Cinefacts

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 44
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    Auflösende DVDs

    So etwas ähnliches hatten wir schon zu LaserDisc Zeiten.

    Die Spezifikation sah vor, zuerst die erste Seite zu pressen und zu versiegeln.
    Danach sollte die zweite gepresst und versiegelt werden und dann sollten beide Seiten zusammengeklebt und erneut versiegelt werden.

    Bei PDO ( Philips/DuMont ) wollte man aber wohl sparen und hat beide Seiten gepresst, dann verklebt und dann versiegelt.

    Das Ende vom Lied war, der Kleber hat sich durchgefressen und die LD zerstört.

    Der Fachausdruck dafür ist LASERROT ( rot vom englischen rotten, also Verfaulen )

    Betroffen waren über die Hälfte aller hergestellten LDs.

    Wir von Astro haben uns Gott sei Dank gleich für das beste Presswerk, nämlich Pioneer in Japan entschieden. Die sind zwar etwas teurer gewesen, aber unsere LDs laufen heute noch einwandfrei.

    Aus diesem Grund haben wir auch keinerlei Kompromisse bei der DVD Herstellung gemacht. Unsere Studio arbeitet ausschließlich mit den besten Systemen und der besten Software und wir lassen ausschließlich bei SDC pressen.
    So ist ein immer gleichbleibender Qualitätsstandard garantiert.

    Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass es bei unseren DVDs so gut wie keine Probleme gibt.

    Leider gehen viele DVD Produzenten dazu über billige Software zu benutzen und bei billigen Presswerken zu kopieren.


    MfG
    Oliver Krekel


    P.S. Selbstverständlich bin ich für weitere Fragen immer offen.
    Entweder hier oder über astro@astro-film.de oder ihr ruft einfach an unter 05606-564371

  2. #2
    -=[ ToXiC Avenger ]=-
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    C.C.A.A.
    Alter
    37
    Beiträge
    1.848
    boah
    für werbung für astro qualität hast du zeit aber meine PNs oder Emails beantwortest du nie

  3. #3
    Dr. rer. scat.
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Exil-Franke
    Alter
    40
    Beiträge
    14.619
    he olli, schreib dem melvin mal, dass du zuhause ne XBOX stehen hast, dann biste bei ihm endgültig unten durch

    LOOOOOOOOOOL



    by the way: mir is mal ne DVD von ner zeitschrift (Gamestar) im yamakawa auseinandergeflogen, hatte danach 2 hälften in der hand! DAS war pfusch!!!!!!!!!!!!

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    36
    Beiträge
    3.942
    Yamakawa hat ja auch eine Betriebstemperatur von 160° C.

  5. #5
    Papa
    Registriert seit
    10.10.01
    Ort
    Privat-Nirvana
    Alter
    36
    Beiträge
    3.826
    @freibier: wohl am falschen ende gespart was

    @oli: du hast ne e-mail!

  6. #6
    censored
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    고객의
    Alter
    46
    Beiträge
    505
    Also das muss man Astro/Marketing ja wirklich lassen. Ich habe mittlerweile ca. 20 DVDs von denen und mit noch keiner davon irgendwelche Probleme. Weiter so!

  7. #7
    Dr. rer. scat.
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Exil-Franke
    Alter
    40
    Beiträge
    14.619
    ich hab mittlerweile (eigentlich schon lange) nen pio444, das isn schätzchen!

    aba stimmt, bei astro-scheiben bisher: nix milchiges, nix kleber, keine auflösungserscheinungen, nur aus einer tropft pferdesperma am rand raus....


  8. #8
    Papa
    Registriert seit
    10.10.01
    Ort
    Privat-Nirvana
    Alter
    36
    Beiträge
    3.826
    Original geschrieben von Freibiergesicht
    pferdesperma am rand raus....

    seit wann ist pollux ein pferd???

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190
    @Oliver Krekel

    Von welche Lebensdauer von korrekt gefertigten DVDs geht man denn in Insiderkreisen aus ?

    Klaus

  10. #10
    -=[ ToXiC Avenger ]=-
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    C.C.A.A.
    Alter
    37
    Beiträge
    1.848
    @K_Rated
    Wenn ihr euch einen Film auf DVD kauft, werdet ihr ihn auch noch in 30 Jahren fehlerfrei betrachten können. Die Schätzungen über die Langzeithaltbarkeit von DVDs sind unterschiedlich, doch fast alle liegen oberhalb eines Zeitraums von etwa 60 Jahren. Bis dorthin existieren längst Verfahren, mit denen eine DVD problemlos umkopiert werden kann - im Gegensatz zu VHS-Kassetten theoretisch völlig verlust- und fehlerfrei.


    http://www.jensv.de/artikel/dvd/index_2.html]Quelle[/URL]



    p.s. www.google.de und nach +dvd +haltbarkeit suchen!

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190
    @Melvin

    Danke, 60 Jahre müssten für mich gut reichen ...

  12. #12
    Heavy Metal Collector
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Schweiz
    Alter
    52
    Beiträge
    830
    Ob ich mit 97 immer noch auf Gore stehe........?

  13. #13
    Schnullimops
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    51
    Beiträge
    372
    Sehr schön, jetzt wissen wir wie gewissenhaft die Fa. Astro mit unserem Lieblingsmedium umgeht - ganz toll


    vielleicht könnte Herr Krekel auch mal ein kurzes Statement zu der leidigen maneater-Geschichte abgeben! ich warte immer noch auf die um 20 % bessere DVD für 5 €! wie stehts denn damit?

    (das die DVD`s von Astro eine einwandfreie Qualität aufweisen, das stimmt schon, keine Frage, aber das ist ja wohl selbstverständlich oder? schliesslich bezahle ich auch mit einwandfreiem Geld, was man auch nach vielen jahren noch benutzen kann

    Das das hier extra erwähnt wird und auch noch als besondere Errungenschaft angepreisen wird, finde ich einen witz!!!!

    Gruß

    vandi

  14. #14
    Highlander Fan
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    der hohe Norden
    Alter
    42
    Beiträge
    2.347
    Auch ich kann bestätigen, dass ich mit keiner ASTRO DVD bisher Probleme habe - und sie sehen auch optisch sehr unproblematisch für die Zukunft aus

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    36
    Beiträge
    3.942
    Original geschrieben von vandi1
    Sehr schön, jetzt wissen wir wie gewissenhaft die Fa. Astro mit unserem Lieblingsmedium umgeht - ganz toll



    (das die DVD`s von Astro eine einwandfreie Qualität aufweisen, das stimmt schon, keine Frage, aber das ist ja wohl selbstverständlich oder? schliesslich bezahle ich auch mit einwandfreiem Geld, was man auch nach vielen jahren noch benutzen kann

    Das das hier extra erwähnt wird und auch noch als besondere Errungenschaft angepreisen wird, finde ich einen witz!!!!

    Gruß

    vandi
    Klar. Das ist eine Selbstverständlichkeit. Für euch nur das Beste

  16. #16
    Highlander Fan
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    der hohe Norden
    Alter
    42
    Beiträge
    2.347
    Seit dem LP Disaster liebe ich meine Astro DVDs um so mehr... Astro, da weiß man was man hat

  17. #17
    Schnullimops
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    51
    Beiträge
    372
    Original geschrieben von Pollux


    Klar. Das ist eine Selbstverständlichkeit. Für euch nur das Beste

    nana, nu veralber mich mal nicht - im vergleich zu einem gewissen "finger" find ich meine postings ausgesprochen sachlich -
    aber stimmt schon, die astroveröffentlichungen sind insgesamt gesehen schon schwer in ordnung und eine bereicherung für meine sammlung
    (schreib ich jetzt auch auf die gefahr hin von einigen hier jetzt als *rschkriecher bezeichnet zu werden

    Gruß

    vandi

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    36
    Beiträge
    3.942
    @vandi: Ne, das war von mir schon erstgemeint.
    Was bringt es, wenn man einige Monate später wieder alle DVDs umtauschen muss, weil sie auseinander fallen? Das bringt dem Kunden nur Ärger und wie soll man denn verärgerten Kunden DVDs verkaufen?

  19. #19
    Highlander Fan
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    der hohe Norden
    Alter
    42
    Beiträge
    2.347
    Original geschrieben von Pollux
    [BWas bringt es, wenn man einige Monate später wieder alle DVDs umtauschen muss, weil sie auseinander fallen? Das bringt dem Kunden nur Ärger und wie soll man denn verärgerten Kunden DVDs verkaufen? [/B]
    Anscheinend denken leider nicht alle Hersteller so...

  20. #20
    Schnullimops
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    51
    Beiträge
    372
    Original geschrieben von Pollux
    @vandi: Ne, das war von mir schon erstgemeint.
    Was bringt es, wenn man einige Monate später wieder alle DVDs umtauschen muss, weil sie auseinander fallen? Das bringt dem Kunden nur Ärger und wie soll man denn verärgerten Kunden DVDs verkaufen?

    schon gut, schon gut, ich glaubs dir ja und die astro-veröffentlichungen zeigen ja auch das du es ernst meinst mit deiner aussage!
    ich werd auch nicht mehr auf der maneater-sache rumreiten


    gruß

    vandi

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche DVDs von WARNER sind FLIPPER - DVDs zum Umdrehen?
    Von dalu im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.10.03, 12:31:00
  2. Sich auflösende DVDs
    Von Oliver Krekel im Forum Probleme mit den Medien?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.07.02, 21:57:03
  3. Statement von KINOWELT zum Thema "Auflösende DVDs"
    Von FOK im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.07.02, 06:50:02
  4. sich auflösende DVDs , nur RC2 ?
    Von ronald im Forum Probleme mit den Medien?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.02, 09:48:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •