Cinefacts

Seite 96 von 126 ErsteErste ... 46869293949596979899100106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.901 bis 1.920 von 2511

Thema: Terminator 4

  1. #1901
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Terminator 4

    Ok, Terminator 2 war emotional packend und mitreißend, aber intelligent?!? Teil 1 MIT den entfallenen Szenen, die den Streifen zu einem "runden" Abschluss geführt hätte, wäre intelligent gewesen.

    Terminator 2 war nicht mehr oder weniger "intelligent" als Teil 3.

  2. #1902
    Starfucker
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    These four walls
    Alter
    36
    Beiträge
    1.324

    AW: Terminator 4

    Ist jetzt schon was länger her, dass ich den Kinocut gesehen habe, aber den "DC" find ich in jedem Fall intelligent gemacht und vor allem nicht völlig anspruchslos.

  3. #1903
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Terminator 4

    Yoyo, anspruchslos hat ja auch nicht immer was mit intelligent zu tun. Dieses ganze Menschwerdungsgedöns von Arnie oder auch die Entwicklung der Charaktere sind sicherlich nicht nicht anspruchslos, aber auch nicht über die Maßen anspruchsvoll.

    Cameron hat den Streifen, ja ähnlich wie "Aliens", emotional sehr dicht an den Hauptfiguren und damit auch sehr packend inszeniert. Was findest du denn an T2 "intelligent gemacht"?

  4. #1904
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Was findest du denn an T2 "intelligent gemacht"?
    Das ist vielleicht nach all den Jahren nur noch schwer nachzuvollziehen, aber der Film ist schon clever aufgebaut, sogar mit einem Star-Wars-ich-bin-dein-vater-Moment, als Arnie sich als der Gute Terminator herausstellte. Auch der T-1000 hat oft für mehrere Aha-Effekte gesorgt. Und die Hetzjagd war bis zum Finale gut durchdacht und hat einwandfrei funktioniert. Die Emotionen und die gute Charakterisierung der Figur machen den Film dazu rund und heben ihn aus der Masse der eher seelenlosen Action-Filme heraus.

    Dass mag alles aus heutiger Sicht nicht mehr revolutionär oder neu wirken, aber es war ein Meilenstein in der Geschichte des Action-Films und dürfte dieses Genre bis heute beeinflussen. Man hat sich IMHO nur an diese Qualität gewöhnt und sieht diese vielleicht heute nicht mehr.

  5. #1905
    freak
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    n. Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    3.881

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Forlong Beitrag anzeigen
    Ist jetzt schon was länger her, dass ich den Kinocut gesehen habe, aber den "DC" find ich in jedem Fall intelligent gemacht und vor allem nicht völlig anspruchslos.
    Bezüglich Logiklöcher und widersprüchliche Aussagen, naja doch. Connors Alter, Arnies Erklärung was in den nächsten drei Jahren passiert passt nicht mit der Zeitlinie des kommenden JD und der Gegenwart zusammen, Sarahs Erklärung in der Psychiatrie widerspricht sich mit der Aussage von Arnie bezüglich des zukünftigen Verlaufs bis zum Abschuss der Raketen, Connors Alter widerspricht sich mit seinem Geburtsdatum, in Teil2 und in Teil 3 ebenfalls (diesmal wohl mit Absicht), Arnies Erklärung zum T-1000 widerspricht sich bezüglich dessen, das der T1000 kein menschliches biologisches Gewebe nachbilden kann, somit kann er nicht durch die Zeitmaschine reisen usw., wurde auch schon damals und in diesem Thread mehrfach durchgekaut, da gab es so einiges. Aber ein Meilestein des Actionkinos und verdammt gut erzählt war T2 trotzdem, ganz anspruchslos bleibt er natürlich auch nicht, T1 bleibt imho dennoch der König.
    Geändert von grgo (26.05.09 um 22:18:31 Uhr)

  6. #1906
    freak
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    n. Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    3.881

    AW: Terminator 4

    Hier noch eine gute Kritik:

    http://wortvogel.de/wp-trackback.php?p=6481

  7. #1907
    freak
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    n. Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    3.881

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Batcomputer Beitrag anzeigen
    Das ist vielleicht nach all den Jahren nur noch schwer nachzuvollziehen, aber der Film ist schon clever aufgebaut, sogar mit einem Star-Wars-ich-bin-dein-vater-Moment, als Arnie sich als der Gute Terminator herausstellte. Auch der T-1000 hat oft für mehrere Aha-Effekte gesorgt. Und die Hetzjagd war bis zum Finale gut durchdacht und hat einwandfrei funktioniert. Die Emotionen und die gute Charakterisierung der Figur machen den Film dazu rund und heben ihn aus der Masse der eher seelenlosen Action-Filme heraus.

    Dass mag alles aus heutiger Sicht nicht mehr revolutionär oder neu wirken, aber es war ein Meilenstein in der Geschichte des Action-Films und dürfte dieses Genre bis heute beeinflussen. Man hat sich IMHO nur an diese Qualität gewöhnt und sieht diese vielleicht heute nicht mehr.
    Jupp.

  8. #1908
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Batcomputer Beitrag anzeigen
    Das ist vielleicht nach all den Jahren nur noch schwer nachzuvollziehen, aber der Film ist schon clever aufgebaut, sogar mit einem Star-Wars-ich-bin-dein-vater-Moment, als Arnie sich als der Gute Terminator herausstellte. Auch der T-1000 hat oft für mehrere Aha-Effekte gesorgt. Und die Hetzjagd war bis zum Finale gut durchdacht und hat einwandfrei funktioniert. Die Emotionen und die gute Charakterisierung der Figur machen den Film dazu rund und heben ihn aus der Masse der eher seelenlosen Action-Filme heraus.

    Dass mag alles aus heutiger Sicht nicht mehr revolutionär oder neu wirken, aber es war ein Meilenstein in der Geschichte des Action-Films und dürfte dieses Genre bis heute beeinflussen. Man hat sich IMHO nur an diese Qualität gewöhnt und sieht diese vielleicht heute nicht mehr.
    Mal abgsehen davon, dass der Film immer noch einer der besten Beiträge des Kinos über die Hypothese der Künstlichen Intelligenz ist.

    Und das Handwerk, das dieser Film vorlegt, haben höchstens eine Handvoll ähnlich gelagerter Genrefilme seitdem erreicht. Auch das würde man doch wohl unter Niveau verbuchen.

    Ist ja nicht so, dass die Dauer-Action in T:4 gleich gute Dauer-Action bildet - mitnichten, der ist vielmehr einfach mal hundmiserabel inszeniert.

  9. #1909
    freak
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    n. Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    3.881

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Mr. Vincent Vega Beitrag anzeigen
    Mal abgsehen davon, dass der Film immer noch einer der besten Beiträge des Kinos über die Hypothese der Künstlichen Intelligenz ist.

    .
    Wegen den paar Monologe von Sarah im imho schlechteren DC? Hm nein, dann guck ich mir lieber Blade Runner oder 2001 an.
    T2 ist verdammt geil inszeniertes Action Kino von feinsten, dass in dem Genre ein Meilenstein setzte, mehr aber nicht. Wenn man die rosarote Fanboybrille abnimmt, dann stellt man fest, die Thematik ist relativ oberflächlich gehalten, Maschine will Menschen zerstören, viel Tiefe warum es so handelt wie es gehandelt hat wird nicht vorausgesetzt. Das einzige was man zeigt ist das eine Maschine auch lernfähig ist/sein kann, punkt.
    Geändert von grgo (26.05.09 um 22:52:50 Uhr)

  10. #1910
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Terminator 4

    Also bis zum letzten Trailer hatte ich echt keine Erwartungen an den Film. Die kamen dann wohl doch auch eher nur wegen der Musik im letzten Trailer . Und jetzt bin ich wieder auf dem Erwartungshorizont von vor dem Trailer. Und es könnte also hinhauen, denn so habe ich mich auch bei den Trailern zu Die Hard 4 gefühlt und den fand ich dann auch ziemlich unwürdig. Also warte ich mal, ab und lasse es einfach so auf mich zukommen.

  11. #1911
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    Erfurt
    Alter
    41
    Beiträge
    449

    AW: Terminator 4

    ich kann mich zu den kritiken und schlechten worten für terminator 3 nicht anschliessen .. ich fand den sogar besser als teil 2 !
    einfach weil der terminator konsequent seinen auftrag durchzog, und das ende nicht so kitschig wirkt !
    im 2. teil, also t2 ... sorry aber ich fand das so lächerlich als john connor ihm im auto das "menschsein" beibrachte ... das war so hölzern und albern ... "näääää".... und zum schluss als arnie den "pascht scho - daumen" brachte .... "näääää" ... sorry t2 ist in der hinsicht mehr als albern ! ebenso das verschonen von menschenleben in t2 "menschliche verluste = 0" .... richtig albern !

    gut in t2 war die härte und dramatik von sarah connor und das fiese element t-1000 !

    ich kann mich zu t3 recht gut mit der kritik von moviemaze identifizieren 85 % !

    die kritik zu t4 mit 30% macht mir schon bissl sorgen - ob ich wirklich den gang ins kino wagen soll - das geld ausgeben soll ... immerhin ist bekannt das er für ein pg13 geschnitten wurde ... evtl. warte ich dann auf die bluray und leihe mir t4 erstmal aus

    lg maik

  12. #1912
    ddd
    ddd ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.06.03
    Ort
    Saarland
    Alter
    33
    Beiträge
    307

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von fotonaut Beitrag anzeigen
    ebenso das verschonen von menschenleben in t2 "menschliche verluste = 0" .... richtig albern !

    Wenn ich mich richtig erinnere ist das in T3 nicht anders

  13. #1913
    Das Blob
    Gast

    AW: Terminator 4

    Toll an "T 2" ist auch, wie er als Spiegel des politischen Zeitgeistes funktioniert: wo der Vorgänger noch ziemlich düstere "No future"-Mentalität versprühte, wirkt "T 2", entsprechend dem Ende des kalten Krieges, wesentlich hoffnungsfroher.
    Toll an "T 2" fand ich auch die Umsetzung der Vater-Rolle des Terminators, die ja schon im ersten Teil angelegt ist, in dem Skynet/Arnie gewissermaßen als Zeugungsgehilfen John Connors auftreten, während Arnie in Teil 2 dann sogar explizit den Vater-Part spielen muss.
    Toll durchdacht ist im zweiten Teil auch Linda Hamiltons Part, der in wunderbarem Kontrast zu dem Maschinen-Vater dieses Teils steht: Zeitweilig ist Sarah ja viel härter, unmenschlicher, als die Maschine, die ihren Sohn beschützt: Da findet ein Vertauschen der Rollen statt, was wiederum deswegen tragisch ist, weil Sarah diese Entwicklung ja nur nimmt, weil sie sich als den einzigen Kämpfer für die Rettung der Menschheit sieht.

    (Diese Vater-Rolle wird in T3 ürbigens wieder aufgegriffen, etwa wenn Kate Brewsters Vater und Arnie über die Köpfe ihrer "Kinder" hinweg entscheiden, wohin diese am Ende des Films gehen sollen - überhaupt tritt Arnie in Teil 3 ja wie eine Vater auf, der seine kleinen Kinder vom Spielplatz abholt, geduldig, aber entschlossen.)

    Das sind alles kleine Elemente, die einem egal sein können, die sicher auch nicht jeder so sehen mag, die für mich aber unverkennbar zu den Qualitäten der bisherigen "Terminator"-Filme gehören. Sie machen für mich aber die "Intelligenz" dieser Filme aus, also den Mehrwert, den ich bei Filmen erwarte, die mehr als nur Popcorn-Kino sein wollen.

  14. #1914
    JungeralterSack
    Registriert seit
    26.06.07
    Beiträge
    1.037

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von grgo Beitrag anzeigen
    Kritik: Darauf habt ihr doch jetzt gewartet, oder? Der Wortvogel reißt dem seelenlosen Hollywood-Flop des Nulltalents McG ein neues Arschloch…
    für diese Einleitung. Nein kein Verriss, sie werten es als gute Unterhaltung.

  15. #1915
    Its Over Now
    Registriert seit
    27.06.03
    Beiträge
    116

    AW: Terminator 4

    Weiß einer von euch, wann der Vorverkauf im Cinemaxx beginnt?
    Hier in Hannover ist der noch nicht online gelistet!

  16. #1916
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Ok, Terminator 2 war emotional packend und mitreißend, aber intelligent?!? Teil 1 MIT den entfallenen Szenen, die den Streifen zu einem "runden" Abschluss geführt hätte, wäre intelligent gewesen.

    Terminator 2 war nicht mehr oder weniger "intelligent" als Teil 3.

    Genauso sehe ich das auch.
    T2 war damals eine Demonstration des technisch machbaren, verpackt in einen hervorragend inszenierten Action - Overkill mit Logiklöchern so groß wie der Mount Everest.
    Das ist genau das, was die Leute damals sehen wollten.
    T3 funktionierte auf der Ebene des Action-Blockbusters ebenso, wie zig andere Actionfilme...und hat dabei hervorragend unterhalten.

    Ich habe das Gefühl, dass, egal wer die ´"heilige Kuh Terminator" angefasst und wie er sie inszeniert hätte, das auf exakt dieselben Diskussionen hinauslaufen würde wie jetzt.

  17. #1917
    freak
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    n. Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    3.881

    AW: Terminator 4

    Achtung Kritik über einen großen Spoiler den ich nicht verstehen kann:




    Das Problem ist die Kritik wieso SkyNet Kyle nicht tötet. Nun Connor hat zwar Angst das er aufhört zu existieren (weil er es nur seine Befürchtung ist), aber er befindet sich nicht in eine Zeitschleife, denn dieser junge Kyle Reese ist nicht sein Vater, sein original Vater ist ein anderer Kyle Reese aus einer alternativen Zeitlinie wo der JD 1997 war und nicht verändert wurde. Der Tod von diesem Kyler Reese durch SkyNet hätte hier und jetzt nichts geändert, deshalb musste/versuchte SkyNet ihn wegen der emotionalen Verbindung erst nur als Lockvogel zu benutzen.

    Geändert von grgo (27.05.09 um 11:09:56 Uhr)

  18. #1918
    Starfucker
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    These four walls
    Alter
    36
    Beiträge
    1.324

    AW: Terminator 4

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, dass, egal wer die ´"heilige Kuh Terminator" angefasst und wie er sie inszeniert hätte, das auf exakt dieselben Diskussionen hinauslaufen würde wie jetzt.
    Unsinn. Ich hab doch hier T:S auch schon verteidigt, weil er eben genau das einzig sinnvolle Konzept verfolgt, nämlich auf die bisheriger Teile scheißen (im Sinne von: weg vom alten Zeitreise-Zukunftsveränder-Verfolgungsjagd-Konzept, das bereits mit T2 schon ausgelutscht war) und ein eigenes Ding draus machen. Damit hat man die heilige Kuh nämlich schon gekonnt umgangen.

    Trotzdem erwarte ich gewisse Standards, die ein Terminator-Film haben muss. Und das wäre eine gewisse Härte gewesen (deren Fehlen ich noch irgendwo verschmerzen kann) und eine erzählenswerte Story, die mich fesselt und nicht für dumm verkauft.
    Wenn ich strunzdoofe Unterhaltung sehen wollte, kuck ich Transformers.

    Es ging hier ja einzig um die Erwartungshaltung und die habe ich meiner Meinung nach aus gutem Grund, deine ermüdend-bemühten Übertreibungen à la Almodovar und Mt. Everest werden daran auch nichts ändern.

    Eine gesunde Mitte scheint wohl nicht nur Hollywood, sondern auch einigen Diskutanten hier mittlerweile vollkommen abhanden gekommen zu sein.

  19. #1919
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Terminator 4

    Ist ja auch ein wenig provokativ von mir...zugegeben.
    Dennoch...es gibt nur hin und wieder mal einen echt innovativen Film.
    T2 gehörte in diese Liga.
    Von Salvation erwarte ich das erst garnicht.
    Du hälst "Transformers" für strunzdumme Unterhaltung (Zustimmung), andere sehen darin DEN Film des Jahrzehnts.
    Der Zeitgeist ändert sich......und T4 ist nunmal genau der Film, den die Masse sehen will.
    Die angepeilte Zielgruppe dürfte ja nun langsam bekannt sein.
    Ob der Streifen mit R-Rating in den USA besser gelaufen wäre, wage ich stark zu bezweifeln..
    Es soll sich halt jeder selbst ein Urteil bilden.
    Die Geschmäcker sind zum Glück verschieden.

  20. #1920
    Studio-Ghibli-Jünger
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    7.369

    AW: Terminator 4

    http://chud.com/articles/articles/19...ION/Page1.html

    MEGA-SPOILER im oben genannten Link, aber DAS wäre eher was für mich gewesen. Scheint, als habe man den Film komplett über den Haufen geworfen und das nicht zum besseren. Sehr sehr schade...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Terminator 2
    Von Kenny im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.05.05, 15:11:02
  2. Terminator Box - 6 DVD-Set
    Von Mr. THX im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 28.12.03, 11:49:15
  3. Terminator 2
    Von dutch0 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 15:20:52
  4. Terminator 4
    Von Rubinius Sintclark im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.04.03, 20:53:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •