Cinefacts

Seite 127 von 225 ErsteErste ... 2777117123124125126127128129130131137177 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.521 bis 2.540 von 4483
  1. #2521
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.03.02
    Ort
    Innowäschn-City
    Beiträge
    4.913

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Grad zum ersten mal bewusst die versteinerten Trolle in DIE GEFÄHRTEN wahrgenommen.

  2. #2522
    Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    51
    Beiträge
    1.408

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Fand den Film stellenweise zu "kindisch".
    Die Gags waren imo eher was für die jüngeren Zuschauer, was an sich ja nichts verwerfliches ist, das Buch ist ja auch ein Kinderbuch ( obwohl auch das heutzutage wohl angeblichen Erziehungspädagogen die Schweissperlen auf die Stirn treibt ).
    Allerdings passt da der Rest des Filmes aufgrund seiner dazu geradezu exzessiven Gewaltdarstellung nicht.
    OK, Bad Taste war auch kindisch, aber wir reden hier ja nicht von einem Fun Splatter.

    Ansonsten aber schönes Kino.
    Gollum hat mal wieder den Vogel abgeschossen :-)

  3. #2523
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.10.07
    Beiträge
    1.751

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Der Hobbit - Eine unerwartete Reise (3-D/24fps)

    Wo fange ich an?...

    Also ich war größtenteils mit dem Film zufrieden. Man findet schnell in den Film rein, der Ton ist anders wie beim Herrn der Rnge, aber das ist gut und funktioniert auch. Die 13 Zwerge sind nicht nur 13 Zwege, sondern indiviudeller gestaltet und als Charakter präsent, wie ich das anfangs noch befürchtet hatte.

    Die Kameraführung ist diesmal merklich direkter und flüssiger. Wohl auch dem 3-D und 48fsp geschuldet, da ein wenig mehr mit der Kamera zu fahren als noch beim Herrn der Ringe.

    Das man hier keinen Herr der Ringe hat, wird schnell klar, aber ist nicht weiter schlimm. Man gibt sich mit dem etwas kleineren Abenteuer in Mittelerde mehr als zufrieden. Szenen wie die mit Radagast, dem Nekormanten usw. wirken im Nachhinein sogar noch eher wie Fremdkörper, da sie bisher noch nicht wirklich so richtig in Zusammenhang gesetzten werden können. Apropos Radagast. Also das ist ja fernab von einem Jar Jar Binks o.ä.. Da habe ich nach den ersten Berichten schlimmeres befürchtet, aber der war doch echt harmlos.

    Zum wirklich Negativen. Eher eine Kleinigkeit, aber dieses digitale Faltenentfernen bei Ian Holm und Hugo Weaving ist nicht so ganz geglückt. Bei Christopher Lee ist es in Ordnung und bei Ian McKellen hat man wohl darauf verzichtet. Der wirkt dann nur am Anfang etwas zu alt, aber mit der Zeit legt sich dieser Eindruck.

    Viel schwerwiegender finde ich da die Tricktechnik speziell den Verzicht auf Miniaturen und den intensiven Einsatz von CGI.

    Zwei Beispiele dazu. Vergleicht man Azog (den weißen Ork) mit Lurz (dem Ober Uruk-Hai aus die Gefährten), so hat zweiterer einfach mehr Charakter, mehr Ausdruck. Er ist einfach mehr da als so eine CGI-Gestalt. Schade, dass das Peter Jackson und sein Team nicht so sehen. Ist meiner Meinung nach ein Faux-Pas wie in "Die Mumie kehrt zurück" und Dwayne "The Rock" Johnsons "Auftritt" am Ende beim Showdown des Films. Ein dickes Minus meiner Meinung nach.

    Das andere ist zum Beispiel der Kampf um Moria (beim Hobbit) mit z.B. dem Prolog aus Herr der Ringe. Wieder haben wir beim ersteren viel CGI, viele, farbenfrohe Farbpaletten. Die bessere, ausdrucksstärlere Szene ist da der Prolog. Ähnliches gilt auch für den Orkkönige und seine Goblins unter/im Berg. Eine CGI-Masse ohne Herz und Verstand. Normal bin ich bei CGI nicht so Grantler (Hab überhaupt nichts gegen Zemeckis CGI-Werke), aber das hat mich diesmal einfach gestört. Weil Jackson und sein Team vor 10 Jahren ncoch gezeigt haben wie es anders, besser geht. Ich hatte schon von Anfang an Bedenken, als ich gelesen habe, dass man völlig auf die Miniaturen, eine der Stärken der Herr der Ringe-Trilogie, verzichten will und die haben sich nun leider bewahrheitet.

    Zur Länge des Films. Ja da sind Szenen drin, die haben eigentlich mehr Extended Version-Potential und ich frage mich echt, was wir dann in der tatsächlichen Extended-Version noch an 20-25 Minuten an mehr Material bekommen...

    Nun insgesamt bleibt aber ein positiver Eindruck und eine Kurzweil, denn die 2 1/2h vergingen wie im Fluge, und es war mal wieder schön neue Abenteuer in Mittelerde zu erleben.

    Punktetechnisch so 7,5-8/10, wenn ich nen Auge zudrücke.

    Zum Vegleich (ich glaube so habe ich die zueltzt bewertet bzw. würde es):

    Die Gefährten: 9/10

    Die Zwei Türme: 8/10

    Die Rückkehr des Königs: 8,5/10

  4. #2524
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.03
    Beiträge
    240

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Der übertriebene einsatz von CGI anstatt von Make up und Kulissen ist dem HFR geschuldet, da viele Dinge bei HFR sonst zu billig aussehen.

  5. #2525
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Die Epik des Ganzen lässt sich, imO, in diesem ersten Teil schon gut erahnen. Peter Jackson hat es meisterhaft verstanden, den geneigten Zuschauer mit "The Hobbit: An Unexpected Journey" erneut nach Mittelerde zu entführen. Im Grunde hat sich bei mir innerhalb der ersten Sekunden, dem Auftritt Bilbo's, das gleiche Gefühl eingestellt, wie ich es seinerzeit bei der ersten Trilogie schon hatte. Auf Grund der anderen wiederkehrenden Elemente und Figuren hat sich dieses Gefühl im Laufe der 169 Min. noch verstärkt.
    In meinen Augen hat heute, wie auch damals, alles gestimmt. Angefangen vom grossartigen Cast ( die Zwerge hätten wohl nicht besser besetzt werden können), über die hervorragenden Kostüme und Ausstattungen bis hin zu den traumhaften Locations, einem fabelhaften Score (allerdings hier nicht so eingängig wie in der Ring-Trilogie), phantastischer Kameraarbeit und optisch überzeugenden SFX (den Kampf der Felsenriesen fand ich sehr beeindruckend) konnte mich der erste Teil in fast allen Belangen überzeugen.
    Müsste ich zwei Kritkpunkte anführen so wären das zum einen der weisse Warg, der mich in seiner Animation nicht 100%-ig überzeugen konnte und zum anderen die (Synchron-)Stimme des Orc-Königs mit dem Lipom-Problem am Kinn. Irgendwie konnte ich mich mit ihr nicht wirklich arrangieren. In der OV mag sich das aber nochmal anderes verhalten.
    Es ist jetzt schon eine kleine, gefühlte Ewigkeit her, dass ich das Buch gelesen habe. An bestimmte Dinge, die vorkamen oder eben auch nicht vorkamen, erinnere ich mich jedoch noch recht gut. Und hier, muss ich sagen, haben es die Autoren auf jeden Fall verstanden, diverse Details entweder so auszubauen oder aber ganze Handlungselemente so hinzuzufügen, dass es im Gesamtgefüge gar nicht unbedingt auffällt.
    Insofern bin ich bis auf's Äusserste gespannt, wie es am 12.12.2013 weitergehen wird.
    9/10

  6. #2526
    Drill Instructor
    Registriert seit
    12.03.04
    Ort
    Tooltown (SB)
    Beiträge
    3.166

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    THE HOBBIT - AN ALL TOO MUCH FAMILIAR STORY: 7/10

    Hatte für mich zu sehr ein been there, seen that feeling. Was auch der Score mit bereits bekannten HDR Klängen unterstrich. Ist halt nur der kleine Bruder vom HDR. Zu keiner Zeit wird die epische Größe und Tiefe der ersten Trilogie erreicht. Auch fehlte dieser bodenständige Charakter eines Gefährten aufgrund von massiver CGI Technik. Habe nur die Standard 3D Variante gesehen und die Hintergründe in den Rückblenden wirkten bereits extrem einkopiert. Schätze HFR48 verstärkt das Ganze. Und in erster Linie zählt dann doch der Inhalt und dieser war leider nur gut. Somit bin ich nicht wirklich heiß darauf mir die teils gefühlt langen Expositionen direkt noch mal im Kino zu gönnen. Habe im übrigen keine Probleme damit, wenn Stürze aus großen Höhen unbeschadet überstanden werden, denn wenn ein Zauberer einen Schlitten von Raving Rabbids anziehen läßt bedeutet es für mich Temple of Doom mäßig: "Anything goes!"

  7. #2527
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    35
    Beiträge
    11.208

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Man muss auch bedenken dass dieser Film nur ein Teil einer Trilogie ist und der Hobbit mit seinen 3 Teilen als ganzes gesehen werden sollte. Und der Anfang dient nur zur Einführung bevor es in Teil 2 richtig losgeht und alles hoffentlich im grossen Finale 2014 mündet. Das Problem, dass der Anfang als zäh empfunden werden kann hatten die Gefährten damals auch und herausgekommen ist mit Return of the King der imho beste Teil der HDR Trilogie. Erst wenn alle 3 Teile oder zumindest wenn Teil 2 nächstes Jahr rauskommt könnte sich die Epic der Geschichte voll entfallten. Die Ansätze dass der Hobbit vernünftig filmisch umgesetzt wird sind schon vorhanden.

    Mich persönlich interessiert die neue 3D Technik übrigens überhaupt nicht. Habe den Hobbit ganz normal in 2 D gesehen und werde es in den nächsten 2 Teilen genauso machen.

  8. #2528
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von BartSimpson Beitrag anzeigen
    Habe den Hobbit ganz normal in 2 D gesehen und werde es in den nächsten 2 Teilen genauso machen.
    Ich werde mir die drei neuen Filme auch komplett in 2D angucken. Die hier aufgezählten Mängel bei 3D Und HFR sind doch schon ganz schön heftig. In 2D gibt es keine Probleme mit irgendwelchen Spezialeffekten oder Schauspielern. Außerdem: warum ein ultra klares Bild? Man muß sich nur die ganzen Weichzeichner beim HdR anschauen. So eine gewisse Verfremdung im Bild ist doch klasse. Haben Fantasy-Filme ja eh. Das hat schon seinen Grund. In 2D paßt der Film wirklich perfekt zur alten Trilogie - man kann es gar nicht oft genug sagen.

  9. #2529
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.09.06
    Beiträge
    282

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Ich werde mir die drei neuen Filme auch komplett in 2D angucken. Die hier aufgezählten Mängel bei 3D Und HFR sind doch schon ganz schön heftig. In 2D gibt es keine Probleme mit irgendwelchen Spezialeffekten oder Schauspielern. Außerdem: warum ein ultra klares Bild? Man muß sich nur die ganzen Weichzeichner beim HdR anschauen. So eine gewisse Verfremdung im Bild ist doch klasse. Haben Fantasy-Filme ja eh. Das hat schon seinen Grund. In 2D paßt der Film wirklich perfekt zur alten Trilogie - man kann es gar nicht oft genug sagen.
    Zitat Zitat von BartSimpson Beitrag anzeigen
    Mich persönlich interessiert die neue 3D Technik übrigens überhaupt nicht. Habe den Hobbit ganz normal in 2 D gesehen und werde es in den nächsten 2 Teilen genauso machen.
    Unterschreibe ich beides mal

  10. #2530
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von Darkman Beitrag anzeigen
    Hi

    Ich gehe nur aufs technische ein:

    -
    - das Bild ist immer scharf (ausser wenn vom Regisseur gewollt) und man kann den Blick übers ganze Bild wandern lassen
    - Meiner Meinung nach das beste 3D in einem Realfilm (besser als z.B. Avatar)

    Aber wo viel Licht da auch viel (imho) Schatten:

    - enormer Soap-Look, der dem ganzen das Epische raubt.
    - es sieht so aus, als stünde man mitten im Set - und sieht gelegentlich, dass es ein Set ist (die Schärfe zeigt jedes Detail)
    - es fühlt sich oftmals künstlich an. Riesen Schlachten sind sofort als Computergraphiken erkenntlich (dafür bis ins Detail Scharf)

    Jemand erwähnte, dass man HD damit bewarb, dass man wie durch ein Fenster in eine andere Realität hinüber sähe - jetzt hat man mit 48p auch noch die Scheibe entfernt. Es wirkt nicht mehr nach überhöhter Realität - sondern wirklich nach ganz gewöhnlicher Realität wie jeder sie jeden Tag im Büro um sich herum erlebt. Die Epik ist weg. .
    Wenn ich sowas lese,bekomme ich Brechreiz. Das erste was bei meinem neuen Phillips geändert wurde,ist der fürchterliche Soap Effekt. Ich verstehe bis heute nicht,warum das in den meisten Flats Standarteinstellung ist. Die einzige Einsstellung die mir gefällt,ist die mit dem Hinweis "Kino" Ich hoffe,das man das bei der späteren Heimkinoauswertung auch wieder etwas hinbekommt.
    Ob damit nun der 3D Effekt noch besser zur Geltung kommt,ist mir milde ausgedrückt scheißegal.
    Und das schreibt jemand,der selbst ein sehr großer 3D Fan ist....

    Ich kann nur hoffen,das man dem guten Peter,möglichst viele negative Kritiken zukommen lassen wird. Und das man da an dieser indiskutablen neuen Technik noch etwas herumfeilt. Man macht hier jegliches Kinofeeling kaputt. Ich werde diesen Mist nicht unterstützen,und wohl bis zur Blu-rayauswertung abwarten. Auch wenn's schwerfällt.

    Das ist meine Meinung dazu.


    Gegenstimmen?

  11. #2531
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    So eine gewisse Verfremdung im Bild ist doch klasse.
    Finde ich auch. Bei Dokus wie Unsere Erde könnte ich mir HFR allerdings gut vorstellen. Ok... ich kann zugegebenermaßen eh noch nicht wirklich was dazu sagen, weil ich HFR noch nie gesehen habe (außer das Pseudo-Gedöns, was man beim Fernseher einstellen kann) und den Hobbit morgen abend auch in 2D sehen werde, aber was man überall so liest, ist schon ernüchternd.

  12. #2532
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Finde ich auch. Bei Dokus wie Unsere Erde könnte ich mir HFR allerdings gut vorstellen. Ok... ich kann zugegebenermaßen eh noch nicht wirklich was dazu sagen, weil ich HFR noch nie gesehen habe (außer das Pseudo-Gedöns, was man beim Fernseher einstellen kann) .
    Eben. Ich will keine HDR Dokumentation sehen,sondern einen KINOFILM verdammt nochmal. Wie schön,das wir da (fast) alle einer Meinung sind.

  13. #2533
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Bei Dokus wie Unsere Erde könnte ich mir HFR allerdings gut vorstellen.
    Ja klar. Oder HFR bei knallharten Actionfilmen oder realistischen Dramen. Aber doch nicht in einem Fantasy-Film. Doooo, Peter.

  14. #2534
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von lucky;7738525.

    Ich kann nur hoffen,das man dem guten Peter,möglichst viele negative Kritiken zukommen lassen wird. Und das man da an dieser indiskutablen neuen Technik noch etwas herumfeilt. Man macht hier jegliches Kinofeeling kaputt. Ich werde diesen Mist nicht unterstützen,und wohl bis zur Blu-rayauswertung abwarten. Auch wenn's schwerfällt.

    Das ist meine Meinung dazu.


    Gegenstimmen?
    Ja. Bevor Du das Erbrochene andere Leute über dich ergießt und selbst davon erbrichst, versuche doch, wenn Du die HFR-Möglichkeit hast, Dir einen eigenen Eindruck zu verschaffen. Dann bin ich nämlich interessiert was Du anhand Deiner Erfahrung denkst.

    Ich finde einige negative Kritiken zu HFR hier nämlich überzogen.

    Alles andere ist Erzeugung von Shitstorm.

    Meine Meinung.
    Geändert von Stillwater (14.12.12 um 09:51:47 Uhr)

  15. #2535
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.10.07
    Beiträge
    1.751

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von Wodde Beitrag anzeigen
    Der übertriebene einsatz von CGI anstatt von Make up und Kulissen ist dem HFR geschuldet, da viele Dinge bei HFR sonst zu billig aussehen.
    Aber das ist ja keie Ausrede oder ein guter Grund, wenn es trotzdem nicht gut aussieht am Ende.

  16. #2536
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von Stillwater Beitrag anzeigen
    Ja. Bevor Du das Erbrochene andere Leute über dich ergießt und selbst davon erbrichst, versuche doch, wenn Du die HFR-Möglichkeit hast, Dir einen eigenen Eindruck zu verschaffen. Dann bin ich nämlich interessiert was Du anhand Deiner Erfahrung denkst. .
    Im Prinzip hast du ja recht. Man sollte sich seine eigene Meinung bilden. Aber ich weiß,wie dieser beschissene Soap Look aussieht. Ich will diesen Mist nicht auch noch für viel Geld auf der Leinwand bewundern müssen. Und dann noch,bei so einem Film.

    Bin mir noch unschlüssig.

  17. #2537
    Filmpate
    Registriert seit
    16.12.05
    Ort
    New Jersey
    Alter
    37
    Beiträge
    4.662

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Finde ich auch. Bei Dokus wie Unsere Erde könnte ich mir HFR allerdings gut vorstellen. Ok... ich kann zugegebenermaßen eh noch nicht wirklich was dazu sagen, weil ich HFR noch nie gesehen habe (außer das Pseudo-Gedöns, was man beim Fernseher einstellen kann) und den Hobbit morgen abend auch in 2D sehen werde, aber was man überall so liest, ist schon ernüchternd.
    Da wir beide ziemlich kritisch dem 3D-Gedöns gegenüberstehen, würde ich Dir allerdings empfehlen, den Film in 3D-HFR zu gucken. All das, was hier kritisiert wird, habe ich maximal fünf Minuten so empfunden. Danach war der Film einfach nur eine optische Wucht. Kamerafahrten [ich hoffe, dass Peter Jackson beim 2. Teil die Regeln des stereoskopischen Filmes beachtet. Kamerafahrten und 3D, pffffff!] und Landschaftsaufnahmen in Perfektion.

    Die fünf Freunde, mit denen ich im Kino war, haben in der Hinsicht auch nichts zu bemängeln.
    Ich unterstelle dem Kino jetzt mal nicht, dass die doch nur die 24-Frames-Version abgespielt haben.

    Im Gegenzug haben wir vor Jahren allerdings mal "The Fellowship" auf einem Fernseher (angefangen) zu gucken, bei dem dieser Soap-Effekt eingeschaltet war. Das war wirklich grauenhaft. Aber mit derartigen Bildern war das Seherlebnis im hiesigen Cineplex-Kino nicht zu vergleichen.

  18. #2538
    Pussy Trooper
    Registriert seit
    07.09.01
    Ort
    München
    Beiträge
    3.202

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    @lucky
    Aber man muss sich den Film doch nicht in 3D und/oder HFR geben?
    Wo genau liegt jetzt eigentlich das Problem?

  19. #2539
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Zitat Zitat von ZordanBodiak Beitrag anzeigen
    Da wir beide ziemlich kritisch dem 3D-Gedöns gegenüberstehen, würde ich Dir allerdings empfehlen, den Film in 3D-HFR zu gucken.
    Das hatte ich eigentlich auch vor. Wollte den im iSens-Saal im UCI in Düsseldorf gucken. Meine mir Angetraute hat allerdings mit ner Kollegin irgendwas ausbaldowert, dass wir den zusammen in normal sehen, dafür aber kostenlos (irgendwas mit Gutscheinen). Die HFR-Chance bekommt der Hobbit dann halt beim zweiten Teil.

  20. #2540
    Eskapist
    Registriert seit
    05.09.01
    Beiträge
    581

    AW: Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)

    Warum gibt es HFR eigentlich nur für die 3D- und nicht auch für die 2D-Version?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Hobbit kommt, von Peter Jackson
    Von Trompeter im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.07, 08:35:21
  2. The Hobbit (VG) kompletter Score zum downloaden
    Von $coRsese im Forum Synchro & Audiokommentare
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.04, 16:24:56
  3. Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)
    Von Steff73 im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.09.03, 22:43:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •