Cinefacts

Seite 13 von 282 ErsteErste ... 3910111213141516172363113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 5623
  1. #241
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.08.01
    Alter
    34
    Beiträge
    1.531
    Gestern in Hamburg in der OV-Sneak:

    Godsend

    Mit Greg Kinnear, Rebecca Romjin-Stamos und Robert DeNiro. Horor/Thriller über einen geklonten Bengel.

  2. #242
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.10.01
    Alter
    38
    Beiträge
    565
    Am Sonntag dank einer kostenlosen Aktion vom Media Markt "Bärenbrüder" gesehen. Eine schöne Geschichte mit tollen Bildern erzählt. Die Gags sind teilweise echt genial. Nur das Ende ist disneytypisch ein bisl zu dick aufgetragen. Ich würd mal 7 von 10 geben.

  3. #243
    Vuk
    Gast
    Vor ein paar Stunden im Cineworld- Recklinghausen.

    Ebenso wie der König von Preußen durfte ich den Film

    Tödlicher Umweg

    sehen, und ich muß sagen, der König hat diesen Film noch zu gut bewertet!
    Zur Ehrenrettung des deutschen Films muß ich allerdings erstmal anmerken, daß der Film laut IMBD aus unserem Nachbarland Österreich kommt.

    Das ganze sollte wohl ein Thriller sein, der war aber so vorhersehbar wie eine Wettervorhersage für den Nordpol.

    Die Story:
    Ein Typ (Ken Duken) will zum Casting nach München, wird umgeleitet und fährt an einem Unfall vorbei. Als er im nahegelegenen Hinterwäldlerkaff beim örtlichen Polizistenimitator Hilfe holen will, ist plötzlich der Unfallwagen samt Verletztem weg (Welch Überraschung) und zwei andere Leutchen, die den Unfall eigentlich gesehen haben müssten, wissen auch von Nichts (2. Überraschung. Wahnsinn!). Dann beginnt ein Verwirrspiel, das keines ist und der Zuschauer (zumindest ich als Zuschauer) weiß nach ca. 2 Minuten daß er...


    ... ohne es zu wissen, schon mitten im Film ist

    ... und so langsam durchdreht.

    Kritik:
    Der Film gestaltet sich als eine Mischung aus "Millionenspiel", "Trueman Show" und "Big Brother", unterbietet aber die Qualität des Letztgenannten um ein Vielfaches! Er ist schlichtweg eine Verschwendung von (österreichischen ?) Fördergeldern und Zelloloid. Es gibt keinen Begriff in der deutschen Sprache, der die miese Qualität dieses Films beschreiben könnte. Positive Aspekte gibt es nicht.

    Die Bewertung:
    Eigentlich müßte man, benutzt man die reguläre Bewertung von 1 bis 10, die Skala um einen Minusbereich erweitern.
    Das mache ich nicht, deshalb gebe ich

    0 von 10 Punkten.

    Außerdem läßt dieser Film andere schlechte Filme in einem viel besseren Licht erscheinen, weshalb ich fast dazu neige, meine letztwöchige Bewertung zu "Abgefahren" auf 4/10 zu erhöhen.

    "Tödlicher Umweg" sollte von Niemandem gesehen werden und startet am 22.April (Österreich) bzw. 29. April (Deutschland) in einem Kino in Ihrer Nähe, welches sie aber bitte großräumig umfahren sollten!
    Geändert von Vuk (17.03.04 um 23:27:10 Uhr)

  4. #244
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Leverkusen
    Alter
    35
    Beiträge
    1.120
    Hab auch gestern "Abgefahren" in der sneak gesehen und wollte schon weglaufen als ich den anfang gesehen habe, aber bin dann doch geblieben...Naja der Film war net wirklich der Kracher, aber die Gags waren imho ziemlich gelungen...

    5/10

  5. #245
    Soul Man
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Chicago, IL
    Alter
    40
    Beiträge
    870
    Heute lief in Bonn auch "Tödlicher Umweg". Mein Gott, was für ein hundsmiserabler Film, kann mich der Meinung von Vuk nur anschliessen. 1/10

  6. #246
    Kreisklassen-Meister
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    Oberhausen / Osnabrück
    Alter
    36
    Beiträge
    1.693
    Gerade im Ufa-Palast Osnabrück:



    Abgefahren




    Ich dachte, nach Autobahnraser geht's nicht tiefer. Aber doch, es geht. 1/10

  7. #247
    Gimme Some Sugar, Baby.
    Registriert seit
    04.08.01
    Alter
    33
    Beiträge
    385
    jaja, OV-sneak is schon wat feines...keine schlechten deutschen komödien

  8. #248
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.02
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.853
    Ich war heute in der OV-Sneak in Hamburg. Es lief Big Fish, naja für mich war der Film nix, ich hatte auch mit Starsky & Hutch gerechnet, Pech gehabt !

    Ich war übrigens zum ersten Mal in der Sneak.
    Beginn war um 20.30, Werbung lief bis 21.10 und dann noch eine halbe Stunde Trailer von Filmen, die 5 jahre alt sind. Kein Witz ! Ich frage mich was soll das ? Da liefen doch glatt Trailer von Armageddon, Planet of the Apes, Sleepy Hollow etc
    Schon komisch, war da schonmal jemand aus diesem Forum, ist das da immer so ?

    Naja wenigstens gab es dann noch kostenlos Chips. Die Stimmung war auch ganz nett, obwohl dann doch etwas zuviel und unpassend gelacht wurde. Ist ja ne richtige Sneak-Fangemeinschaft, ist das bei euch auch so ?

    Am 5.4. kommt Dawn of the Dead, da gehe ich auf jeden Fall hin, alleine schon wegen der Aktion von UIP, siehe DOTD-Thread.

  9. #249
    wieder relaxt...
    Registriert seit
    04.12.01
    Ort
    Würzburg
    Alter
    33
    Beiträge
    6.069
    Original geschrieben von König von Preußen
    Gerade im Ufa-Palast Osnabrück:



    Abgefahren




    Ich dachte, nach Autobahnraser geht's nicht tiefer. Aber doch, es geht. 1/10
    von mir gibts 2 punkte... Mieser Film

  10. #250
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Ffm
    Alter
    44
    Beiträge
    719
    Montag 22.03.04 Frankfurt Metropolis

    ABGEFAHREN

    Naja sagen wir mal SCHLECHT, GROTTEN SCHLECHT.

  11. #251
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Beiträge
    1.413
    23.03. Cineplex Münster: Monster (OmU)

    Wow! Super gespielt, sehr ergreifend. Was will man mehr?

  12. #252
    Vuk
    Gast
    Mal wieder Cineworld, Recklinghausen, 20:30 Uhr.

    Der Film des Abends war "My Boss's Daughter", den deutschen Titel habe ich vergessen und konnte ihn auch in der IMBD nicht finden.

    Story: Tom Stansfield (Ashton Kutcher) ist hinter der Tochter seines ekligen, peniblen Chefs her. Wie durch ein Wunder fragt sie ihn, ob er am Abend Zeit hätte... Natürlich hat er, aber statt auf der angekündigten Party landet er durch ein Mißverständnis im Haus seines Chefs und darf auf dessen depressive Eule aufpassen. Im Laufe des Abends tauchen dann immer mehr skurrile Typen auf, die ihm das Leben zur Hölle machen. Zu allem Überfluß geht die Eule, ordentlich mit Koks vollgepumpt, flöten und das Chaos ist perfekt.

    Das ist die, zugegebener Maßen nicht sonderlich berauschende Handlung, und zu allem Überfluß tauchen mit Ashton Kutcher und Tara Reid zwei der üblichen Verdächtigen des amerikanischen Teenie- Filmgenres auf.
    Macht aber nix, denn der Film hat durchaus seine Momente, denn er bietet witzige Slapstik- Einlagen und Klamauk, der sich zwar oft unterhalb der Gürtellinie gibt, aber, bis auf ein paar Ausrutscher, noch im Grünen Bereich liegt.

    Besonders erwähnenswert sei Terrence Stamps herrlich fieser Auftritt als Firmenboss zu Beginn des Films ("Ist das eine Bärenfalle in Ihrem Garten?"- "Ja, die hält die Nachbarskinder fern").

    Die bisherige Bewertung in der IMBD ist zwar eine Katastrophe, der Film hat's aber nicht verdient. Der Humor dürfte nicht jedermanns Sache sein, aber in dem Genre gibt's schlimmeres- z.B den total grottigen "Party Animals".

    Und in Anbetracht der letzten beiden Sneak- Fehltritte ist der Film eine echte Steigerung und macht Laune.

    Wertung: 7/10

    Titel: My Boss's Daughter
    Regie: David Zucker
    Drehbuch: David Dorfman
    Deutschlandstart: 10. Juni 2004
    Geändert von Vuk (24.03.04 um 23:14:53 Uhr)

  13. #253
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Beiträge
    1.413

  14. #254
    Mac-Fan
    Registriert seit
    08.08.02
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    657
    Gestern im Cinema Europa in Zweibrücken lief

    Starsky und Hutch
    Und malwieder kommt einem die Story, wie auch die Charakterzusammenstellung ("guter Cop", "böser Cop") und die darum aufgebaute Geschichte sehr bekannt vor. Doch das zeitliche Setting, die 70er und die parodiegleiche Art, wie der Film rüberkommt sind nicht ganz so alltäglich für einen Buddymovie. Ich selber habe zwar die Originalserie nie gesehen aber der ganze Film kommt so herrlich schräg und lässig daher, dass man fast denkt dass es eine Parodie sein könnte. Damals waren die Serien aber wohl wirklich so.
    Aber gerade das macht den Film zu einer klasse Komödie.

    Also schaut ihn euch an!
    Tu´es.

  15. #255
    Innenminister
    Registriert seit
    13.02.02
    Ort
    München / Gießen
    Alter
    35
    Beiträge
    1.154
    In München lief gestern "Tödlicher Umweg" http://german.imdb.com/title/tt0367181/

    Hauptdarsteller war auch da. Hat den Film aber auch ned besser gemacht, noch nie nen Film mit so viel Plot-Löchern gesehen Ganz schlechte Mischung aus Wrong Turn, Truman Show und The Game.


    1/10


  16. #256
    Vuk
    Gast
    Interessant? Der Hauptdarsteller war da?
    Manche schämen sich auch für nichts!
    Hätte er bei mir im Publikum gesessen und hätte ich davon gewußt, hätte ich nach der Vorstellung lauthals gebuht... Aber der arme Mann kann wohl auch nichts dafür, daß der Film Hundekacke ist.

    Aber warum war er dann trotzdem da?

    @ Nephron
    Danke für den Tip!

  17. #257
    Soul Man
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Chicago, IL
    Alter
    40
    Beiträge
    870
    Nach den Katastrophen der letzten zwei Wochen, lief heute in Bonn "Das Urteil". Gut besetztes, spannendes Gerichtsdrama mit einem überzeugenden Gene Hackman. 7,5/10

    @Vuk: Wenn der Hauptdarsteller letzte Woche bei uns im Kino gewesen wäre, wären Buh-Rufe noch das Harmloseste gewesen, was er bekommen hätte... Gott, haben wir uns über den Film geärgert.

  18. #258
    :-)
    Registriert seit
    05.11.01
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    322
    @Wiener

    bist Du noch in die O2 Lounge

    wollten schon fragen ob er Geld für unsere Kinokarten dabei hat

  19. #259
    Kreisklassen-Meister
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    Oberhausen / Osnabrück
    Alter
    36
    Beiträge
    1.693
    Gestern im Ufa-Palast Osnabrück:



    Das Urteil - Jeder ist käuflich



    Na endlich mal wieder eine Sneak, die sich gelohnt hat. Wurde auch mal Zeit, nach den ganzen Gurken der letzten Wochen. Interessanter Film, 7/10

  20. #260
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.04.02
    Alter
    38
    Beiträge
    99

    Hi,

    das man nicht immer nur die selben Sneak Kinos sieht :

    Am Mittwoch lief in Landau :

    Starsky und Hutch - 8/10

    und gestern Abend im Karlsruher Filmpalast :

    Big Fish - 10/10 , wunderschöner Film

    MfG
    Crus

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sneak Preview 05.11.03
    Von Stancheck im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.03, 22:02:37
  2. Sneak Preview 20.08.3
    Von Stancheck im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.08.03, 09:12:06
  3. Sneak Preview 13.08.03
    Von Stancheck im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.03, 15:29:33
  4. Sneak-Preview
    Von Keoma im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.02, 15:49:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •