Cinefacts

Seite 259 von 282 ErsteErste ... 159209249255256257258259260261262263269 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.161 bis 5.180 von 5623
  1. #5161
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.10.07
    Beiträge
    1.751

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    R.I.P.D.
    Universum Heilbronn 29.08.2013

    Robert Schwentke gehört zu den wenigen deutschen Regisseuren, die sich in Amerika etablieren konnten. Nun bekam er mal richtig viel Geld und durfte eine Comicadaption realisieren. Doch was reizte ihm an dem „Men in Black“-Verschnitt und ist seine Karriere in Amerika, wie der Film nach dem Flop an den US-Kassen, nun für die Tonne?

    Regie: Robert Schwentke (Tattoo, Flightplan uvm.)
    Cast: Ryan Reynolds, Jeff Bridges, Kevin Bacon, Mary Louise-Parker uvm.
    Start: 29.08.2013

    130 Millionen Dollar hat die Herstellung des Films gekostet und nicht einmal die Hälfte (!) konnte der Film bisher weltweit wieder einspielen und Deutschland ist verhältnismäßig spät dran, was den Kinostart betrifft. Nach solch soliden Erfolgen wie „Flightplan“, „The Time Traveler's Wife“ und „R.E.D.“, kam die Offerte eine Mega-Studio-Produktion zu machen keineswegs aus dem Nichts, aber bisher rechtfertigte der Film alleine nicht, was die Macher an dem Stoff gereizt hat. Umso bitterer für Schwentke übrigens, dass die Fortsetzung zu „R.E.D.“ am gleichen Wochenende wie „R.I.P.D.“ klar besser startete, bei geringerem Budget. Und Ryan Reynolds bleibt bei Comicverfilmungen wohl erst mal weiterhin Kassengift.

    Er spielt den Polizisten Nick Walker der bei einem Einsatz stirbt und fortan für das "Rest In Peace Department" (kurz: R.I.P.D.) arbeitet. Er kehrt in unsere Welt zurück um auf die Jagd nach Dämonen zu gehen. Ihm zur Seite steht dabei der von Jeff Bridges verkörperte Roy Pulsiper, ein ehemaliger Revolverheld. Um unerkannt zu bleiben sieht Walker in der Welt nun aus wie ein Chinese (James Hong) und Pulsiper stolziert mit Marisa Millers Körper über die Leinwand.

    Das ein Flop an den Kinokassen nicht automatisch bedeutet, dass der Film nichts taugt (siehe dieses Jahr meiner Meinung nach bei „The Lone Ranger“ und „Jack and the Giants“) ist bekannt, doch hier hat man es leider nicht mit solch einem Beispiel zu tun. Der Film ist kein Totalausfall, er ist nicht zum fremd schämen oder übertrieben dämlich, er ist einfach nicht besonders überzeugend und das in fast allen Aspekten der Filmherstellung.
    Angefangen beim Drehbuch. Die Prämisse des Films hätte die Macher eigentlich schon abschrecken müssen, anstatt dessen veranlasste sie sie, 130 Millionen Dollar (nach denen der Film nur in wenigen Momenten aussieht) in das Projekt zu stecken. Aus der Idee des „Untote“ jagen wird nicht sonderlich viel gemacht und man merkt schnell, wie wackelig das Ideen-Konstrukt ist und man sich da gerade noch so durch einen Film hangeln kann (der zum Glück gerade mal etwas über 90 Minuten geht). Ganz schlimm ist der Humorlevel des Films. Viel zu viele Gags zünden einfach nicht und die Körperwahrnehmungs-Variationen, dessen Pointe der Trailer blöderweise schon vorweg genommen hat, ist spätestens nach dem zweiten Mal schon ausgelutscht, gehört aber noch mit zum Besten.
    Jeff Bridges (direkt aus „True Grit“ importiert) scheint wohl seine Figur zu mögen, aber schwankt dabei zwischen eigener Persiflage und Möchtegern-Cowboyheld. Manchmal fällt es ihm da sichtlich schwer die vom Drehbuch vorgelegten One-Liner überzeugen rüber zu bringen. Ryan Reynolds, bei weitem kein Unsympath, bekommt einfach viel zu wenig zu tun und wenn dann ist es simples Rumrennen oder auf Kommando traurig oder angepisst sein. Ähnlich geht es da Kevin Bacon. Eine Rolle wie aus dem Bösewicht-einmaleins ohne Ecken und Kanten.
    Auf der positiven Seite haben wir hier und da ein nettes Set-Design, eine solide, ruhige Kameraarbeit mit ein paar netten Spielerein und einen ganz flotten, annehmbaren Score vom viel zu unbekannten und unterbeschäftigten Christophe Beck.
    Was dem Film aber beinahe den kompletten Genickbruch verpasst, sind die Spezial-Effekte. Eigentlich erwartet man ja dann zumindest bei den 130 Millionen einiges überzeugendes aus dem CGI-Zauberkasten (siehe z.B. „Duell der Magier“ vom Piraten-Produzent Bruckheimer mit Nicolas Cage, sehr zwiespältiger Film, aber durch die Bank weg mehr als überzeugende Spezial-Effekte), aber weit gefehlt. Zum einen wäre es interessant zu wissen, warum man komplett auf Masken und Make-Up verzichet hat, denn sobald irgendetwas passiert oder Monsterartiges über die Leindwand schlürft, kommt es komplett aus dem Computer. Das ist hier und da ok, aber mal abgesehen vom mal wieder viel zu lauten und unnötigen großen Finale, sieht das hier meißtens mehr nach 100 Millionen Dollar abwärts aus. Die Frage ist natürlich, ob man mit dem Einsatz von CGI und dem Verzicht auf praktische Effekte mehr einsparen konnte oder erst dadurch das Budget so explodierte.

    Fazit:

    Unterm Strich hätte der Film auch schlechter werden können. Er mag hier und da unterhalten und ganz nett sein, aber das kann bei weitem nicht der Anspruch einer 130-Millionen Dollar Produktion sein. Fürs Heimkino und einen Videothek-Leih ok, ansonsten sollte Robert Schwentke ganz schnell versuchen, diesen Fleck aus seiner Filmografie vergessen zu machen, wenn die Karriere in den USA weitergehen soll...dieser Film hilft ihm aber auch nur zu gut dabei, denn auch ihn wird man schnell wieder vergessen haben.

  2. #5162
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Cinestar Garbsen
    04.09.2013
    R.E.D. 2 (OV)

    Deutlich schlechter als der Vorgänger, aber kann man immer noch gucken.

    7/10 Punkten

  3. #5163
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    Deutlich schlechter als der Vorgänger, aber kann man immer noch gucken.
    Was fandest Du denn schlechter als am Vorgänger? Kannst Du ein paar Beispiele nennen?

  4. #5164
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    UCI Bochum
    16.09.2013

    Vive la France

    Eine franz. Parodie auf den Terrorismus, die, imO, etwas zu sehr mit (u.a.) franz. Klischees spielt. Einige Gags sitzen. Dem entgegen stehen aber weitaus mehr dumme Szenen und ein lahmes Script.
    Frankreich hat schon wesentlich besseres in die Kinos gebracht.

    5/10

  5. #5165
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Was fandest Du denn schlechter als am Vorgänger? Kannst Du ein paar Beispiele nennen?
    Ist alles nicht mehr so frisch. Die Witze und Dialoge zünden nicht mehr so wie im Vorgänger. Und die Gegenspieler wirken total aufgesetzt und nicht bedrohlich, das war mit Urban besser.

  6. #5166
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    UCI Bochum
    23.09.2013

    Arme Riddere

    Norwegische Verfilmung eines Romans von Jo Nesbø, die bereits 2011 entstanden ist.
    Kuriose Charaktere einer Tipp-Gemeinschaft begeben sich, auf Grund eines Totto-Gewinns, in ebenso kuriose Situationen.
    Dabei geht es schon recht blutig und straight zur Sache. Es werden zumindest keine Gefangenen gemacht.
    Ein paar Plotholes gibt's ebenso.
    Der nette Twist zum Ende hin, oder ist's doch keiner, sorgt in der Schlussphase für eine kleine aber feine Aufwertung.

    6/10

  7. #5167
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    UCI Bochum
    30.09.2013

    Sein letztes Rennen

    Ein Film, der viel Wahres enthält und gesellschaftskritisch so manchen Missstand im dt. Pflegesystem aufzeigt. Viele der Figuren gibt es tatsächlich auch im wahren Leben.
    Zwischendurch gibt es dann allerdings auch immer wieder Szenen, die etwas over-the-Top sind, kleine Unwahrscheinlichkeiten, die der Story geschuldet sind, um diese voranzubringen.
    Nichtsdestotrotz besitzt "Sein letztes Rennen" eine hohe, ehrliche Emotionalität, die nicht zuletzt durch das grandiose Spiel von Dieter Hallervorden so eindringlich gerät. Ich hätte ihm eine derart komplexe ehrlichgesagt Rolle nicht zugetraut.
    Eingestreut sind schliesslich auch immer wieder kleine, mal mehr mal weniger dezente humoristische Spitzen, die dem Ganzen eine gewisse Sympathie verleihen.
    Grosses deutsches Kino.

    8/10

  8. #5168
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Cinestar Garbsen
    02.10.2013
    Rush (OV)

    War ziemlich klasse. Mehr im passenden Thread.

    9/10 Punkten

  9. #5169
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    UCI Bochum
    14.10.2013

    Filth

    Auf Grund des Trailers hatte ich etwas anderes, humorigeres erwartet. Herausgekommen ist bei der Verfilmung des Romans von Irvine Welsh eine krasse Psycho-Studie. "Filth" ist extrem, "Filth" ist direkt, "Filth" ist dreckig. Und James McAvoy spielt hier mal eine völlig andere Rolle. Eine ebenso extreme wie auch dreckige. Und ist dabei grandios. Ich kenne derzeit niemanden in Hollywood, der so dermassen schön weinen kann.

    8/10...wegen McAvoy.

  10. #5170
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    UCI Bochum
    21.10.2013

    You're Next

    Hätte sich dieser Film nicht in allen Belangen so furchtbar ernst genommen, hätte er als Satire mit parodistischen Zügen möglicherweise funktionieren können.
    Hier wird tatsächlich jedes Klischee und jede Stereptype bedient, die man sich in einem solchen Film nur vorstellen kann. Angefangen vom Quoten-Araber (der jetzt wohl den Quoten-Schwarzen ersetzt), bis hin zum Killer unterm Bett.
    Dabei sind die Dialoge so dermassen mies geschrieben und, zumindest in der Synchro, gesprochen und gespielt, dass es an reichlich lächerlichen Momenten nicht mangelt. Diverse Unsinnigkeiten im Plot an sich ergänzen das Ganze dann noch.
    Dafür geht's recht blutig zu, sodass die 18er Freigabe gerade noch zu rechtfertigen ist.

    3/10

  11. #5171
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    UCI Bochum
    28.10.2013

    Scherbenpark

    Der Film beginnt mittendrin und endet mittendrin...irgendwie. Dazwischen bekommt man triste Bilder über das triste Leben eines russland-deutschen 17-jährigen Mädchens in einer Stuttgarter Plattenbau-Siedlung zu sehen, dass auf Grund einer familiären Tragödie mit sich und seinem Leben absolut unzufrieden ist. Zwischendurch darf man dann noch das naive, hilflose Geplänkel zweier Teenager beobachten, die ihr erstes Mal hinter sich bringen und so für einige, vielleicht unfreiwillige, Lacher sorgen.
    Das Ganze ist nicht wirklich schlecht. Obwohl die Figuren teilweise etwas unverständlich agieren, oder einfach nur so im Script entworfen sind, wird ihnen im Laufe der 94 Min. soetwas wie ein halbwegs vernünftiger Background gegeben. Gespielt ist das Alles auch sehr realitätsnah...und uninteressant. Nur ob man das unbedingt im Kino sehen will, bleibt offen.
    Alles in allem ist "Scherbenpark" ein Film, der nicht berührt, sondern den Zuschauer am Ende relativ unbeteiligt zurück lässt...und dabei eben nicht wirklich schlecht ist.
    Seltsam.

    5/10

  12. #5172
    Half Man, Half Amazing
    Registriert seit
    01.11.01
    Ort
    FC Kölle
    Alter
    38
    Beiträge
    3.496

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Hab ihr schonmal ein Sneak Preview Double Feature gehabt? Wisst ihr was das ist?
    Sind das einfach nur 2 verschiedene Filme oder gehören die zusammen?

  13. #5173
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Zitat Zitat von Jing Wu Beitrag anzeigen
    Hab ihr schonmal ein Sneak Preview Double Feature gehabt? Wisst ihr was das ist?
    Sind das einfach nur 2 verschiedene Filme oder gehören die zusammen?
    Das sind jeweils zwei verschiedene Filme, die da hintereinander gezeigt werden. Das war in Bochum letztens z.B. bei "Now You See Me" und "Gambit" der Fall. "Now You See Me" lief um 20:00h, "Gambit" um 22:30h.

    UCI Bochum
    04.11.2013

    Last Vegas


    Robert DeNiro, Morgan Freeman, Michael Douglas und Kevin Kline harmonieren fantastisch und es macht riesigen Spass, ihnen zuzusehen. Hinzukommt, dass die Gag-Dichte in "Last Vegas" ziemlich hoch ist und sehr oft zündet. Klar, nicht jeder Joke kommt an, dennoch ist der Film von der ersten bis zur letzten Sekunde ein Vergnügen. Glücklicherweise kommt das Ganze völlig ohne Pathos oder erzwungene Rührseligkeit aus, sodass die Emotionen echt rüberkommen und man selbst in den leisen, ernsteren Szenen voll bei den Figuren ist.
    ImO definitiv der bessere "Hang Over"...zumindest was die Fortsetzungen angeht. Und dabei vollkommen ohne Unter-die-Gürtellinie-Humor.

    8/10

  14. #5174
    Melancholischer Untoter
    Registriert seit
    15.01.08
    Ort
    Garching bei München
    Beiträge
    133

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Hatte dieses Jahr auch eine "Double Sneak Preview". Das war zum runden Geburtstag des Hauses, einfach 2 Filme statt dem einen üblichen. Bei mir war es Seelen und Snitch. Hatten nichts miteinander zu tun.

  15. #5175
    Half Man, Half Amazing
    Registriert seit
    01.11.01
    Ort
    FC Kölle
    Alter
    38
    Beiträge
    3.496

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Okay danke, versuche mal mein Glück

  16. #5176
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.09.06
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Habe nur eine halbe Doppel-Sneak in Köln mitgemacht:

    Last Vegas

    Ein Feel-Good-Movie. Wenig Neues, aber sympathisch und überraschend lustig. Die vier Alt-Stars harmonieren hervorragend, haben und machen Spaß.

    7/10


    Und die zweite Hälfte der Doppel-Sneak bringt "Escape Plan"?

  17. #5177
    Half Man, Half Amazing
    Registriert seit
    01.11.01
    Ort
    FC Kölle
    Alter
    38
    Beiträge
    3.496

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Ja genau, erst kam Last Vegas und dann Escape Plan (also exakt der Aufsteller der auch vor dem Kino stand ^^).
    Das Thema war wohl "Alte Säcke die es nicht lassen können", aber mir wars recht da ich eh vor hatte beide zu sehen und wurde nicht enttäuscht.
    Last Vegas ist harmlos, aber macht viel Spaß und ist sympathisch und Escape Plan ist ein Traum für alle 80er Jahre Fans. Alleine die Szenen in denen Arnie Deutsch spricht D

  18. #5178
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Cinestar Garbsen
    06.11.13
    Last Vegas (OV)

    Nette kleine Komödie mit Darstellern die wirklich viel Spaß bei dem Film gehabt haben.

    7,5/10 Punkten

  19. #5179
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Gerade in der OV gesehen:

    "Enough Said"
    Großartige Schauspieler und geschliffene Dialoge machen den Film zu einem absoluten Highlight des Jahres. Die Charaktere wirken real, die Situationen auch wie mitten aus dem Leben gegriffen. Und sowohl Gandolfini als auch Dreyfus spielen derart sympathisch und haben eine derart phantastische Chemie, dass es nur eine Freude ist, da zuzusehen. Ein sehr, sehr erwachsener Film fürs Herz, ohne auch nur eine Sekunde kitschig oder nervig zu sein. Einfach nur herrlich! So mag ich meine Love Stories!
    9/10

  20. #5180
    Yo Mr. White!
    Registriert seit
    05.05.11
    Ort
    Dortmund
    Alter
    29
    Beiträge
    827

    AW: Der Sneak-Preview Thread!!

    Gehe Donnerstag das erste mal in ne Sneak. Hat einer nen Plan was laufen könnte? Leider sieht es in den nächsten Wochen was Kino Releaes angeht echt Mau aus, ich hoffe ich setz mich da nicht in die Nesseln.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sneak Preview 05.11.03
    Von Stancheck im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.03, 22:02:37
  2. Sneak Preview 20.08.3
    Von Stancheck im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.08.03, 09:12:06
  3. Sneak Preview 13.08.03
    Von Stancheck im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.03, 15:29:33
  4. Sneak-Preview
    Von Keoma im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.02, 15:49:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •