Cinefacts

Seite 105 von 126 ErsteErste ... 55595101102103104105106107108109115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.081 bis 2.100 von 2511

Thema: Terminator 4

  1. #2081
    freak
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    n. Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    3.881

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Duerrli_Dresden Beitrag anzeigen
    Bitte? Jetzt fangt mir nicht mit alternativen Zeitlinien und so nen Quark an.
    Hier schreit niemand nach Logik. Nur wenn einen der Streifen so dreist für Dumm verkauft, und einem Unlogik so offensichtlich präsentiert, ist das einfach unschön.
    Klar hatten die ersten Terminator-Filme auch unlogik, das bleibt einfach nicht aus beim Thema Zeitreise. Trotzdem wurde es relativ intelligent umgesetzt, was man hier nicht behaupten kann. Man könnte Bücher füllen, was mit Salvation nicht stimmt

    Ich muss mich schon fragen, ob Fans der ersten beiden Teile (und damit meine ich die, die darin mehr als gute Action sehen) mit dem neuen Film was anfangen können. Mich jedenfalls "beleidigt" der Film nur...
    Völliger Blödsinn, T2 ist ein genial inszenierter Actionfilm der in dieser Hinsicht ein Meilenstein setzte, aber beleidigt beim Plot und Logik ebenfalls jeden vernünftig denkenden Menschen. Diese Stelle die du oben kritisierst ist im Vergleich zu den vorherigen Filmen kein bisschen dümmer, ganz im Gegenteil. T2 hat Logiklöcher, da haben ich und Andere in diesem Thread schon einen ganzen Aufsatz drüber geschrieben, sogar wie inkonsequent Cameron selbst zu seiner eigenen aufgestellten "Filmlogik" war, ich wiederhole mich nicht tausendmal, grab es dir aus diesem Thread einfach aus.

    Es habe sich sogar zwei alternative Zeitlinien gebildet, in Teil 2 und Teil 3, und außerdem sagte schon Reese in Teil 1, "es ist eine mögliche Zukunft aus dieser Perspektive" und eröffnete damit die Alternativlinien der Zeit.

    Sehe ich etwas anders. Der Judgement Day hat sich zwar nach hinten verschoben, dennoch ist alles wie gehabt passiert.
    Wenn jetzt Reese nicht mehr getötet werden brauch usw. führt es Alles ad absurdum.
    Zu Reese und dein Gedankengang, der völlig falsch ist:



    Diese Zukunft ist nicht die selbe aus der sein original Vater stammte, sein Vater Reese stammte aus einer Apokalypse-Zukunft wo der JD 1997 war und vorher begann, der JD97-Reese (ich nenne ihn mal so) war derjenige der diesen Connor gezeugt hat und nicht dieser neuer Reese (JD 04-Resse), der aus einem neuen Judgment Day stammt ist NICHT der Vater von diesem Connor, so einfach ist das im Kontext zu den bisherigen Filmen. Würde Conner diesen neuen 04-Reese in die Vergangenheit schicken um seine Mutter zu beschützen, wenn diese Zukunft einen evtl. ähnlichen Verlauf nimmt wie damals, dann würde es jetzt der neue 04-Resse der Sarah Connor von einem nun JD04 erzählen den es zu verhindern gilt und nicht den alten JD97, ein neuer John Connor würde mit diesem Wissen aufwachsen und es würde nicht die selbe Zeitlinie und die Gegenwart des 04 sein, Nein, es würde sich erneut eine neue Zeitlinie mit neuem Connor und neuer Sarah bilden, wie schon vorher.
    Der jetzige tot von jungen Reese in T4 würde nur verhindern das es einen weiteren Connor in einer neuen Zeitlinie gibt, der Connor der jetzt existiert würde weiter existieren, die Zukunfts-Gegenwart aus Teil 1 konnte nicht mehr verhindert werden, Skynet wurde fast zerstört und befand sich in eine Notlage, er schickte damals den T800 und den T1000 fast Gleichzeit als letzte Trumpfkarte um in eine NEUE Zukunft evtl. ohne Connor zu siegen, es bildete sich eine neue Zeitlinie, genau wie Reese damals auch betonte, "ich stamme aus einer möglichen Zukunft". Die Priorität die Skynet jetzt in T4 im Jahr 2018 hat ist zuerst mal diesen John Connor zu töten und dafür braucht er Reese und John braucht diesen reese weil er mit ihm emotional verbunden ist und nicht weiß was passiert wenn er nun sterben würde.

    Zu glauben dass nach T2 und T3 alles exakt genau so stattfinden wird wie in der Zukunft von T1 oder vor T2, bzw. wer glaubt sich in eine Art Zeitschleife wieder zu finden, der hat überhaupt nichts verstanden.
    Geändert von grgo (04.06.09 um 15:10:10 Uhr)

  2. #2082
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.01.08
    Ort
    Bremen
    Alter
    31
    Beiträge
    308

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Duerrli_Dresden Beitrag anzeigen
    Sehe ich etwas anders. Der Judgement Day hat sich zwar nach hinten verschoben, dennoch ist alles wie gehabt passiert.
    Wenn jetzt Reese nicht mehr getötet werden brauch usw. führt es Alles ad absurdum.
    Sieh es doch einfach so:


    Wenn Skynet Reese einfach getötet hätte, was wäre dann passiert? Auch wenn Connor dann einfach irgendwo im Niemandsland tot umgefallen wäre, hätte Skynet wahrscheinlich nie die Gewissheit gehabt, dass er wirlich tot ist (außer seine Leiche wäre gefunden worden).
    Aber wenn Skynet Reese UND Connor am selben Ort tötet, gibt es Gewissheit darüber, dass er sowohl in 2018 als auch in jeder möglichen Vergangenheit nicht mehr existieren wird. Hätte Marcus dank seinem freien Willen nicht dazwischen gefunkt, wäre es wahrscheinlich auch so gekommen.

  3. #2083
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.07.03
    Beiträge
    11

    AW: Terminator 4

    Also ich war gestern Abend im Film und habe wirklich viel Spaß gehabt. Nur einige Sachen sind mir aufgefallen:

    - Das Filmende und das "toll und stark" bewachte Skynet waren ein großer Witz (eine gezählte Wache obwohl am Fliessband produziert wurde!)

    - WOHER WUSSTE SKYNET DAS REESE DER VATER VON JOHN CONNOR IST???

    Das wird in keinem der Filme an Skynet verraten, das weiß doch nur Sarah, natürlich Reese und John selber.
    Alle behalten die Wahrheit für sich nur in Teil 4 weiß es auf einmal die ganze Welt, warum???

    (vielleicht kann mir das einer erklären, ich dachte eigentlich immer ich kenne alle Details aus den Filmen)

    - der Sound war super laut und sehr gut!

    - der Anfang mit John Connor und dem Hubschrauber hat MCG ohne sichtbaren Schnitt wirklich super gemacht (stille Momente gepaart mit Action, suuuper)

    Gruß

    nafets76

  4. #2084
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.09.06
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Matty Beitrag anzeigen
    Mit Fortsetzungen ist das immer so eine Sache finde ich. Eigentlich kommt eine Fortsetzung fast nie an das Original heran. Und bei der Terminatorgeschichte ist für mich rein story technisch beim 2ten Teil Schluss. Skynet wurde in die Luft gesprengt, der Tag des jüngsten Gerichts verhindert. Das wars. Alles was danach kam oder noch kommen mag wird immer irgendwie an den Haaren herbei gezogen sein.
    Sehe ich anders. Mir hat Teil 3 entgegen der anscheinend vorherrschenden Meinung gut gefallen, weil er das Thema konsequent zu Ende bringt. Kein Ausweg, kein Happy End. Nur der unausweichliche Untergang der Menschheit. Ich habe in dem Film immer eine Anlehnung an Dürrenmatts Die Physiker gesehen: "Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden." Skynet mag zerstört sein, aber die Idee einer künstlichen Intelligenz, die den Fehler Mensch aus der Kalkulation nimmt, bleibt immer bestehen. Daher wird es immer auf eine Katastrophe hinauslaufen.
    (An die ersten beiden Teile kommt er allerdings trotzdem nicht ran.)

    Und wenn das für Dich kein Grund für einen dritten Teil ist, dann nimm doch einfach den abgetrennten Arm des 1992er T-800, der beim Einschmelzen allem Anschein nach vergessen wurde.

  5. #2085
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.04
    Beiträge
    2.046

    AW: Terminator 4

    Außerdem muss irgendwo noch die abgetrennten Füße des ersten Terminators geben.

  6. #2086
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von grgo Beitrag anzeigen

    Zu glauben dass nach T2 und T3 alles exakt genau so stattfinden wird wie in der Zukunft von T1 oder vor T2, bzw. wer glaubt sich in eine Art Zeitschleife wieder zu finden, der hat überhaupt nichts verstanden.
    Würde ich nicht sagen. Man hat einfach eine andere Auffassung des ganzen Ablaufes der Ereignisse.
    Dass man da gleich als "dumm" abgestempelt wird was das Terminator-Universum angeht, ist natürlich sehr nett.

  7. #2087
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.06
    Beiträge
    1.145

    AW: Terminator 4

    Gestern Abend auch in IMAX am Cine Citta gesehen. Wirklich beeindruckend von den Bildern und echt geile Action!!!! Gute Story und spannend von Anfang bis Ende!

    10 von 10 Punkten!

  8. #2088
    Starfucker
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    These four walls
    Alter
    36
    Beiträge
    1.324

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Wobei mich deine alternative Übersetzung für "I'm back!" schon interessieren würde. "Bin da!"?

    Kuckuck, da bin ich wieder!

  9. #2089
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.10.08
    Ort
    BW
    Alter
    30
    Beiträge
    1.305

    AW: Terminator 4

    So, ich komme grade vom Kino zurück.

    Der Film hat durchweg meine relativ hohen Erwartungen erfüllt. Er ist sicherlich ein anderes Genre und ein merklich anderer Filmstil wie Cameron ihn benutzt, aber dennoch ist er gelungen.

    Es gibt schöne Hommagen an die Cameron-Teile, sehr gute Action, viel Spannung - das Einzige was mir gefehlt hat, war die Brad Fiedel-Musik. Sie wurde nur zweimal "angedeutet".



    Ich würde sogar das Ende mit dem Kampf zwischen dem T-800, Wright und Connor *fast* so bekümmernd wie das von T2 beschreiben. Dass sich Wright dann noch für Connor opfert, gab mir gefühlstechnisch gesehen den Rest!



    Denn: Wright war ein echter Sympathieträger den ganzen Film über, was Connor leider nicht wirklich war. Aber vielleicht macht Bale das in den nächsten Teilen ja besser.

    8/10

  10. #2090
    Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    51
    Beiträge
    1.408

    AW: Terminator 4

    Nun, dann werde ich warten, bis der Film auf DVD raus ist.
    Schlimmer als Teil 3 kann er ja nicht werden, aber anscheinend genau so ne Nullnummer..

    Hatte he vor, den Keller aufzuräumen, also kann die Zeit im Augenblick sinnvoller nutzen..

  11. #2091
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.10.08
    Ort
    BW
    Alter
    30
    Beiträge
    1.305

    AW: Terminator 4

    Muss man dauernd so hetzen? Schön und gut, wenn einer T3 nicht mochte, aber dauernd irgendwelche Hassphrasen rauszuposaunen wirkt kindisch...

  12. #2092
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: Terminator 4

    gerade aus dem Kino zurück und die niedrigen Erwartungen konnte der Film einigermassen erfüllen.
    Er war nicht langweilig, sah nicht billig aus und hatte in der Figur Marcus sogar einen überzeugenden Charakter.
    Die Story gehört jedoch zum schlechtesten, was ich seit langem in einem Film mit einem solch hohen Budget gesehen habe, dagegen verdient Transformers ja fast schon einen Oscar.
    Der Film erinnert mich an die Blockbuster-Zeit von "Planet der Affen" oder "Die Mumie 2", wo durch Daueraction und viel CGI jeglicher Charme verloren geht.
    Selbst der von mir stark kritisierte "Indy 4" ist in dieser Hinsicht ja noch um Welten besser.
    Im Endeffekt ist "T4" ein Film, den man sich einmal ansehen kann, aber 5 Minuten nach dem Kinobesuch schon wieder komplett vergessen hat.
    Da ich mich nicht als absoluten Fan der Reihe bezeichnen würde, gibt es aufgrund des vorhandenen Unterhaltungswerts eine 6/10.

    T1 - 8,5/10
    T2 - 8/10
    T3 - 7/10

  13. #2093
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von nafets76 Beitrag anzeigen

    - WOHER WUSSTE SKYNET DAS REESE DER VATER VON JOHN CONNOR IST???

    nafets76
    Also das hätte ich gerne von Usern wie "grgo" auch mal gewusst, vor allem da der ja an erster Stelle auf der Liste stand.

  14. #2094
    Lost in the K-Hole
    Registriert seit
    01.08.03
    Ort
    West Chester, PA
    Beiträge
    3.653

    AW: Terminator 4

    War auch gerade drin. Waren 2 nette, spaßige und unterhaltsame Stunden. Nach einigen Reviews hier hatte ich schon das Schlimmste befürchtet, war dann doch nicht der Fall. Klar, das Ende und der Großteil der Dialoge sind ziemlich kacke, aber ich hatte ja auch keinen tiefsinnigen und anspruchsvollen Film erwartet.
    Ganz nett waren auch die Anspielungen auf die ersten beiden Filme, besonders als
    'You Could Be Mine' gespielt wurde

    Auffallend fand ich war, das trotz Ferien und Premierentag der Saal nicht einmal halb voll war. Muss wohl an den schlechten Kritiken liegen

    -> 6,5/10

  15. #2095
    freak
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    n. Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    3.881

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Duerrli_Dresden Beitrag anzeigen
    Würde ich nicht sagen. Man hat einfach eine andere Auffassung des ganzen Ablaufes der Ereignisse.
    Dass man da gleich als "dumm" abgestempelt wird was das Terminator-Universum angeht, ist natürlich sehr nett.
    Quatsch, du bist ein ganz Lieber.

  16. #2096
    freak
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    n. Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    3.881

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Matti Beitrag anzeigen
    Also das hätte ich gerne von Usern wie "grgo" auch mal gewusst, vor allem da der ja an erster Stelle auf der Liste stand.

    Das kann ich dir nicht beantworten wieso SkyNet davon wusste, habe es auch nicht mitbekommen, es war aber imho zu sehr offensichtlich und gewollt in dieser neuer Zukunft, um sofort als Logikloch durchzugehen, ich denke die Antwort findet sich in den 30Minuten entfallenen Szenen, von den man so spricht, der Film hat so einige offenen Fragen die hoffentlich beantwortete werden.


    Tja, diese Frage ist tatsächlich eine großes Problem, aber nicht die Tatsache das Reese nicht sofort getötet wird.


    Achja, der Film bekommt von mir eine wohlwollenden 6/10, ich hoffe auf eine Extended Fassung.

    Action und Atmosphäre hat Spaß gemacht, aber es fehlt halt ein Spannungsbogen und viele Charas kommen mir einfach viel zu kurz bzw. werden zu kurz angeschnitten.

    Ansonsten meine Wertungen als Vergleich.

    T1 10/10
    T2 9/10
    T3 7/10
    T4 6/10 im Moment
    Geändert von grgo (05.06.09 um 08:48:10 Uhr)

  17. #2097
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Terminator 4

    How is it that Skynet knows Kyle Reese is John's father?



    In the earlier movies, Skynet is not aware of Kyle Reese. So, why are they aware of him now?

    McG: Its a function of their recon during the dark period, and a function of their awareness of the events that had happened since Kyle Reese traveled back. By virtue of John Connor being alive, that means Kyle Reese did meet Sarah Connor and impregnate her. That data exists, and was brought into the fold at Skynet.

  18. #2098
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Terminator 4

    Ich war gestern auch drin.

    Zuerst mal:
    Ich habe hier öfters vergleiche mit Transformers gelesen.

    Ich werde mal kurz erläutern wieso ich diese überhaupt nicht nachvollziehen kann:
    Transformers war ein Film der sich selbst nicht so ernst nahm sondern seine Faszination rein in der bombastischen visuellen Pracht und dem abgedrehten Humor suchte. Ergo war da auch kein Spannungsbogen nötig um den Film gut zu finden wenn man sich drauf einlassen kann auf Filme dieser Art.

    T4 kann aber unmöglich auf derselben Ebene funktionieren wie Transformers weil er sich und seine Charaktere eben ernst nimmt. Bei T4 kann ich unmöglich hin sitzen und einfach nur die Schauwerte geniessen. Da ist alles damit verknüpft, dass auch Story und Charaktere funktionieren müssen. Sonst ist der Film nicht rund während ein Transformers bewusst nie auf Story und Charaktere setzt.

    Leider hat T4 genau in diesen Bereichen Probleme.
    Die Schauwerte fand ich auch toll gemacht etc. Keine Frage. Aber die Wirkung fehlt teilweise weil einem die Charaktere am Arsch vorbei gehen.
    Sam Worthington spielt super und der Charakter Marcus Wright hätte viel Potential gehabt. Aber die Dialoge die den Schauspielern da teilweise in den Mund gelegt wurden waren haarsträubend. Oder eigentlich potentiell gute Szenen wurden dadurch versaut, dass sie mit dem Holzhammer rübergebracht wurden.
    Mit John Connor konnte man sich gar nicht identifizieren. Eine der schlechteren Leistungen Bales.
    Die einzige Figur die trotz aller Fehler den Film über Wasser gehalten hat war die von Worthington.
    Die Story war teilweise auch schon zu lückenhaft. Selbst für nen Blockbuster. Wenn man sich so ernst nimmt muss man auch was rundes erzählen.
    Logikfehler im T-Universum sind okay. Da gab es bei den Vorgängern einige. Aber in T4 war alles irgendwie holprig erzählt und teilweise etwas Stückwerk.

    Tja, bei mir hat der Film nicht gezündet. Die Schauwerte sind Klasse können aber im Gegensatz zu einem Transformers den Film eben nicht tragen weil er anders ausgelegt ist. Deshalb find ich auch die Vergleiche sinnlos oder Aussagen wie "Fühlte sich an wie Transformers".
    Ich finde Potential wäre da gewesen bei der gewählten Storyline etc. Versaut hats vor allem das Drehbuch und die Tatsache dass auch etwas holprig erzählt wurde.
    Ich hoffe auf einen DC.

    Die vorliegende Fassung kriegt von mir ganz knappe 6/10 weil mir nie langweilig wurde und wegen Worthington der allein mit seinem Schauspiel viel gerettet hat.
    Eine kleine Enttäuschung das ganze.

    Bei der Zweitsichtung auf Blu Ray wird sich zeigen ob der Film besser oder eher noch schlechter wegkommt.
    Ich hoffe aber eben wie gesagt auf einen DC.
    Geändert von DVD Schweizer (05.06.09 um 09:08:00 Uhr)

  19. #2099
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    T4 kann aber unmöglich auf derselben Ebene funktionieren wie Transformers weil er sich und seine Charaktere eben ernst nimmt. Bei T4 kann ich unmöglich hin sitzen und einfach nur die Schauwerte geniessen. Da ist alles damit verknüpft, dass auch Story und Charaktere funktionieren müssen. Sonst ist der Film nicht rund während ein Transformers bewusst nie auf Story und Charaktere setzt.

    Leider hat T4 genau in diesen Bereichen Probleme.
    Die Schauwerte fand ich auch toll gemacht etc. Keine Frage. Aber die Wirkung fehlt teilweise weil einem die Charaktere am Arsch vorbei gehen.
    Mit John Connor konnte man sich gar nicht identifizieren. Eine der schlechteren Leistungen Bales.
    Ganz genau, der Film kann nicht als Transformers funktionieren, trotzdem ist das die einzige Funktion die dem Film bleibt, leider.

  20. #2100
    Alle müssen sterben
    Registriert seit
    25.07.06
    Ort
    Battlefield
    Alter
    45
    Beiträge
    1.761

    AW: Terminator 4

    Wirklich schade, wenn man das hier so liest.
    Ich hätte imho mit einer Blockbustergranate gerechnet, zumal das Franchise "Terminator" ja nicht gerade klein geschrieben wird und die bisherigen Teile ja "stellenweise" schon große Hausnummern sind.
    Und immerhin handelt es sich hier um einen "Terminator"-Film, da darf man sich eigentlich keine großen Patzer erlauben. Bin gespannt, wollte mir den Samstag mal geben.
    Aber erwartet hätte ich die eher "verhaltenen" Meinungen nicht.
    Wird mir sicherlich besser gefallen als Teil 3

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Terminator 2
    Von Kenny im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.05.05, 15:11:02
  2. Terminator Box - 6 DVD-Set
    Von Mr. THX im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 28.12.03, 11:49:15
  3. Terminator 2
    Von dutch0 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 15:20:52
  4. Terminator 4
    Von Rubinius Sintclark im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.04.03, 20:53:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •