fährt durch einen tunnel, der einstürzt. in seinem auto hat er nur zwei kleine flaschen wasser und eine torte. reicht das aus, bis die rettung kommt ?
    trotz der einfachen story und zwei stunden laufzeit, habe ich mich keine minute gelangweilt. das ganze war sehr spannend und dramatisch, aber es ist mehr ein film zum einmal gucken.



    La La Land (englisch) 8/10

    ich bin kein musical fan und die songs haben mir auch zum größten teil nicht gefallen. trotzdem hatte der film was.
    die langen kamerafahrten ohne schnitte bei den tanz- und gesangsszenen waren richtig gut und ryan gosling ist echt ein cooler typ.



    Die glorreichen sieben 7/10

    gut, aber nichts neues, da es ein remake ist.
    gegen ende habe ich mich etwas gelangweilt, aber dann kam zum glück das lange und gute finale.



    Ghostbusters 6/10

    gar nicht so schlecht, wie man überall hört. story und effekte waren gut. wenn da nicht nur diese nervigen frauen wären. bis auf die hauptdarstellerin kann ich die anderen drei echt nicht leiden.
    chris hemsworth hat mir als trottel sehr gut gefallen und hatte paar witzige szenen.



    Lucky M. füllt alle Särge 7/10

    jess franco einmal anders. ziemlich doofer film, der aber einige lustige sprüche und szenen bietet.



    Terraformars 7/10

    nach den ganzen negativ bewertungen wollte ich den erstmal nicht schauen. jetzt habe ich es doch gemacht, da ich sonst auch alles von miike anschaue.
    miike's handschrift erkennt man hier leider gar nicht.
    hat mir aber trotzdem gut gefallen, da er so ähnlich ist, wie ein anime. die übertriebene action war gut inszeniert und die effekte waren nicht schlecht. ich hätte mir aber mehr kulissen gewünscht. bei der langen laufzeit hatte man sich irgendwann sattgesehen.



    The Windmill Massacre 4/10

    enttäuschend. ich hätte mir lieber einen reinen slasher gewünscht, als diesen mix hier. das cgi blut war auch schlecht.



    Modern Detective (OmU) 5/10

    mittelmäßige polizei komödie mit kent cheng und lo lieh in einer kleinen rolle, der auch regie führte.



    Laughing Times (OmU) 8/10

    charlie chaplin auf chinesisch. dean shek spielt chaplin und das macht er richtig gut.
    der film bietet viel witz und alles schön übertrieben, wie in den alten amerikanischen stummfilmen. dazu hat man noch den hong kong humor gemixt und man hat einen film, den man so noch nie aus hong kong gesehen hat und john woo war auch noch regisseur.
    geheimtip!

  3. #67883
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    40
    Beiträge
    7.546

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Soeben meine "Evil Dead-Session" abgeschlossen.

    TANZ DER TEUFEL

    Was habe ich die letzten Tage hier oft lesen müssen, wie schlecht der Film gealtert ist. Wie albern die Effekte aus heutiger Sicht wirken, usw. Ich kann das alles nicht bestätigen.

    Warum? Natürlich wirken die Effekte billig. Ist aber ja auch irgendwo logisch, wenn der Film schon unter damaligen Verhältnissen zu einem Spottpreis realisiert wurde.

    Aber: der Film ist mit soviel sichtlicher Liebe zum Detail und Herzblut gemacht, daß man diese Art Effekte einfach nur genießen kann. Ich habe absolute Hochachtung davor, was die Truppe hier mit einfachen Mitteln auf die Leinwand gebracht hat. Noch dazu stecken so unglaublich viele optische und auch soundtechnische Ideen, ja sogar wegweisende Innovationen, drin - ein absoluter Hochgenuss.

    Und da ich mir beim Schauen jederzeit über diese Hintergründe bewusst bin gibt es von mir ganz klar

    10 von 10

    Übrigens: auch aus heutiger Sicht ist kaum nachvollziehbar, daß der Film eine Freigabe ab 16 bekommen hat. Das hat meiner Meinung nach auch nichts mit "zeitgemäß" zu tun. Das ist noch immer ein klarer 18er-Kandidat. Harmloser als früher wirkt hier garnix. Mir kann keiner erzählen, daß man noch vor wenigen Jahre die Effekte für "realistischer" gehalten hat.



    -----


    TANZ DER TEUFEL 2

    Schon früher fand ich den zweiten Film deutlich schwächer als den ersten. Diese Einschätzung hat sich mir heute wieder bestätigt. Gut ist zum einen, daß die Humor-Komponente ins Spiel kommt. Aber bei weitem noch nicht so rund, wie im zweiten Sequel.
    Der Film wirkt über weite Strecken weder wie Fisch noch Fleisch. Nicht nur in Sachen Grundstimmung, auch handlungstechnisch.

    Der Anfang ist irritierend wegen dem neu gedrehten Rückblick. Es mutet merkwürdig an, weil man grundlegende Inhalte (fehlende Charaktere, etc) einfach weglässt. So wirkt der Film nicht wirklich wie eine Fortsetzung. Sieht man ihn stattdessen als "Neuanfang", dann ist der Einstieg zu mager.

    Inhaltlich passiert fast eine Stunde kaum etwas, außer daß Ash Grimassen schneidet - und das erschreckend schlecht. Er kommt irgendwie nicht in die Rolle rein - bis im letzten Drittel. Dort ist er plötzlich die "coole Socke". Aber die plötzliche Wandlung ist im Film kaum nachvollziehbar. Da hätte man konsequent von Anfang an diesen Charakter wählen müssen.

    Die Makeup-Effekte finde ich übrigens schlechter als im ersten Film. Haben mich weitaus weniger begeistert.

    Was mir auch erstmals so richtig schlecht aufgefallen ist: die deutsche Synchro. Aber das werte ich nicht. Trotzdem von mir...

    7 von 10


    -----


    ARMEE DER FINSTERNIS

    Ja, der Film ist extrem albern. Ja, inhaltlich ist das plötzlich ein völlig anderer Film. Aber das Ganze wirkt in sich total stimmig! Ein rundum gelungener Spaß, der zu keinem Zeitpunkt langweilt. Für mich noch immer einer meiner Lieblingsfilme.

    Bei allen Neubewertungen der Reihe: der dritte Evil Dead ist aus heutiger Sicht ein ganz klarer FSK 12-Kandidat. Absurd, daß der die gleiche Freigabe trägt wie der erste...!

    10 von 10

  4. #67884
    Lost in the K-Hole
    Registriert seit
    01.08.03
    Ort
    West Chester, PA
    Beiträge
    3.560

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Strange Days - 9/10



    Geiler Scheiß!

  5. #67885
    just another *****maniac
    Registriert seit
    11.05.15
    Ort
    Silicon Valley
    Beiträge
    332

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD



    Mars Attacks! 1996 - Tim Burton

    Ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack[Inspiriert durch Sammelbilder aus Kaugummiverpackungen, präsentiert Tim Burton mit Mars Attacks die wohl vergnüglichste Alien-Invasion der Filmgeschichte]ack ack ack ack ack ack ack ack ack[Von allen Filmen, die eigentlich total bekloppt sind, ist das einer meiner liebsten beklopptenfilme]ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack[Dieser Stumpfsinn stellt sogar noch die Filme des Teams Zucker/Abraham/Zucker in den Schatten, vollkommen kranker Stoff, aber schlichtweg genial]ack ack ack ack ack ack ack ack ack[Alles ist hier durchzogen vom feinsten schwarzen Humor, der so gut wie immer punktet, und jeder Darsteller bekommt seinen Glanzmoment]ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack[Jack Nicholson (seit jeher mein persönlicher Wunschkandidat für das Amt des US-Präsidenten) war mit so viel Spaß dabei, dass er gleich eine Doppelrolle annahm]ack ack ack ack ack ack ack ack ack[Was Burton aber letztlich mit diesem göttlichen Ensemble anstellt, ist brilliant, hier wurden alle Hollywoodgrößen gebunkert um dann als Kanonenfutter für die Marsianer zu Enden]ack ack ack ack ack ack[Ohne Rücksicht auf Verluste lässt er putzmunter einen Star nach dem anderen sterben, und packt dabei eine skurille Todesszene nach der anderen aus, ich hau' mich jedesmal weg]ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack[Dabei werden liebevoll alte Trashgranaten wie 'Plan 9 from outer Space' & 'Kampf der Welten' zitiert, und 'aktuelle' Blockbuster durch den Kakao gezogen, genau die richtige Antwort auf Independence Day]ack ack ack ack ack ack ack[Gleichzeitig ist der Film absolut genial designed, und visuell einer der gelungensten und abgedrehtesten Filme der 90er]ack ack ack ack ack ack ack[Und unter all der oberflächlichen, schön-schleimigen Metzelei, ist der Film vollgespickt mit köstlichen Seitenhieben auf den American Way of Life mit herrlich bösen Gags, bissigen Dialogen, und schrägem Humor]ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack ack[Kurzum; Tim Burton at it's Best] :-)

    10/10

  6. #67886
    entmystifiziert
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Nilbog
    Alter
    35
    Beiträge
    11.570

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD


  7. #67887
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.04
    Ort
    Recklinghausen
    Alter
    34
    Beiträge
    801

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Strange Days - 9/10

    Geiler Scheiß!
    Auch vor ca. einem Monat gesehen. Immer noch faszinierend. Alleine die Kameraarbeit!!!

  8. #67888
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    40
    Beiträge
    7.546

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Strange Days ... daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Fand den damals glaube ich gar nicht so überzeugend. Inhaltlich ging es da doch irgendwie ums Millenium, oder? Wurde die Thematik nicht "von der Zeit eingeholt"?

    Ich würde dem glaube ich nochmal eine Chance geben.

  9. #67889
    Just do it...
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    3.652

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Zitat Zitat von Cobretti Beitrag anzeigen
    Auch vor ca. einem Monat gesehen. Immer noch faszinierend. Alleine die Kameraarbeit!!!
    Kathryn Bigelow war doch damals mit James Cameron verheiratet, wenn ich mich nicht irre. Das erklärt schon einiges.

    Hat die eigentlich schon mal einen schlechten Film gemacht?

  10. #67890
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    6.394

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    Strange Days ... daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Fand den damals glaube ich gar nicht so überzeugend. Inhaltlich ging es da doch irgendwie ums Millenium, oder?
    Ja, der Film spielte im Dezember 1999.

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    Wurde die Thematik nicht "von der Zeit eingeholt"?
    Wir haben die Jahrtausendwende zwar inzwischen hinter uns, und die Realität ist der Science-Fiction aus dem Film schon näher gekommen. Allerdings ist es (noch nicht) ganz so weit gekommen wie in "Strange Days".

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    Ich würde dem glaube ich nochmal eine Chance geben.
    Ja, mach' das mal.

  11. #67891
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.04
    Ort
    Recklinghausen
    Alter
    34
    Beiträge
    801

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Extrem ... mit allen Mitteln - 6,5/10

    Seit Ewigkeiten mal wieder gesehen, leider nicht mehr so gut wie in der Erinnerung. Zu lang, zu wenig Story und zu unausgegoren wechselt der Film zwischen Thriller und Drama. Hugh Grant wirkt nicht ganz so blass wie sonst (ist aber immer noch nicht wirklich gut) und Gene Hackman tritt quasi erst im letzten Viertel in Erscheinung. Aber eine routinierte Inszenierung von Apted und ein ebenfalls routinierter Elfman-Score retten den Film ins gehobene Mittelmaß.
    Da ich aber einfach auf die Thiller der 90er und ihre Machart (keine Wackelkamera, kein Schnittgewitter) stehe, immer noch gute 6,5/10 von mir.

  12. #67892
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    31
    Beiträge
    19.654

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Zitat Zitat von Cobretti Beitrag anzeigen
    Alleine die Kameraarbeit!!!
    Auf jeden Fall, haut mich jedes Mal um.

  13. #67893
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.04
    Ort
    Recklinghausen
    Alter
    34
    Beiträge
    801

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Kathryn Bigelow war doch damals mit James Cameron verheiratet, wenn ich mich nicht irre. Das erklärt schon einiges.
    Laut wikipedia von 1989-1991 mit Cameron verheiratet. Der schrieb auch das Drehbuch zu Strange Days. Ich glaub auch, dass sie sich bei ihm einiges abgeguckt , bzw. von ihm gelernt hat. Ein weiteres Beispiel ist für mich die Kameraarbeit in der Zufuß-Verfolgung in GEFÄHRLICHE BRANDUNG. Sehr rasant und cool gemacht.
    Geändert von Cobretti (20.03.17 um 20:37:57 Uhr)

  14. #67894
    ubuntuuser
    Registriert seit
    17.05.06
    Beiträge
    2.809

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Der Kautions-Cop (2010) (HDTV) 6,5/10

    The Green Inferno (2013) (HDTV) 6/10

  15. #67895
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.12.16
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    147

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    DIE TRUMAN SHOW
    USA 1998
    Mit Jim Carey, Ed Harris, Laura Linney, Noah Emmerich u.a.
    Drehbuch: Andrew Niccol
    Regie: Peter Weir

    Die “Truman Show“ ist eine innovative 24-Stunden-Reality-TV-Serie, initiiert und überwacht vom TV-Wunderkind Christof (Ed Harris). In dessen Mittelpunkt steht der amerikanische Normalbürger Truman Burbank (Jim Carey). Sämtliche Charaktere der Serie werden von Schauspielern verkörpert – bis auf Truman. Der ist als einziger echt. Truman wird im Glauben gelassen, er befinde sich in der realen Welt. Alles um ihn herum dient seiner Täuschung, der Aufrechterhaltung einer Schein-Welt: Der Mensch als Versuchskaninchen im gläsernen Medien-Käfig.
    Doch eines Tages wird schöpft Truman Verdacht…

    Drehbuchautor Andrew Niccol („Gattaca“) und Regisseur Peter Weir („Der Club der toten Dichter“) haben hiermit eine zündende und noch heute funktionierende Medien-Satire geschaffen, die mit hoher Originalität und viel Witz daherkommt, hinter denen aber eine gute Portion Ernst steckt. So erscheint der Serien-Schöpfer Christof als gottgleicher Schicksals-Verwalter, der im Lauf der Serie eine väterliche Beziehung zu seiner „Schöpfung“ entwickelt hat und "seinen" Truman vor den Unbillden der Realität fernhalten will. Währenddessen spiegelt sich in Trumans Entwicklung die Emanzipation des Kindes von seinen Eltern, des Menschen in die innere Freiheit.

    Das alles ist grandios umgesetzt, von den Darstellern bis zum leicht irrealen Production Design stimmt jedes Detail. Zudem macht der Film einfach Spass, er funktioniert sowohl als Gedankenexperiment wie auch als Satire auf das Kleinstadtleben und auf die Auswüchse der Unterhaltungsindustrie.

    10 von 10



  16. #67896
    entmystifiziert
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    5.896

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Zitat Zitat von Jabba1982 Beitrag anzeigen
    Mars Attacks!
    10/10
    Ack! Ack! (unterschreib ich so und kann nichts dagegen sagen)

  17. #67897
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    11.404

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD



    Frau Müller muss weg - 6.5/10

    Jo, war besser als erwartet, hätte für meinen Geschmack aber ruhig noch etwas bissiger und böser sein können. Verliert nach starkem Beginn im Mittelteil doch etwas an Fahrt, die zwischenmenschlichen "Problemchen" der Eltern nehmen dem Film dann leider etwas den Wind aus den Segeln. Zum Glück kein "niveauloser" Fuck-Yu Goethe Verschnitt, eher eine kleines, giftiges Kammerspiel mit hervorragenden Schauspielern, allen voran natürlich Anke Engelke . So ganz an den Haaren herbeizgezogen ist die Geschichte ja nicht, freu mich schon bald auf meinen ersten Elternabend in der Schule *hust*.





  18. #67898
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.12.16
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    147

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    IM GARTEN DES MONDES
    (OT: Garden of the Moon)
    USA 1938
    Mit Pat O'Brien, John Payne, Margaret Lindsay, Johnnie Davis, Melville Cooper, Curt Bois u.a.
    Drehbuch: Jerry Wald und Richard Macaulay nach einer Story von H. Bedford Jones und John B. Browne
    Regie: Busby Berkeley
    Studio: Warner
    Der Film lief 1995 erstmal im deutschen Fernsehen - unter dem Titel "Im Garten des Mondes"

    Ein weiterer obskurer Film aus "old Hollywood", dessen Sichtung mir so richtig Spass gemacht hat! Garden of the Moon spielt im gleichnamigen Nachtclub, der in Hollywood sein Publikum mit klingenden Band-Namen anlockt. Als nächstes stünde eigentlich Rudy Vallee und sein Orchester dort auf dem Programm, doch als Vallees Tourneebus verunfallt, muss Garden-Manager Quinn (Pat O'Brien) für raschen (und möglichst gleichwertigen) Ersatz sorgen. Seine Co-Managerin Toni (Margaret Lindsay) jubelt ihm den unbekannten Don Vincente (John Payne) und seine Band unter, den Quinn zähneknirschend für zwei Wochen als Ersatz unter Vertrag nimmt.
    Was dann beginnt, ist ein richtig schön albernes, mit viel Gusto ausgeführtes Hickhack zwischen dem biestigen Nachtclub-Besitzer und dem jungen Bandleader. Für Quinn wird es zur Passion, Vincente Steine in den Weg zu legen und ihn möglichst innovativ zu sabotieren. Vincente wiederum macht sich einen Spass daraus, die drohende Niederlage in einen Sieg zu verwandeln. Die beiden agieren wie Sam, der Pirat und der Hase Bugs Bunny – es macht richtig Laune, O’Brien und Payne bei ihren Fi(e)simatenten zuzuschauen!

    Daneben haben sich die Drehbuchautoren weitere wunderbare Albernheiten einfallen lassen: Die reiche, leicht unterbelichtete Gattin eines Kaugummi-Magnaten und ihr Begleiter, der „Affenmensch“ Chauncey (zum Totlachen: Edgar Edwards!); die geizigen Gebrüder McGillicuddy, ihres Zeichens Financiers des Nachtclubs; der Maharadscha, der eigentlich ein verkleideter Kleptomane ist (herrlich pompös interpretiert vom deutschen Schauspieler Curt Bois); und Don’s Bandmitglieder, die fast zur Gänze aus überkandidelten Originalen besteht.

    Garden oft he Moon
    ist ein sogenannter „fluff“ aus dem alten Hollywood, der mit unglaublicher Spielfreude, Sinn fürs Herumalbern und einer überbordenden Crew einfach nur Spass macht. Regisseur Busby Berkeley liefert hier was ganz anderes als in seinen berühmten frühen Musicals (42nd Street, Golddiggers of 1935), weniger bombastisch und innovativ zwar, doch dafür mit untrüglichem Sinn für Witz und Tempo.

    Die beiden männlichen Hauptdarsteller sind die halbe Miete, Payne vielleicht etwas weniger als der phänomenale Pat O’Brien, aber er schlägt sich mehr als wacker neben dem altgedienten Star. Für Payne war dies die erste Film-Hauptrolle, doch sein Stern wollte nie so recht aufgehen.
    Der weibliche Co-Star Margaret Lindsay ist heute noch weniger bekannt als Payne; sie gibt die farbloseste Figur des Films ab. Aber vielleicht liegt das auch an ihrer Rolle. Bette Davis jedenfalls lehnte sie ab, als sie ihr angeboten wurde.

    Ich liebe diese alten, überkandidelten Hollywood-Musicals aus der Glanzzeit der Filmindustrie. Garden of he Moon ist zwar nicht bedeutend, aber beglückend!

    8
    von 10



  19. #67899
    mia san mia
    Registriert seit
    01.09.04
    Alter
    44
    Beiträge
    7.581

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    Top Gun (1986/HD/OV/VoD)
    Was soll ich sagen, ich mag den und er ist zudem gut gealtert. 7.5/10

    The Substitute (1996/HD/OV/VoD)
    Tja, geht so, ganz gut besetzt, aber nicht unbedingt gut gespielt. Da gibt es bessere Streifen mit der Thematik. 5/10

  20. #67900
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.01.17
    Alter
    32
    Beiträge
    776

    AW: Der "Ich habe mir gerade folgenden Film angesehen"-SAMMELTHREAD

    The Boogey Man (UK Blu)
    Hat mir gefallen, der Mix aus Halloween, Poltergeist & Amityville Horror! 7/10

    Women's Camp 119 (Jap. VHS)
    Schade dass es diesen Nazi-Exploitation Streifen noch immer nicht in anständiger Fassung zu erwerben gibt im Gegensatz zu den vielen anderen Titeln dieser Art! 7/10

    Suburb Murder (HK VCD)
    CAT. III True Crime Film der auf einem echten Fall basiert (Braemar Hill murders). Gibt bessere aber auch schlechtere CAT. III Streifen! 6.5/10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6171
    Letzter Beitrag: Gestern, 18:57:08
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.08, 13:39:41
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.10.04, 14:48:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •