Cinefacts

Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.04.02
    Ort
    rhein main
    Beiträge
    933

    Ein Oscar für einen Trailer?

    Es gibt viele Oscarkategorien, doch leider noch keine für den besten Kinotrailer. Meiner Meinung nach entscheiden diese kleine Filmchen teilweise über Erfolg und Misserfolg eines Filmes und sind manchmal kleine Meisterwerke und nicht selten besser als der Film selbst. Warum also keine Auszeichnung für diese Verantwortlichen?

  2. #2
    Gefährte
    Registriert seit
    22.06.03
    Ort
    Im schönem Wien
    Alter
    38
    Beiträge
    158
    warum keinen oscar für ein kinoplakat?



  3. #3
    Stuntman
    Registriert seit
    25.07.01
    Alter
    39
    Beiträge
    8.359
    Mmmh... also die Kategorie Bestes Ensemble würde ich noch ganz gut finden!

  4. #4
    :-)
    :-) ist offline
    Tower-Junkie
    Registriert seit
    12.02.03
    Ort
    Fürth
    Alter
    39
    Beiträge
    510
    Dito! Gibt es ja bei anderen Filmpreisen auch. Es existieren so viele Filme, bei denen man nicht eindeutig sagen kann, wer nun der Hauptdarsteller ist. In so einem Fall haben die Schauspieler beim Oscar ja gar keine Chance auf eine Trophäe.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.05.02
    Ort
    DD
    Beiträge
    231
    passt nur bedingt rein; aber gab es nicht für den Premiere-Trailer zu "Basic Instinct" mal einen Preis?

  6. #6
    Anarcho Filmmaker
    Registriert seit
    21.02.02
    Ort
    Gefängnis der Seele
    Alter
    33
    Beiträge
    2.582
    JA!
    das wäre nicht schlecht!

    bin auch jeden Fall für diese Idee!

    fisch

  7. #7
    Nexus 6.5
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    München
    Beiträge
    1.611
    Das ist doch glatt eine "Wir wollen einen Trailer-Oscar"-Petition wert!!! Falls unserer Forderung nicht entsprochen wird, drohen wir mit dem TV-Boykott aller künftigen Oscarverleihungen.

    Sorry, aber der musste sein...

    Zum Thema:
    Ich für meinen Geschmack halte die bereits exitierenden Kategorien für ein paar zuviel. Zudem bilden die existierenden Kategorien jeweils einzelne Elemente ab, die zum Gelingen des fertigen Produktes beitragen.... Darsteller, Kamera, Drehbuch, etc... einen Trailer als Marketinginstrument auch noch zu bewerten hielte ich für unpassend und würde eher zu dem MTV-Awards passen!

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.04.02
    Ort
    rhein main
    Beiträge
    933
    Original geschrieben von SunnyMars
    Das ist doch glatt eine "Wir wollen einen Trailer-Oscar"-Petition wert!!! Falls unserer Forderung nicht entsprochen wird, drohen wir mit dem TV-Boykott aller künftigen Oscarverleihungen.

    Sorry, aber der musste sein...

    Zum Thema:
    Ich für meinen Geschmack halte die bereits exitierenden Kategorien für ein paar zuviel. Zudem bilden die existierenden Kategorien jeweils einzelne Elemente ab, die zum Gelingen des fertigen Produktes beitragen.... Darsteller, Kamera, Drehbuch, etc... einen Trailer als Marketinginstrument auch noch zu bewerten hielte ich für unpassend und würde eher zu dem MTV-Awards passen!
    Dies bezog sich eigentlich nicht direkt nur auf die Academy Awards, sondern allgemein auf eine bisher fehlende Würdigung dieser Art von "Marketingkonzepten".

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.08.02
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    31
    Beiträge
    1.332
    Original geschrieben von amelie2002
    Es gibt viele Oscarkategorien, doch leider noch keine für den besten Kinotrailer.
    Original geschrieben von amelie2002
    Dies bezog sich eigentlich nicht direkt nur auf die Academy Awards

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    9.179
    ich bin schon dafür, es gibt doch viele trailer die wesentlich besser sind als die filme dazu



    dead

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.04.02
    Ort
    rhein main
    Beiträge
    933
    Original geschrieben von Dobby
    ich weiss.....habe mein Anfangsstatement schlecht formuliert und anders gemeint, weil nun gerade die Oscarverleihung anstand.

  12. #12
    Eigener Benutzertitel
    Registriert seit
    03.03.04
    Beiträge
    529
    Also, Trailer sind Werbung. Werbung sollte nicht mit FILM-Preisen belohnt werden. Ein Trailer hat nichts mit dem beworbenen Film zu tun, außer daß es halt... sein Trailer ist

    Da kann man ja gleich den XY Award für die beste Zeitungsannounce verleihen. Und wer soll diese Preise überhaupt kriegen? Die Typen, die aus dem vorhandenen Material möglichst werbewirksame, anziehende Propaganda schnipseln?
    Trailer sind eine Sache für sich, die haben nichts auf irgendeiner Preisverleihung verloren - höchstens auf dem "Advertisements Academy Award"-Festival. Sorry.

  13. #13
    Jack's smirking revenge
    Registriert seit
    30.08.03
    Ort
    Köllefornia
    Alter
    32
    Beiträge
    5.936
    Welchen Trailern würdet ihr denn den Oscar geben? Bei mir wären das wohl HdR 1-3 (alle genial ) oder Matirx Reloaded.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.04.02
    Ort
    rhein main
    Beiträge
    933
    Original geschrieben von ReDRuM
    Welchen Trailern würdet ihr denn den Oscar geben? Bei mir wären das wohl HdR 1-3 (alle genial ) oder Matirx Reloaded.
    Fande die Trailer zu HDR nichts besonderes......wer den Film toll fand wird natürlich auch den Trailer lieben.

    Ich kann mich erinnern, daß bspw der Trailer zu THE SIXTH SENSE ein ausverkauftes Kino am Samstag abend minutenlang zum Schweigen gebracht hat.......und das kommt verdammt selten vor.

    An aller erster Stelle möchte ich aber die verschiedenen Trailer zu Alien (Erstaufführung) nennen, die nacheinander in einem Werbeblock gezeigt wurden. Das war einzigartig und bis heute unerreicht.

    Es ist wirklich eine Kunst, den Inhalt eines 2 Stunden Film zu wenigen Sekunden zu komprimieren ohne viel über den Film zu verraten.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.04.02
    Ort
    rhein main
    Beiträge
    933
    Original geschrieben von Jesus Quintana
    Also, Trailer sind Werbung. Werbung sollte nicht mit FILM-Preisen belohnt werden. Ein Trailer hat nichts mit dem beworbenen Film zu tun, außer daß es halt... sein Trailer ist

    Da kann man ja gleich den XY Award für die beste Zeitungsannounce verleihen. Und wer soll diese Preise überhaupt kriegen? Die Typen, die aus dem vorhandenen Material möglichst werbewirksame, anziehende Propaganda schnipseln?
    Trailer sind eine Sache für sich, die haben nichts auf irgendeiner Preisverleihung verloren - höchstens auf dem "Advertisements Academy Award"-Festival. Sorry.
    Für den einen ist es Propaganda und für den anderen eien Art Kunst.

    Warum denn dann überhaupt Filme auszeichnen? Da werden Szenen zusammengeschnipselt, damit möglichst viele Leute ins Kino rennen und die Produzenten noch reicher werden....

  16. #16
    Raels Stiefmutter
    Registriert seit
    03.07.03
    Ort
    bei Onkel Kieslowski
    Alter
    33
    Beiträge
    928
    Der Trailer zu Camerons TITANIC ist ja wohl oberpeinlich. -> Inhaltsangabe ohne jegliche Schmagefühle!

  17. #17
    Eigener Benutzertitel
    Registriert seit
    03.03.04
    Beiträge
    529
    Original geschrieben von amelie2002
    Fande die Trailer zu HDR nichts besonderes......wer den Film toll fand wird natürlich auch den Trailer lieben.
    Na toll. Und weil DU die Alien-Filme liebst, sollen deren Trailer einen Oscar kriegen? Da sieht man mal, wie schwer es doch ist, möglichst objektiv zu bleiben. Nicht, dass das unbedingt einer sein sollte

    Es ist wirklich eine Kunst, den Inhalt eines 2 Stunden Film zu wenigen Sekunden zu komprimieren ohne viel über den Film zu verraten.
    Ich finde diese Aussage fast genauso widersprüchlich wie die "Oscar - meinte aber nicht direkt die Academy Awards"-Aussage vom Beginn des Threads. Der Inhalt kann ja wohl nicht direkt komprimiert werden, es wird vielmehr meist eine bestimmte Szene gezeigt sowie im Falle von Deep Impact beispielsweise die einzige Actionszene des Films. Und der Kinogänger schaut sich das Gesamtwerk an und fühlt sich vom Trailer verarscht. Damit meinte ich jetzt nicht mich - ich habe dieses Ding zum Glück nur mal auf Video gesehen. Aber ich fand's schlimm, wie uns bei "Pearl Harbour" im Trailer die Liebesgrütze vorenthalten wurde. Da hätte uns einer warnen können

    [B]Für den einen ist es Propaganda und für den anderen eien Art Kunst.

    Warum denn dann überhaupt Filme auszeichnen? Da werden Szenen zusammengeschnipselt, damit möglichst viele Leute ins Kino rennen und die Produzenten noch reicher werden....[B]
    Was ist DAS denn jetzt für eine Antwort? Erstmal kann man ALLES als Kunst betrachten, aber das wäre ja teilweise ziemlich blöde. Ich denke, der Stuhl auf dem ich sitze ist genausowenig als Kunstobjekt geplant wie gefertigt wurde wie der Tisch an dem ich sitze. "Propaganda" war nur als anderes Wort für "Massenwerbung" benutzt worden, nicht negativ gemeint. Trailer sollen die Leute SCHARF machen. Es soll ein gewisser Eindruck geschaffen werden. Da das immer der SELBE Eindruck ist, nämlich "kommt, euch den Film anschauen", wären Preisverleihungen für Trailer fast schon blasphemisch.
    Bei einem Film werden nicht einfach Szenen zusammengeschnipselt. Ich weiß, du meinst das sarkastisch, aber es ist vollkommen aus der Luft gegriffen. WIESO gibt es überhaupt Preise? Wieso Wettbewerb, wieso Noten in der Schule, wieso das Leben?!
    Im Gegensatz zu manch posthumem Bruce Lee-Streifen sind Filme geplante, auf mehreren Stunden Film belichtete, nachbearbeitete, zusammengekürzte Machwerke, die mehr oder weniger als Kunst angesehen werden können. Und die Filmpreise sollen auszeichnen, wenn etwas überragend für das Filmjahr gewesen ist. Natürlich sind die Preisverleiher auch nur Menschen, die ihren eigenen Lieblingsfilm haben. Insofern eine äußerst subjektive Geschichte. Kunst halt O-)

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.04.02
    Ort
    rhein main
    Beiträge
    933
    Original geschrieben von Jesus Quintana
    Na toll. Und weil DU die Alien-Filme liebst, sollen deren Trailer einen Oscar kriegen? Da sieht man mal, wie schwer es doch ist, möglichst objektiv zu bleiben. Nicht, dass das unbedingt einer sein sollte
    Ein Oscar für die Alientrailer wäre jetzt ein wenig zu spät :-)
    Die Herr der Ringe Trailer haben bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen bzw stachen aus der Masse der Trailer hervor, Alien schon...und das ist schon ein paar Jahre her.....völlig unabhängig von den Filmen...ich mag beide Filme. Ist natürlich meine persönliche Meinung.

    Man kann natürlich unterschiedlicher Meinung sein, ob Trailer preiswürdig sind....genauso ob die Kategorie "Bester Schnitt" oder "Make Up" Oscarwürdig sind. Da soll jeder seine eigene Meinung haben.

    Die Herstellung eines Trailers ist aber gewiss nicht mit weniger Arbeit verbunden und ist das Produkt eines kreativen Prozesses der Verantwortlichen (genauso wie der Film selbst). Viele Trailer sind wenig kreativ und bieten eine Ansammlung von belanglosen Filmszenen ohne Zusammenhang (meist hat der Film dann auch nicht mehr zu bieten) und man merkt, daß er an einem Nachmittag im Schnellverfahren hergestellt wurde.... aber bei manchen Trailern steckt viel Arbeit und viel Liebe zum Detail dahinter.

    Es gibt genug Preise für Werbespots, warum also keinen für Trailer?

  19. #19
    Eigener Benutzertitel
    Registriert seit
    03.03.04
    Beiträge
    529
    Original geschrieben von amelie2002
    Man kann natürlich unterschiedlicher Meinung sein, ob Trailer preiswürdig sind....genauso ob die Kategorie "Bester Schnitt" oder "Make Up" Oscarwürdig sind. Da soll jeder seine eigene Meinung haben.
    Nun, in meinen Augen ja. Es geht hierbei ja immerhin noch um das Gesamtwerk, den Film. Meiner Meinung nach hätte "City Of God" diesmal den Oscar für den besten Schnitt verdient. Es ist einfach unglaublich, wie allein durch den Schnitt (sowie die Kamera) gewisse Eindrücke entstehen können. Oft, wenn intelligent geschnitten wurde, trägt das gut zum Film bei. Manchmal erreicht man durch zu hektische oder unangebrachte Schnitte leicht das Gegenteil.
    Make-Up und Masken wiederum verdienen auch Preisauszeichnungen, weil nicht nur der Schauspieler seine Rolle spielt, sondern teilweise auch beeindruckend authentische Rüstungen oder fantastische Kostüme das Gesamtbild des Films positiv beeinflussen.
    Insofern haben diese beiden Sparten ihre Existenz mehr als verdient. Trailer jedoch tun nichts für den Film, sie werden geschnitten wenn der Film schon fertig ist und beinhalten deswegen nichts von dem kreativen Prozess der vorher vollbracht wurde. Natürlich können und müssen die Macher von Trailern auch kreativ sein, aber das gilt für jede Formvon Werbung.

    Original geschrieben von amelie2002
    Die Herstellung eines Trailers ist aber gewiss nicht mit weniger Arbeit verbunden und ist das Produkt eines kreativen Prozesses der Verantwortlichen (genauso wie der Film selbst). Viele Trailer sind wenig kreativ und bieten eine Ansammlung von belanglosen Filmszenen ohne Zusammenhang (meist hat der Film dann auch nicht mehr zu bieten) und man merkt, daß er an einem Nachmittag im Schnellverfahren hergestellt wurde.... aber bei manchen Trailern steckt viel Arbeit und viel Liebe zum Detail dahinter.

    Es gibt genug Preise für Werbespots, warum also keinen für Trailer?
    Von mir aus kann es ja Preise für gute Trailer geben. Aber bitte nicht bei Filmfestivals, da haben die nichts verloren. Nachher werden noch Preise für den besten Funkspot verliehen, ganz weit in der Zukunft auch noch Preise für den besten Smoking, den einer der Preisträger während der Verleihung trägt.

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.02
    Beiträge
    302
    Man kann natürlich unterschiedlicher Meinung sein, ob Trailer preiswürdig sind....genauso ob die Kategorie "Bester Schnitt" [...] Oscarwürdig sind
    , ich würde die darstellerpreise abschaffen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hat ein FSK 18 Film mal einen Oscar bekommen?
    Von BartSimpson im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.09.03, 21:32:00
  2. HULK SMASH!!! Trailer, trailer, trailer.....
    Von Nimrod im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.04.03, 09:12:12
  3. Kann ein Toter einen Oscar gewinnen?
    Von lurchi im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.03.03, 07:44:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •