Cinefacts

Seite 15 von 225 ErsteErste ... 51112131415161718192565115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 4483
  1. #281
    through the Looking-Glass
    Registriert seit
    14.11.06
    Ort
    Innsmouth
    Beiträge
    997

    AW: The Hobbit

    Was für ein sch**ss TAG Erst meldet die Fa. in der ich arbeite Insolvenz an, dann erfahre ich, dass New Line den Hobbit im Schnellverfahren ohne Jackson durchdrücken will (auf dass Drehbuch bin ich mal gespannt) und der TTT-Complete-Recordings Soundtrack den ich heute bei amazon bestellen wollte, wird jetzt unter "führen wir nicht mehr" gelistet.

    Was ist eigentlich mit MGM, können die New Line noch einen Strich durch die Rechnung machen?
    Geändert von paleiko (20.11.06 um 20:27:12 Uhr)

  2. #282
    John Anderton
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von D Double M
    Aber zu viele Köche versalzen die Suppe. Damit meine ich das der, der das Meisterwerk auf die Leinwand gebracht hat, der einzig wahre ist, der Sequels oder Prequels der jeweiligen Reihe machen sollte. Es ist auch wie schon erwähnt. Er kennt die Bücher und kann sich damit identifizieren. Das ist genau wie mit Christopher Gans und Silent Hill. Er kennt die Games und hat den Film Super umgesetzt. Ob der Film nun gut ist oder nicht ist Geschmackssache. Er hat ihn aber sehr gut Umgesetzt. Wenn man mal das ganze z.B mit R.E. vergleicht kann man doch eigentlich nur Lachen.
    Bitte die Kirche im Dorf lassen! Ich finde es zwar auch schade, dass es wohl nichts wird mit einer Jackson-Verfilmung von The Hobbit. Aber man muss doch der Tatsache ins Auge sehen, dass auch die LOTR-Filme alles andere als Meisterwerke waren, zu actionlastig inszeniert und der zweite (TTT) gar gänzlich überflüssig wirkte.

    Würde sich ein Steven Spielberg dieser Verfilmung annehmen (was er eher nicht tun wird, aus unterschiedlichen Gründen), könnte das schon wieder ganz anders aussehen. Denn eines ist ja wohl unbestritten: Spielberg ist der eindeutig beste Unterhaltungsfilmregisseur, von der Qualität seiner ernsten Filme ganz zu schweigen.

  3. #283
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Anderton-J
    Bitte die Kirche im Dorf lassen! Ich finde es zwar auch schade, dass es wohl nichts wird mit einer Jackson-Verfilmung von The Hobbit. Aber man muss doch der Tatsache ins Auge sehen, dass auch die LOTR-Filme alles andere als Meisterwerke waren, zu actionlastig inszeniert und der zweite (TTT) gar gänzlich überflüssig wirkte.
    Das stimmt, aber die Welt war in sich schlüssig.
    Und wenn nun ´n anderer Regisseur die Sache übernimmt, wird da vermutlich nicht allzu viel zusammenpassen.

    Zu Steven Spielberg:
    Bis auf einige Ausnahmen, die wirklich grandios sind, suckt er imho gewaltig. Er ist ein großartiger Geschichtenerzähler, aber sein Stil gefällt mir im Allgemeinen überhaupt nicht.

  4. #284
    Jack's smirking revenge
    Registriert seit
    30.08.03
    Ort
    Köllefornia
    Alter
    32
    Beiträge
    5.936

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Anderton-J
    Denn eines ist ja wohl unbestritten: Spielberg ist der eindeutig beste Unterhaltungsfilmregisseur, von der Qualität seiner ernsten Filme ganz zu schweigen.
    Ja, schweigen wir besser darüber

    @Topic Und es sah so gut aus...aber ich meckere erst richtig, wenn der Regiestuhl an irgendeine Backpflaume vergeben wurde..

  5. #285
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: The Hobbit

    Nochmal meine aktuelle Gedanken zur Situation. Was sind die weiteren Auswirkungen der Entscheidung Jackson fallen zu lassen? Ich denke die könnten weitreichender sein, als wir es uns jetzt noch vorstellen.

    Was ist mit WETA? Deren Designs haben den Film zu dem gemacht haben was er ist. Richard Taylor ist ein enger Freund von Peter, es könnte durchaus sein, dass er unter einem neuen Regiesseur und ohne Wingnut-Beteiligung nicht mehr mit machen will. Sei es aus Loyalität gegenüber Peter oder was auch immer. New Line wird den Film ohne ihn, den Weta Workshop und Weta Digital produzieren müssen. Weta Digital ist mitlerweile gut im Geschäft, so dass ich nicht glaube, dass sie den Auftrag unbedingt nötig haben. Peter ist ja auch noch einer der Anteilseigener. Das gleiche mit dem Workshop. Wenn das Designteam von Herr der Ringe nicht an dem Hobbit beteiligt ist, ist keine künstlerische Kontinuität mehr gewährleistet. Was ist mit Alan Lee (und John Howe)? Seine Tätigkeit als conceptual designer hat den Look maßgeblich mitbestimmt. Wird er trotzdem dabei sein? Möglicherweise.

    Ein weitere Punkt sind die Schauspieler. Ich glaube nicht, dass Ian McKellen die Hauptrolle unter einem anderen Regisseur ablehnen wird, auch wenn ich es nicht ausschließen will. Dazu ist in meinen Augen das Angebot einfach zu gut. Düsterer sieht es aber mit den Nebenrollen und Cameo-Auftritte des Herrn der Ringe-Casts aus. Werden Orlando Bloom, Cate Blanchett, Liv Tyler oder andere einen Cameo-Auftritt absolvieren? Das sieht imho nicht so gut aus, bei einigen kann ich mir das schlecht vorstellen.

    Besser sieht es mit Howard Shore aus. Nach dem King Kong-Disput, wird er wohl keine Probleme haben hier mit einem anderen zusammenzuarbeiten.

    Ich fürchte weniger das Fehlen Jacksons auf dem Regiestuhl oder beim Drehbuchschreiben. Es ist ja nicht so, dass er der einzige in Hollywood ist, der das hinkriegen kann. Das könnten andere bestimmt ebenso gut. Aber wovor ich wirklich Angst habe, ist das Fehlen seine Mitstreiter. Sie waren letztendlich für die großartige Trilogie mitverantworlich (natürlich unter Jacksons Leitung). Deren Verlust, so er den eintritt, dürfte nicht zu kompensieren sein.

    Ich befürchte diese schockierende Mitteilung von Peter und Fran heute morgen hat weit tiefere Folgen. Einen Regiesseur kann man ersetzten. Eine Vision auch?

  6. #286
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von ReDRuM
    @Topic Und es sah so gut aus...aber ich meckere erst richtig, wenn der Regiestuhl an irgendeine Backpflaume vergeben wurde..
    Das schlimmste wäre wenn ein Idiot wie Rattner kommt und die Prequels so richtig in den Sand setzt. Da New Line unter Zugzwang steht, ist genau das aber zu befürchten. X-Men - The Last Stand, anyone?

    Oh Mann, ich seh es schon vor mir.

    Bleibt nur die Hoffnung, New Line kommt doch noch zu einer Einigung mit Wingnut oder sie verlieren die Rechte an Saentz.

  7. #287
    Kornnatter Besitzer
    Registriert seit
    09.09.03
    Ort
    Dortmund
    Alter
    38
    Beiträge
    1.550

    AW: The Hobbit

    Möglicherweise eine Art Druckversuch von Jackson?
    In der Email steht mehrfach drin, das er den Hobbit gerne machen würde. Die Email wurde auf einer Seite veröffentlicht, wo sehr viele Fans es lesen können. Vielleicht erwartet Jackson auch eine Emailflut oder Petition an NewLine von den Fans (Wollen den Film nur wenn Jackson den macht oder so ähnlich). Geschäft ist und bleibt Geschäft und auch Jackson weiß wie er das ein oder andere einsetzen kann. Jackson will nichts weiter als erst die rechtliche Sache geklärt haben und dann den Hobbit machen, was NewLine ja nicht so unbedingt will, wenn ich die Email richtig verstanden habe. Das ganze ist nur so ein Gedanke aber nicht ganz abwägig, oder?

  8. #288
    JFK
    JFK ist offline
    Ex-Präsident
    Registriert seit
    12.06.03
    Ort
    München
    Alter
    41
    Beiträge
    4.206

    AW: The Hobbit

    Schon lustig, wie hier für manche gerade das Universum implodiert, nur weil Jackson den Film nicht macht.

  9. #289
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: The Hobbit

    MGM responds to Hobbit news

    Though he thinks he’s no longer in the race, MGM says they’re not going to give up on Peter Jackson directing “The Hobbit”.

    Yesterday, the “Lord of the Rings” director told TheOneRing.net that New Line have removed him from the project. The filmmaker’s statement also reiterated in detail his stance on "The Hobbit" -- that he is not willing to have a serious conversation about directing the film until his ongoing lawsuit with New Line over what he considers improper accounting practices over "LOTR" profits is settled.

    New Line's given reason for proceeding sans Jackson is that the studio's rights to the pic are about to expire, and seeing as the lawsuit with Jackson isn't moving ahead, well, the message was that New Line is.

    An MGM spokesperson tells Variety today that they’re going to fight for Jackson. The spokesperson states, "The matter of Peter Jackson directing 'The Hobbit' films is far from closed."

    You only have to do a Google search for one of the “Rings” forums to see what size backlash this one’s had.

    Chris Pirrotta, co-founder of TheOneRing.net says "They [the fans] are very upset, - We are seeing calls for everything from letter writing campaigns to a boycott of the studio."
    Von moviehole.com

    Außerdem der Artikel von Variety.

  10. #290
    Hobby-Freud
    Registriert seit
    28.10.05
    Ort
    Essen auf Rädern
    Alter
    52
    Beiträge
    1.254

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von leeloo
    Von moviehole.com

    Außerdem der Artikel von Variety.
    Vielleicht wollte Jackson den Prozeß auch nur im Sinne eines Vergleichs beschleunigen...

    Worum streiten die sich eigentlich? Wäre der Rechtsstreit einer schnellen vergleichsweisen Lösung zugänglich?

  11. #291
    Razor73
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Anderton-J
    Bitte die Kirche im Dorf lassen! Ich finde es zwar auch schade, dass es wohl nichts wird mit einer Jackson-Verfilmung von The Hobbit. Aber man muss doch der Tatsache ins Auge sehen, dass auch die LOTR-Filme alles andere als Meisterwerke waren, zu actionlastig inszeniert und der zweite (TTT) gar gänzlich überflüssig wirkte.

    Würde sich ein Steven Spielberg dieser Verfilmung annehmen (was er eher nicht tun wird, aus unterschiedlichen Gründen), könnte das schon wieder ganz anders aussehen. Denn eines ist ja wohl unbestritten: Spielberg ist der eindeutig beste Unterhaltungsfilmregisseur, von der Qualität seiner ernsten Filme ganz zu schweigen.
    Steven Spielberg macht gute Filme, keine Frage. Fakt ist aber auch, daß Spielberg viele seiner Filme sehr oft selber versaut (nervige Kids in Jurassic Park, nerviger Jude in Soldat James Ryan, Terminal war ne total-Katastrophe usw.) und immer öfter seine jüdische Herkunft durchblicken läßt, obwohl nun mittlerweile jeder wissen müßte, daß er Jude ist. Außerdem bezieht Spielberg die meisten seiner Filme auf seine heißgeliebte über allem stehende USA, das nervt schon .... wer weiß, was Spielberg z.B. aus Harry Potter machen wollte, weiß was ich meine.

  12. #292
    freak
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    n. Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    3.881

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von leeloo
    Das schlimmste wäre wenn ein Idiot wie Rattner kommt und die Prequels so richtig in den Sand setzt. Da New Line unter Zugzwang steht, ist genau das aber zu befürchten. X-Men - The Last Stand, anyone?

    Oh Mann, ich seh es schon vor mir.

    Bleibt nur die Hoffnung, New Line kommt doch noch zu einer Einigung mit Wingnut oder sie verlieren die Rechte an Saentz.

    Rattner hat seine Arbeit ganz gut gemacht, unter "richtig ins Sand setzen" verstehe ich was anderes.

  13. #293
    Razor73
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von leeloo
    Von moviehole.com

    Außerdem der Artikel von Variety.
    ....die Studios sollten mal nicht die "Macht" des Internets und einer riesigen Fangemeinde unterschätzen. Ruckzuck ist/wird ein Film in Zeiten des Internets verrissen, boykottiert und abgeschossen bevor er überhaupt in die Kinos kommt!!! Jeder der die Nachfolge PJ´s antritt wird das auch wissen und sich vor so einer Kamikaze-Mission lieber drücken...

    Heutzutage passiert so etwas so fix, so schnell und weit kann ein gewisser Ordesky gar nicht denken ... einen solchen Film in den Sand zu setzen, könnte unter Umständen das Aus eines Filmstudios bedeuten. Epische Filmreihen wie Star Wars, Herr der Ringe oder Indiana Jones können halt nicht so einfach übergeben werden, wie Kinderfilme a la Harry Potter & Co. ... das ist Fakt!

  14. #294
    Razor73
    Gast

    AW: The Hobbit

    Harry hat´s mal wieder auf den Punkt gebracht:

    http://www.aintitcool.com/node/30755

    Peter Jackson Officially Off THE HOBBIT?!

    Harry here... Just got home from an evening out and got slapped with this news. WOW. I love New Line. I have a great relationship with many of the folks there at the Studio and honestly... I can't fathom this decision. I suppose it follows the same line of thinking that brought us MASK & DUMB & DUMBER sequels without the original talent, and I fear that in the end we'll see similar results. I can't imagine who they would want to go with or risk a series that already has brought in a Billion dollars each. It just doesn't make any sense. This is pretty much the surest way to fuck up the easiest 2 Billion dollar decision that any studio has ever blown. Unbelievable.

  15. #295
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von JFK
    Schon lustig, wie hier für manche gerade das Universum implodiert, nur weil Jackson den Film nicht macht.
    Was ist daran "lustig"? Es geht halt um die Kontinuität.

  16. #296
    Hobby-Freud
    Registriert seit
    28.10.05
    Ort
    Essen auf Rädern
    Alter
    52
    Beiträge
    1.254

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Razor73
    Epische Filmreihen wie Star Wars, Herr der Ringe oder Indiana Jones können halt nicht so einfach übergeben werden, wie Kinderfilme a la Harry Potter & Co. ... das ist Fakt!
    IMHO: Star Wars hätte übergeben werden sollen, Indy hätte übergeben werden können, aber bei HdR gebe ich dir 100% Recht!

  17. #297
    Wie eine Tüte im Wind
    Registriert seit
    29.01.02
    Ort
    Köln
    Alter
    38
    Beiträge
    231

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Jack Sparks
    Möglicherweise eine Art Druckversuch von Jackson?...
    Genau das ist mir beim Lesen durch den Kopf gegangen.
    Jeder weiss, er will das machen....jeder will ihn ranlassen und nu wurde er von NewLine erpresst, den Film zu machen, das Geld einzustecken und Ruhig zu sein - die wollen auch möglichst gut (finanziell) aus der Sache rauskommen.

    So läuft nun mal in Hollywood....nur Jackson is keiner von Ihnen...die Kiwis wollen ihr eigenes Ding machen und da er eine so großartige Trilogie abgeliefert hat, hat er meiner Meinung nach auch das Recht dazu.

    Dieser offene Brief kann eigentlich nur den Grund haben, dass die Resonanz auf NewLine einbrechen muss wie ein wildgewordener Olifant, dann wird intern diskutiert und möglicherweise auch wieder umentscheiden.

    Wenn das funktionieren sollte, hat das Pete ganz clever gemacht, denn dann wird er den Rechtsstreit los, kassiert die überfällige Kohle, darf den Hobbit machen und die Fans sind glücklich. Falls nicht, kommt er wenigstens sympatisch rüber und hat sich hochemotional von Mittelerde verabschiedet, denn ich muss zugeben, dass mich der Brief emotional umgehauen hat. Bisschen plakativ das ganze, aber sehr wirklungsvoll...

    Eines sollte man zudem nicht vergessen. Die Entstehungsgeschichte zum "Herren der Ringe" war mindestens genauso spannend wie das Ergebnis selbst, warum solls nun beim Hobbit anders sein.

    Auch wenn mich die ganze Sache ein bisschen schockiert, ich noch nicht alles gegessen und die Mühlen drehen sich seit gestern doppelt so schnell wie die letzten Jahre.
    Als nächstes melden sich erstmal die Schauspieler und WETA zu Wort, dann gehts in die alles entscheidende Schlacht (der Verhandlungstisch) und der "Dritte Akt um den kleinen Hobbit" beginnt...

  18. #298
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von je-wo
    Dieser offene Brief kann eigentlich nur den Grund haben, dass die Resonanz auf NewLine einbrechen muss wie ein wildgewordener Olifant, dann wird intern diskutiert und möglicherweise auch wieder umentscheiden.
    Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr kommt mir dieser Gedanke auch in den Sinn.

    Die Leute bei TORn haben so was in der Richtung auch schon angekündigt.

    Vielleicht, oder besser, hoffentlich ist da wirklich noch nicht das letzte Wort gefallen.

  19. #299
    Wonky
    Registriert seit
    17.06.05
    Beiträge
    3.770

    AW: The Hobbit

    Zum Thema mögliche Beteiligung von Weta steht auf TORn Folgendes:
    Weta keen to return to Middle-earth
    11/20/06, 10:24 pm EST - Tehanu

    The severing of ties between PJ and New Line did not mean Weta was automatically barred from doing The Hobbit, according to Weta chief Richard Taylor. "Peter would not impress that on us," Taylor said, adding that he did not know much about the Hobbit project yet and had not had a chance to talk to Peter.

    Taylor said he wasn't aware that negotiations between Peter and New Line to film The Hobbit had gone as far as they had. "I was only aware they had gone as far as they had by reading today's article."

    "We're hopeful that we may be invited to work on The Hobbit. There's nothing more that we would like to do in our careers."

    Taylor said that Peter would "celebrate" if Weta got that opportunity.
    Aber ich denke auch ganz allgemein, dass in der gesamten Angelegenheit noch jede Menge Bewegung ist...

  20. #300
    CIC
    CIC ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.03.05
    Beiträge
    172

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Anderton-J
    ...Aber man muss doch der Tatsache ins Auge sehen, dass auch die LOTR-Filme alles andere als Meisterwerke waren...


    BLASPHEMIE!!!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Hobbit kommt, von Peter Jackson
    Von Trompeter im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.07, 08:35:21
  2. The Hobbit (VG) kompletter Score zum downloaden
    Von $coRsese im Forum Synchro & Audiokommentare
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.04, 16:24:56
  3. Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)
    Von Steff73 im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.09.03, 22:43:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •