Cinefacts

Seite 110 von 126 ErsteErste ... 1060100106107108109110111112113114120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.181 bis 2.200 von 2511

Thema: Terminator 4

  1. #2181
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    ...bin mit unseren Zahlen jedenfalls überhaupt nicht zufrieden.
    Hätte ungefähr das Doppelte erwartet....mindestens.
    und in den USA ist das Einspielergebniss trotz PG-13 auch eher bescheiden.
    Denke mal, der Film wird weltweit unter den Erwartungen bleiben.

  2. #2182
    Kitamura Fan
    Registriert seit
    26.03.02
    Ort
    Nidderau
    Alter
    35
    Beiträge
    1.392

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Number One Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, der Film wird hier in diesem Forum völlig mißverstanden. Der Film ist (zum Glück) kein Terminatorplagiat der früheren Filme, wie es sich so viele hier wünschen. Der Film ist sicher auch kein No-Brainer, der nur aus konventioneller Action besteht. Auch sehe ich (selbst gegen Ende des Films) kein Hollywoodgesülze.
    Ich denke, der Film ist ein Neubeginn, ein "weiters Kapitel" in der Terminatorsaga. Das muß man einfach akzeptieren. Ansonsten sollte man sich andere Filme angucken. ("Beverly Hils Chihuahau" hat sicherlich noch Plätze frei.) Unbegreiflich finde ich auch, daß hier nicht mal die gute Action gewürdigt wird, die alles andere als langweilig abgefilmt ist. (Alleine der Heliabsturz am Anfang ohne Schnitte ist genial!) Vor allem ist dies für mich ein düsterer Endzeitfilm, ein verzweifelter Kampf der letzten Menschen gegen die übermächtigen Maschinen. Alles sehr grau und düster, und vor allem ORIGINELL.
    Gib ma was von deinem Dope ab.
    Scheint echt guter shit zu sein.

    Ne, nur spass aber ich empfand das halt alles anders.
    Belass es doch einfach dabei, es versucht ja auch keiner Dir den Film madig zu machen.

  3. #2183
    HiiiPOWER
    Registriert seit
    22.10.03
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    30
    Beiträge
    1.011

    AW: Terminator 4

    Heute den Film zum 2ten mal im Kino gesehen (diesmal im Cinecitta und Digital also Super Bild).

    Gefällt mir immer noch super bis auf das Ende und ein paar arge Logikfehler
    [-Arni wirft Connor erst rum anstatt ihn zu killen und später will der T800 ihn erst mit der Faust schlagen anstatt ihm die Kehle zu zerquetschen

    - Am Ende hätte man auch Wright sterben lassen können in der Fabrik ohne Wiederbelebung und Connor normal am Leben und dem Terminator hätte er im eisigem Zustand den Kopf abgehauen.(So wie im Buch halt) Wäre das gleiche raußgekommen aber deutlich besser als diese Herz-OP.


    Mittlerweile 8,5/10

  4. #2184
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    ...Und die pseudo-ironische Abkanzelung der Vorgänger deinerseits stell ich jetzt einfach mal als Realitätsverlust in Folge starker "Anti"-Haltung deinerseits, aufgrund von vornehmlich berechtigt schlechten Kritiken dar Aber T2 und 3 als "Remakes" abzuwerten ist ja ohnehin so ein starkes Stück, da fällt der Kommentar zu T4 FAST nicht mehr auf.
    Ich drücks mal so aus. Carpenters THE THING ist ein Remake eines klassischen Howard Hawks-Films - und beide Filme haben deutlich weniger Handlungsparallelen als T2 oder T3 zum ersten TERMINATOR. Ist dir nie aufgefallen, dass dir im Prinzip drei Mal die gleiche Geschichte serviert wurde? Soviel zum Thema "Realitätsverlust"! Nee, mein Lieber, diese Abkanzelung war weder ironisch noch "pseudo-ironisch" von mir gemeint! Was nicht bedeutet, dass ich beide Filme nicht "unterhaltsam" finde

    Interessant ist aber deine Argumentation GEGEN den neuen T-Film. Denn ähnliches ging mir vor kurzem erst bei einem anderen Film durch die Birne, nämlich dem jüngsten STAR TREK. Da funktionierte rein gar nischt! Das war filmischer Sondermüll! Aber das ist ein anderes Thema bzw. ein anderer Thread!

  5. #2185
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von planter Beitrag anzeigen
    Heute den Film zum 2ten mal im Kino gesehen (diesmal im Cinecitta und Digital also Super Bild).

    Gefällt mir immer noch super bis auf das Ende und ein paar arge Logikfehler...

    Mittlerweile 8,5/10
    Bei sowas muss man auch mal ein paar Hühneraugen zudrücken. Was derartige Logikfehler betrifft, hatte auch T2 sein fair share. Warum z.B. hat der T-1000 Sarah am Ende in der Steelmill mit dem spitzen Fingerchen gedroht, dass sie John rufen solle, wenn er im Prinzip doch Sarah auch einfach hätte terminieren, assimilieren und ihre Stimme synthetisieren könnte?

    Hier noch schnell mein Vote für T4:

    8 von 10!

  6. #2186
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Number One Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, der Film wird hier in diesem Forum völlig mißverstanden. Der Film ist (zum Glück) kein Terminatorplagiat der früheren Filme, wie es sich so viele hier wünschen. Der Film ist sicher auch kein No-Brainer, der nur aus konventioneller Action besteht. Auch sehe ich (selbst gegen Ende des Films) kein Hollywoodgesülze.
    Ich denke, der Film ist ein Neubeginn, ein "weiters Kapitel" in der Terminatorsaga. Das muß man einfach akzeptieren. Ansonsten sollte man sich andere Filme angucken. ("Beverly Hils Chihuahau" hat sicherlich noch Plätze frei.) Unbegreiflich finde ich auch, daß hier nicht mal die gute Action gewürdigt wird, die alles andere als langweilig abgefilmt ist. (Alleine der Heliabsturz am Anfang ohne Schnitte ist genial!) Vor allem ist dies für mich ein düsterer Endzeitfilm, ein verzweifelter Kampf der letzten Menschen gegen die übermächtigen Maschinen. Alles sehr grau und düster, und vor allem ORIGINELL.
    Sehe ich genauso! Allerdings hätte er ruhig ein wenig düsterer sein können. Und das meine ich jetzt mal im wörtlichen Sinne. Denn: Ich hatte bislang immer den Eindruck, dass die düsteren Future-War-Sequenzen der ersten drei Filme nicht bei Nacht spielen, sondern eine Folge des sog. nuklearen Winters seien.

  7. #2187
    Who
    Who ist offline
    Anzahl der Beiträge: 5185
    Registriert seit
    29.09.01
    Beiträge
    4.665

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von MisterX Beitrag anzeigen
    [spoiler]
    - Die Pilotin befreit den Cyborg ---> Die Alte kennt den nach seinem coming out als Terminator gebrandmarkten Markus gefühlte 5 min., hat aber das Gefühl das er nix böses will und hilft ihm beim superkrassspektakulären Ausbruch... ( Meiner Meinung nach hätte McG das im Kinocut raushauen sollen und dafür irgendwo anders die 10 min. verbraten sollen) Ich weiss, in actionfilmen handeln die Menschen oft nicht logisch...
    Aber diese Aktion war absolut daneben und entbehrte jeglichem logischen Denken..
    das ist zum Teil das, was das Menschsein ausmacht (zumindest in der Philosophie des Films): Vertrauen + Menschlichkeit. Aus diesem Grund lässt Connor die "Verräterin" imo auch laufen, als er ihre Begründung gehört hat.

  8. #2188
    Who
    Who ist offline
    Anzahl der Beiträge: 5185
    Registriert seit
    29.09.01
    Beiträge
    4.665

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen

    Und, oh boy, was den Punkt mit Kyle Reese angeht:
    John Conner schreit ja mehrfach im Film selbst: "ICH MUSS MEINEN VATER RETTEN!" oder "WIR MÜSSEN KYLE REESE RETTEN, DENN NUR SO RETTEN WIR UNSERE ZUKUNFT!", also bauen die Macher ja definitiv, vom Handlungs"gerüst" auf das Zeitparadoxon auf, dass Kyle eben überleben MUSS! Gerade da ist die "Todesliste" mehr als nur ein schlechter Witz.

    hat er wirklich "mein Vater" oder so gesagt? Der zweite Satz ("nur dann retten wir unsere Zukunft" ist gefallen, an den ersten erinnere ich mich nicht. Kate als seine Frau weiß natürlich Bescheid, aber selbst das Oberkommando (Ironside) hat keine Ahnung wer Reese ist ("..und wer ist auf Platz 1?" "irgendein Zivilist, Resse").
    ich glaube also nicht, dass irgendjemand außer Connor/Kate Bescheid weiß, was Reese bedeutet.

  9. #2189
    Karussellbremser
    Registriert seit
    06.06.09
    Ort
    Germany
    Alter
    40
    Beiträge
    159

    AW: Terminator 4

    Servus!

    Heute habe ich ihn mir nun endlich angeschaut und muss sagen, dass der vierte Teil bei mir einen seelenlosen, unspektakulären und oberflächlichen Eindruck hinterlassen hat. Zu keinem Zeitpunkt kam für mich dieses typische Terminator-Feeling auf, alles wirkte so statisch und selbst die Actionsequenzen (!) haben mich überhaupt nicht beeindruckt - all das prasselte auf den Zuschauer, der Funke wollte aber nicht überspringen. Irgendwas lief da schief. Nach dem Film saß ich im Kinosessel und spürte nur noch eine Leere, fragte mich: "Hmm, das war es jetzt?".

    Ich habe noch mal gegrübelt und bin innerlich den Film nochmals durchgegangen. Der Film hat bei mir keine Begeisterung hinterlassen, auch kann ich mich an keine Szene erinnern, die einen "Wow-Effekt" verdient hätte. Die Charaktere kamen alle miteinander viel zu kurz, da ging nichts aber auch gar nichts in die Tiefe, das wirkte so aufgesetzt, oberflächlich, die gesamte Story und die Bedrohung konnte ich dem Film nicht abnehmen.
    Die FSK-16 konnte ich ebenfalls nicht nachvollziehen.

    Der Film hat mich überhaupt nicht überzeugt.

    5/10 Sterne

  10. #2190
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.08.01
    Beiträge
    1.558

    AW: Terminator 4

    7/10

  11. #2191
    Nexus 6.5
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    München
    Beiträge
    1.611

    AW: Terminator 4

    Meine Eindrücke:
    Nach T1 endlich wieder ein Teil, der düster ist und ohne unpassenden Humor auskommt. Endlich ein Teil, der die Geschehnisse in der Zukunft schildert. Vor allem jedoch endlich ein Terminator-Film, der nicht (wie T2 und T3) noch einmal dieselbe Geschichte mit kleinen inhaltlichen Anpassungen erzählt. Das bekannte und, sorry vor allem an die Fans des zweiten Teils, schon nach T1 ausgelutschte Schema, wurde endlich über den Haufen geworfen.

    Ich für meinen Teil wurde blendend unterhalten, wenngleich auch in diesem Film wieder ein paar Logiklöcher vorhanden sind, deren Größe schon Richtung Krater tendieren.

    Richtiggehend originell fand ich die Ideedass Marcus, der letztlich John Connor rettet, quasi ein Produkt der Vergangenheit ist... und wenn man den gesamten Handlungsverlauf betrachtet, dann tritt Marcus 1:1 in die Rolle des Beschützers aus den Filmen 1 - 3... mit vollkommen umgekehrten Vorzeichen, jedoch mit der Parallelität, dass er sein Leben einsetzt (und verliert), damit John Conner weiterleben kann.

    Insgesamt ist T4 in meinen Augen die erste der Fortsetzungen, die es - trotz zahlreicher Anspielungen auf die Vorgänger - schafft, der Geschichte neue Aspekte abzugewinnen.

    Im Terminator-Universum reiht sich dieser Film für mich daher mit einer 8/10 hinter T1, jedoch deutlich vor T2 und T3 ein.
    Geändert von Natural Born Chiller (07.06.09 um 05:45:33 Uhr)

  12. #2192
    Nexus 6.5
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    München
    Beiträge
    1.611

    AW: Terminator 4

    edit

  13. #2193
    Asian Maniac
    Registriert seit
    01.12.04
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    708

    AW: Terminator 4

    so, gestern auch drin gewesen. Fazit fehlt gemischt aus, aber nicht gaz so ernüchternd wie viele Kritiken glauben machen wollte. Das wichtigst, die Action stimmt und davon gibts reichlich. Highlight ist klar der finale Showdown in der Maschinen-Fabrik inkl. digitaler Arni.
    Schwachstelle ist vor allem die Story, gibt nicht soviel her und bringt kaum Neues. Die Charaktere sind schwach aufgebaut und bis auf Markus Wright auch nicht wirklich gut gespielt. Liegt wohl auch an der Regie von McG, der nunmal leider kein James Cameron ist aber auch nicht der Stümper wie Uwe Boll.

    Insgesamt also zwar keine große Enttäuchung aber auch nicht der erhoffte Endzeit-Blockbuster. Schade, aber Arni kann man wohl doch nicht ersetzen.

    Im Vergleich:
    Terminator 1 - 10/10
    Terminator 2 - 10/10
    Terminator 3 - 8/10
    Terminator 4 - 7/10

  14. #2194
    The Choosen One
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Speyer
    Alter
    39
    Beiträge
    467

    AW: Terminator 4

    So, gestern im Kino gewesen mit Null Anspruch wegen all der schlechten Kritiken vorher und was soll ich sagen, hab ich einen anderen Film gesehen??????

    Zwar nicht die Offenbahrung des neuen Jahrtausends wie es wohl manche erwartet hatte, aber genau das, was man nach den Trailern erwaten durfte, nen geilen Actionfilm, gute Handlung und einige klischeehafte kleinere Fehler/Szenen.

    Gebe ihn locker eine 7,5-8.

    Ich Gegensatz zu vielen Kritikern fand ich den Arnie Einsatz absolut genial umgesetzt. Meine Freundin hatte nicht mal gemerkt, dass der animiert war und wunderte sich ach dem Film, wie jung Arnie noch mit über 60 Jahren aussieht...also hat die Illusion wohl bei manchen Leuten funktioiert. Und obwohl ich es vorher wusste, ich fand das GENIAL umgesetzt und war für mich ein änhliches Highlight wie 1991 der T-1000 Effekt.

    Und Logiklöcher in der Handlung und im Zusammenhang mit den alten Filmen fand ich auch keine. Die Zeitlinie wurde ja schon in T2 verändert, indem der Judgment Day "verschoben" wurde.

    Freue mich auf T5.

  15. #2195
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von The Sidewinder Beitrag anzeigen
    Zwar nicht die Offenbarung...
    sollte ja auch die Erlösung sein
    Zitat Zitat von planter Beitrag anzeigen

    - Am Ende hätte man auch Wright sterben lassen können in der Fabrik ohne Wiederbelebung und Connor normal am Leben und dem Terminator hätte er im eisigem Zustand den Kopf abgehauen.(So wie im Buch halt) Wäre das gleiche raußgekommen aber deutlich besser als diese Herz-OP.

    diese ominöse
    Herz-OP
    gab es im Buch gar nicht?
    Zitat Zitat von The Sidewinder Beitrag anzeigen
    Freue mich auf T5.
    na das, sowieso.

    Wenn es heute nochmal aufhört zu regnen, werden wir dem Film die 2. Chance geben.

  16. #2196
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.09.06
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von planter Beitrag anzeigen
    [...]keine Arni[...]
    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    [...]Arnis Auftritt[...]
    Zitat Zitat von pyro Beitrag anzeigen
    [...]Arni[...]






  17. #2197
    Asian Maniac
    Registriert seit
    01.12.04
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    708

    AW: Terminator 4

    Wusste gar nicht das Arnis auch Wasserbüffel sind.... *gg* sieht man mal, wieder etwas schlauer
    Geändert von pyro (07.06.09 um 10:06:45 Uhr)

  18. #2198
    Leck mich doch am Arsch!
    Registriert seit
    22.05.08
    Ort
    Worbis & Leipzig
    Alter
    28
    Beiträge
    76

    AW: Terminator 4

    Terminator: Salvation - 0/10

    Willkommen in der wunderbaren Welt von McGs C-Movie-Actioner „Terminator 4“, wo selbst den grundlegendsten Regeln der Physik und des Filmemachens keine Beachtung geschenkt wird. Aber was ist schon eine Lizenzausschlachtung mehr oder weniger, das von Hollywood verhunzt wird? „Stirb Langsam“, "Alien", "Predat*r", "Hannibal", "Indiana Jones", "Freitag der 13.", "Texas Kettensägenmassaker" und und und – nach keiner dieser cineastischen Nullnummern ist die Welt untergegangen. Und das wird sie auch nach „Terminator 4“ aller Voraussicht nach nicht, was so ziemlich das einzig Positive ist, das sich über diese spannungsfreie, schlecht inszenierte und mit an Dummheit kaum noch zu übertreffenden Dialogen unterlegte Verfilmung behaupten lässt. [...] Aber auch abseits dieser Erkenntnisproblematik funktioniert die Action einfach nicht. Trotz einiger prominent platzierter Kamerafahrten, die zwar ziemlich gewollt wirken, aber im Endeffekt zumindest okay sind, gelingt es McG nicht, eine innere Spannung – geschweige denn eine innere Logik – in seine Sequenzen zu bekommen. Teilnahmslos betrachtet man das Treiben, entdeckt hier und da mal eine Idee, aus der eigentlich etwas hätte gemacht werden können, und langweilt sich ansonsten zu Tode. [...] Doch das Hauptproblem sind nicht die Actionszenen, die sind einfach nur öde. Viel schlimmer ist das, was dazwischen passiert. Zwar gibt es hier und da mal Ansätze brauchbaren Trashs, ansonsten bewegen sich "Handlung" und Dialoge aber in ärgerlichen Dimensionen. [...] Doch von dem Charme, den Bale in „Batman“ zur Überraschung vieler so reichlich versprühte, ist in „Terminator 4“ nichts mehr zu spüren. Mit Ausnahme einiger Ausrutscher ins Lächerliche bleibt die Hauptfigur einfach nur blass (und peinlich). [...] „Terminator 4“ bekommt keinen Punkt – immerhin ist so ziemlich jeder Direct-to-DVD-Schrott mit Steven Seagal unterhaltsamer als diese megaöde HighTec-Klopperei.
    Terminator 4 ist alles, was man zum Beispiel "Far Cry" von Uwe Boll vorgeworfen hat. Es ist schon erstaunlich, wie sich die "Far Cry"-Kritik von filmstarts.de auf dieses peinliche Machwerk transferieren lässt. Mit Abstand der schlechteste und peinlichste Film, den ich dieses Jahr im Kino sehen musste - noch vor bzw. hinter Männersache. Das muss schon was heißen.

    Terminator - 8.5/10
    Terminator 2 - 9.0/10
    Terminator 3 - 5.0/10
    Terminator 4 - 0.0/10

    Respekt McG

  19. #2199
    Junge aus der Gegend
    Registriert seit
    01.04.08
    Ort
    Harz Mountains
    Beiträge
    584

    AW: Terminator 4

    Sooo...ich als grosser Terminator-Fan (ja auch von Teil 3) habe ihn jetzt auch gesehen und musste leider erkennen dass all die negativen Kritiken und Verisse irgendwo gerechtfertigt sind.Selbst mit Fan-Brille und einem Riesen-Vorschuss kann ich letztlich nicht mehr als 7/10 Punkten geben.Er fällt für mich auch hinter Teil 3 zurück.Allein schon aus dem Grund,und das nervt mich am Meisten,weil hier die Chance verpasst wurde den Plot aus den vorangegangenen Teilen als Aufhänger für einen kernigen SF-Kriegsstreifen mit satten Massenschlachten etc. zu nehmen.Das war eigentlich das was man erhofft hatte...letztlich ist der Film eine große verpasste Chance.Denn Szenen wie die Kampfszene zu Beginn mit den gewaltigen Harvestern und den coolen Hunter Killern bleiben ja leider die absolute Ausnahme.

    Anstattdessen verkommt eigentlich die komplette Handlung um John Connor zur Nebensache und anstattdessen wird die Geschichte um den "guten"Terminator Marcus Wright,die uns ja clevererweise schon im Trailer aufgelöst wurde,zur Hauptgeschichte.Nichts gegen Sam Worthington,ich denke von dem wird man in Zukunft einiges hören,aber diese Geschichte fügt sich einfach zu sperrig und unpassend in die Gesamt-Mythologie ein.Da wirken die Tonband-Aufnahmen von Sarah Connor und der Gast-Auftritt vom Arnie-T-800 fast schon aufgesetzt und wie Zugeständnisse an die Fans.
    Was hätte man aus dieser Geschichte machen können ? Der grosse Aufstieg von John Connor zum Widerstandsführer,epische Schlachten zwischen den Menschen und Maschinen...das waren meine Hoffnungen für T4.
    Geworden es ist eine kleine (und dann auch noch viel zu kurze)Geschichte um eine "Halb-Maschine",die auszog eine 2.Chance zu bekommen um ihr Leben reinzuwaschen.Mit John Connor und einigen bekannten Figuren als Nebendarsteller.Und letztlich,wie hier auch schon des öfteren betont,leider völlig belanglos

    Wirklich schade um den Blockbuster,auf den ich mich 2009 am meisten gefreut habe.Weiss nicht,ob man in Teil 5 große Hoffnungen setzten sollte,wenn McG auf dem Regiestuhl bleibt.

    Biff

  20. #2200
    BW
    BW ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.05.04
    Alter
    41
    Beiträge
    1.077

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Allerdings hätte er ruhig ein wenig düsterer sein können. Und das meine ich jetzt mal im wörtlichen Sinne. Denn: Ich hatte bislang immer den Eindruck, dass die düsteren Future-War-Sequenzen der ersten drei Filme nicht bei Nacht spielen, sondern eine Folge des sog. nuklearen Winters seien.
    Aber Kyle Reese erklärt ja im ersten Teil, dass sich die Menschen bei Tag verstecken und erst nachts raus kommen, was wegen des Infrarots der HKs auch noch schwierig genug sei. Insofern gibt es auch nach dem Atomkrieg durchaus unterschiedliche Helligkeitsverhältnisse zwischen Tag und Nacht. Dennoch stimme ich Dir zu, dass "T4" noch lange nicht düster genug ist.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Terminator 2
    Von Kenny im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.05.05, 15:11:02
  2. Terminator Box - 6 DVD-Set
    Von Mr. THX im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 28.12.03, 11:49:15
  3. Terminator 2
    Von dutch0 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 15:20:52
  4. Terminator 4
    Von Rubinius Sintclark im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.04.03, 20:53:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •