Cinefacts

Seite 18 von 225 ErsteErste ... 81415161718192021222868118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 360 von 4483
  1. #341
    Kino ist besser als DVD
    Registriert seit
    18.02.04
    Ort
    Mingga
    Beiträge
    2.159

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von grgo
    Schlachten? Vielleicht in der Kinoversion. Die waren für viele Nichtkenner des Buches die ich kenne sogar viel zu wenig ala zuviel Blabla Story etc...

    Storymäßig haben die Extended Fassung die Buchfans völlig zufrieden gestellt, inkl. mich.
    Es wurde zwar in genug Threads schon erwähnt, aber bis auf ein paar dämliche Einfügungen in Teil 2 (Elben in Helms Klamm, Warg-Angriff) und Umstellungen in Teil 2 (Geisterarmee in Teil 3) war ich absolut zufrieden, die Auslassungen (Tom Bombadil, Hügelgräberhöhen, Befreiung des Auenlands) waren eher zu verschmerzen. Und die Verlegung von Sarumans Tod nach Isengart war auch nicht so schlimm.

    Für den Hobbit, wenn wie beschrieben auch die Zwischengeschichte zwischen Hobbit und FOTR (Dol Guldur, der Weise Rat usw.) erzählt würden, kann man dann schon zwei ordentliche Filme füllen. Andere Silmarilliongeschichten würde ich eher nicht verfilmt sehen, v.a. da da das letzte Wort ja noch nicht gesprochen ist, insbesondere da nach der ganzen HoME viele Geschichten des Silmarillions heute anders erzählt würden (Fall von Gondolin, Die Kinder von Hùrin, auch Lùthien und Beren, von der Schöpfungsgeschichte ganz zu schweigen).

  2. #342
    ...aus einer fremden Welt
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    LV-426
    Alter
    40
    Beiträge
    1.289

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von grgo
    Schlachten? Vielleicht in der Kinoversion. Die waren für viele Nichtkenner des Buches die ich kenne sogar viel zu wenig ala zuviel Blabla Story etc...

    Storymäßig haben die Extended Fassung die Buchfans völlig zufrieden gestellt, inkl. mich.


    Man kann aber immer mehr reinpacken in jeder Verfilmung. Oder es so dämlich machen wie in Potter 3 imho.
    Jedes der Bücher besteht ja im Prinzip aus 2 Büchern, so daß man hätte 6 Filmchen machen können. Das wäre toll gewesen. Dann hätte man Tom auch nicht rausstreichen müssen. Kommerziell hätte sich das eher wohl nicht gelohnt, da für nicht Buch-Fans wahrscheinlich zuviel Story gewesen wäre.

  3. #343
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: The Hobbit

    Wenns nur um die Potter-Filme geht, halte ich Teil 2 bisher für die beste der Verfilmungen.

    Und was die HDR-Filme angeht, war Jackson schon die richtige Wahl. Wenn es in den Filmen auch n paar ausgesprochen bescheuerte Szenen gibt. Wie beim Kampf Gandalf/Saruman, wo ersterer zum Schluß zur Decke fliegt oder der brennende Denethor, der noch hundert Meter bis zum Rande der Klippe läuft und und und ...

    So ganz hab ich das Ende des Hobbits zwar nicht mehr in Erinnernung aber zum Schluß gibt es ne große Schlacht, bei der sich zuerst Zwerge und Menschen wegen des Drachenschatzes in die Köppe kriegen, sich dann aber später zusammentun um die Orks, die mal so eben auf ihren Wargen dahergeritten kommen, zu bekämpfen.

    Die könnte man im Gegensatz zum Herrn der Ringe aber in gut 10 - 15 Minuten unterbringen. Alles in allem ist es eher n nettes Fantasy-Abenteuer, als n Schlachtenepos. Sicherlich könnte man noch das eine oder andere ausbauen aber n zweiter Herr der Ringe wird wohl nie daraus.
    Geändert von Sharky McSplash (26.11.06 um 12:37:08 Uhr)

  4. #344
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    54
    Beiträge
    2.433

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Sharky McSplash

    So ganz hab ich das Ende des Hobbits zwar nicht mehr in Erinnernung aber zum Schluß gibt es ne große Schlacht, bei der sich zuerst Zwerge und Menschen wegen des Drachenschatzes in die Köppe kriegen, sich dann aber später zusammentun um die Orks, die mal so eben auf ihren Wargen dahergeritten kommen, zu bekämpfen.
    Hallo

    Fast Richtig

    Gandalf konnte die Schlacht zwischen den Zwergen und Menschen/Elben gerade noch verhindern ,auf Grund der Anmaschierenden Orks Armee.
    Ich glaube, "Schlacht der fünf Heere " hieß es.
    Und die Orks kamen nicht " mal eben mal so" , sie wurden von den Krähen oder Raben informiert(das Drache Tod und Schatz zu holen ist),die Pfeifen haben sich nicht eher an den Schatz getraut,aber kleine Hobbits fressen ,die Looser .

    Gruß

  5. #345
    Rattenfänger
    Registriert seit
    30.06.04
    Ort
    Bern, Switzerland
    Alter
    33
    Beiträge
    1.049

    AW: The Hobbit

    heute stand bei uns folgendes in der zeitung:

    kampf um hobbit

    unruhe im elbenwald (anm. ist das nicht ein shop??...): erst hiess es vom studio new line, dass peter jackson ("herr der ringe") nicht die regie bei der verfilmung von tolkiens "hobbit" führen werde. daraufhin machten die für die hauptrollen vorgesehenen schauspieler ian mckellen und elijah wood (was will frodo im hobbit???) ihrem ärger luft. nun scheint es doch ein happyend für die "herr der ringe"-crew zu geben, die nur auf den startschuss zu "hobbit" wartet. produzent saul zaentz, dessen firma tolkien enterprises seit 1976 die rechte an den büchern von tolkien hält, schreibt auf seiner homepage: "es wird definitiv von jackson gedreht. im kommenden jahr fallen die rechte am "hobbit" zurück an meine firma." Quelle: berner oberländer zeitung


    weiss da jemand was genaueres?!?
    Geändert von Tain-Gwethil (28.11.06 um 09:49:51 Uhr)

  6. #346
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: The Hobbit

    LOL

    Was für ein Unsinn.

    Das Zaentz-Interview mit der CINEMA ist komplett überholt und wurde auch vor Jacksons Brief und den neusten Entwicklungen geführt.

    Schau mal ein paar Seiten zurück, ich hab das hier schon mal verlinkt.

  7. #347
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    54
    Beiträge
    2.433

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Tain-Gwethil
    heute stand bei uns folgendes in der zeitung:

    kampf um hobbit

    unruhe im elbenwald (anm. ist das nicht ein shop??...): erst hiess es vom studio new line, dass peter jackson ("herr der ringe") nicht die regie bei der verfilmung von tolkiens "hobbit" führen werde. daraufhin machten die für die hauptrollen vorgesehenen schauspieler ian mckellen und elijah wood (was will frodo im hobbit???) ihrem ärger luft. nun scheint es doch ein happyend für die "herr der ringe"-crew zu geben, die nur auf den startschuss zu "hobbit" wartet. produzent saul zaentz, dessen firma tolkien enterprises seit 1976 die rechte an den büchern von tolkien hält, schreibt auf seiner homepage: "es wird definitiv von jackson gedreht. im kommenden jahr fallen die rechte am "hobbit" zurück an meine firma." Quelle: berner oberländer zeitung


    weiss da jemand was genaueres?!?
    P.S. Frodo wird im Hobbit nicht direkt angesprochen ,aber Bilbos Neffen ,vielleicht bauen die denn kurze Szenen mit Frodo ein.

    Hallo

    Deshalb wird New Line mit aller Macht versuchen , das Ding noch innerhalb der verbleibenden Zeit selber zu Stemmen, bevor sie die Rechte verlieren.
    Oder sie haben nicht die nötigen Mittel(Regie und Cast) ,und einigen sich doch mit P.J. .

    Denn sie wissen auch das es ohne P.J. und Crew ,einfach gegen den Baum läuft(was stark anzunehmen ist).

    Gruß
    Geändert von grizzlywonda (28.11.06 um 10:20:54 Uhr)

  8. #348
    Wonky
    Registriert seit
    17.06.05
    Beiträge
    3.770

    AW: The Hobbit



    Die von TORn gestartete Bild-Aktion ist z.T. recht witzig...

  9. #349
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: The Hobbit

    Ganz ehrlich, ich lese das mit Jackson erst heute. (War wohl die letzten Wochen in einem Erdloch).

    Für mich ist der Film damit gestorben. Nochmal sowas wie X-Men 3 werde ich mir nicht antun.

    Was für eine völlig gehirnamputierte, geldgierige Idee. Na sicher doch, die Filmreihe hätte bestimmt die 10+ Oscars auch bekommen, wenn Michael Bay Regie geführt hätte...

  10. #350
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von leeloo
    LOL

    Was für ein Unsinn.

    Das Zaentz-Interview mit der CINEMA ist komplett überholt und wurde auch vor Jacksons Brief und den neusten Entwicklungen geführt.

    Schau mal ein paar Seiten zurück, ich hab das hier schon mal verlinkt.
    Diese Aussage von Ian McKellen zumindest kam erst nach dem Jackson-Brief:
    http://www.herr-der-ringe-film.de/v2...news_12766.php

  11. #351
    pitcher&catcher
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    2.932

    AW: The Hobbit

    Neues zum Thema ... und es sieht weiterhin nicht wirklich gut aus! ...

    Schlammschlacht um den HOBBIT
    10.01.07

    Im Streit um die Verfilmung des HOBBITS und nach Peter Jacksons offenem Brief an seine Fans hat sich nun New Line Cinema Chef Robert Shaye zu Wort gemeldet. In einem Interview ließ er Peter Jackson wissen, dass New Line Cinema nie wieder einen Film mit ihm drehen werde.

    Shayes Äußerung im SciFi-Wire-Interview war der erste offizielle Kommentar eines Produzenten zu den Ereignissen. Peter Jackson hatte seine Produktionsfirma New Line Cinema verklagt, da seiner Meinung nach die Einnahmen durch die HERR DER RINGE Trilogie nicht richtig berechnet worden seien (unser Bericht). Später hatte Jackson in einem offenen Brief bekannt gegeben, dass New Line Cinema den HOBBIT ohne ihn realisieren wolle

    "Es ist diese Art der Arroganz", so Shaye. "Es ist ja nicht so, dass ich Peter nicht als guten Filmemacher schätze würde. Er hat signifikant zur Filmgeschichte begetragen und drei sehr gute Filme geschaffen. Ich erwarte nicht mal, dass er sich bedankt oder sagt 'Danke, dass ihr mich ausgesucht habt' oder 'Danke, dass New Line den Film realisiert hat'. Aber dass er glaubt, ich als Funktionär einer Firma, die mittlerweile Bestandteil eines riesigen Konzerns ist, würde versuchen ihn zu betrügen ... entweder hat er armselige Ratgeber oder ist total falsch informiert [...] Bisher hat er von uns eine Viertel Milliarden Dollar bekommen, und das vollkommen zu Recht und gemäß unseres Vertrags. Und dann kommt dieser Typ zu uns, der gerade von uns eine Viertel Milliarden Dollar bekommen hat, und verklagt uns einfach, ohne vorher mit uns zu sprechen. Und dann lehnt er es auch weiterhin ab mit uns zu sprechen, bis wir nicht auf seine Forderungen eingehen. Ich möchte nie wieder mit diesem Typen arbeiten. Warum sollte ich auch? Meine Antwort ist, dass New Line Cinema nie wieder einen seiner Filme produzieren wird, so lange ich für diese Firma arbeite!"

    Desweiteren berichtet Shaye: "Viele der Schauspieler aus DER HERR DER RINGE haben es abgelehnt, bei dem 40-jährigen Jubiläum von New Line teilzunehmen und ich denke, das hängt mit Peters offenem Brief zusammen. Das hat mich unglaublich beleidigt. Mich interessiert Peter Jackson nicht mehr. Er möchte weitere 50 bis 100 Millionen Dollar von uns haben, oder wofür immer er uns auch verklagt. Aber er möchte sich nicht mit uns zusammensetzen. Er glaubt, dass wir ihm etwas schuldig sind, nachdem wir ihm eine Viertel Milliarden Dollar gezahlt haben.. Cheers, Peter."

    Ein Ende dieser Schlammschlacht ist bisher nicht abzusehen. Die Teilrechte für eine Verfilmung des HOBBITS liegen bei MGM, deren Sprecher bereits angedeutet haben, dass sie den Film nur mit Peter Jackson realisieren würden. Erschwert wird das Unterfangen durch die Tatsache, dass die Filmrechte in den nächsten Jahren an Produzenten Saul Zaentz zurückfallen, sollten sie nicht genutzt werden. Dies könnte voreilige Reaktionen der Produktionsfirmen hervorrufen, was letztendlich vor allem auf Kosten der Fans wäre. Wir halten Euch weiterhin auf dem Laufenden.

    Quelle: www.herr-der-ringe-film.de

  12. #352
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: The Hobbit

    Wenigstens scheint MGM auf der richtigen Seite zu stehen. Mir ist ehrlich gesagt egal, wer von wem Kohle bekommt und ob das richtig ist oder nicht.

    Den Hobbit gibts nur von Peter Jackson oder gar nicht, selbst wenn sich Jackson als geldgierig heraus stellen sollte.

  13. #353
    Elessar
    Registriert seit
    01.11.01
    Ort
    Minas Tirith
    Beiträge
    2.813

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Stingray Beitrag anzeigen
    Wenigstens scheint MGM auf der richtigen Seite zu stehen. Mir ist ehrlich gesagt egal, wer von wem Kohle bekommt und ob das richtig ist oder nicht.

    Den Hobbit gibts nur von Peter Jackson oder gar nicht, selbst wenn sich Jackson als geldgierig heraus stellen sollte.
    Das sehe ich ganz genauso!

    Wobei ich schon gerne mal die Gegendarstellung von Jackson hören würde. Nach diesem Bericht von dem New Line Typen würde ich auch sagen: "Jackson? Was ist das denn für ein Arsch?", aber gibt ja immer zwei Seiten. Was da jetzt genau alles vorgefallen ist weiss ich leider nicht, weil ich nicht mehr ganz so vertieft bin in die aktuellen LOTR-Meldungen. Also heisst es weiterhin abwarten. Die sollen das nur durchziehen, bevor einige Darsteller zu alt sind, oder im schlimmsten Falle schon verstorben. Ian Holm ist sowieso so eine Sache. Selbst für die Rückblende am Anfang von FOTR musste sie ihn schon jünger machen. Aber wenigstens den anderen Ian als Gandalf möchte ich unbedingt wieder dabeihaben. Lee als Saruman usw.

  14. #354
    Halt die Luft an
    Registriert seit
    26.11.04
    Beiträge
    3.060

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Mark Beitrag anzeigen

    "Es ist diese Art der Arroganz", so Shaye. "Es ist ja nicht so, dass ich Peter nicht als guten Filmemacher schätze würde.
    Genial (!) trifft es schon eher. Wer ausser ihm kann schon ein solches Mammutprojekt mit einem derart gigantischen Erfolg vorweisen?

    Zitat Zitat von Mark Beitrag anzeigen
    Und dann lehnt er es auch weiterhin ab mit uns zu sprechen, bis wir nicht auf seine Forderungen eingehen. Ich möchte nie wieder mit diesem Typen arbeiten.
    Weil er nicht blöde ist. Mit Löwen kann man nicht reden, man kann nur von ihnen gefressen werden.

  15. #355
    Razor73
    Gast

    AW: The Hobbit

    Interessante Theorie (bzw. wohl eher Fakten!):

    http://www.aintitcool.com/node/31211

    "...I had a theory that I posted in the talkback to the previous article and reading the below makes me believe it even more.

    Someone sued Paramount over COMING TO AMERICA in which the books on that film were opened and audited. That lawsuit resulted in Eddie Murphy, having nothing to do with the lawsuit, getting a crazy amount of money and never having to go to court. The studio was cheating everybody, so they were forced to pay everybody, not just the person who sued.

    It sounds to me like New Line isn't risking just having to pay Jackson what they owe him, but if the books on all 3 movies are made public, they could owe so many more people money. Or they could have completely fulfilled their contractual obligations to everybody, but then why would they deny access to a contracted party? And why would they do everything they could to make it go away, roll it in with that deal for Jackson to direct HOBBIT? It's looking more and more like New Line cooked the books a bit and shortchanged at least Jackson, if not more we don't know about."

  16. #356
    Razor73
    Gast

    AW: The Hobbit

    Here's the official statement from Wingnut:


    "Our issue with New Line Cinema has only ever been about their refusal to account for financial anomalies that surfaced from a partial audit of The Fellowship of the Ring. Contrary to recent comments made by Bob Shaye, we attempted to discuss the issues raised by the Fellowship audit with New Line for over a year but the studio was and continues to be completely uncooperative. This has compelled us to file a lawsuit to pursue our contractual rights under the law. Nobody likes taking legal action, but the studio left us with no alternative.

    For over two years, New Line has denied us the ability to audit The Two Towers and The Return of the King, despite repeated requests. Film auditing is a common and straightforward practice within the industry and we don't understand why New Line Cinema has taken this position.

    In light of these circumstances, I didn't think it was appropriate for me to be involved in New Line Cinema's 40th Anniversary video. I have never discussed this video with any of the cast of The Lord of the Rings. The issues that Bob Shaye has with the cast pre-date this law suit by many years.

    Fundamentally, our legal action is about holding New Line to it's contractual obligations and promises. It is regrettable that Bob has chosen to make it personal. I have always had the highest respect and affection for Bob and other senior management at New Line and continue to do so."

  17. #357
    pitcher&catcher
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    2.932

    AW: The Hobbit

    Und hier das ganze nocmals auf Deutsch


    HOBBIT-Schlammschlacht: Runde 3
    12.01.2007 von Cirdan Quelle: AICN

    Nachdem New Line Cinema Geschäftsführer Robert Shaye vorgestern geäußert hatte, dass er von Peter Jackson enttäuscht sei und nie wieder einen seiner Filme produzieren werde, meldet sich heute Peter Jackson mit einem offiziellen Gegenstatement zu Wort.

    In Peter Jacksons offiziellem Statement heißt es:

    "In unserem Streit mit New Line Cinema geht es ausschließlich um deren Weigerung finanzielle Ungereimtheiten bei der Endabrechnung der Einnahmen von DIE GEFÄHRTEN offen zu legen. Im Gegensatz zu den kürzlich geäußerten Behauptungen von Bob Shaye, haben wir ein Jahr lang versucht mit New Line über diese Angelegenheit zu sprechen, aber das Studio hat jegliche Kooperation abgelehnt. Daher sahen wir uns gezwungen rechtliche Schritte einzuleiten, um unser vertraglich zugesichertes Recht durchzusetzen. Niemand geht gerne diesen gerichtlichen Weg, aber das Studio hat uns keine andere Wahl gelassen.
    Trotz ständiger Nachfragen, verweigert uns New Line Cinema außerdem seit über zwei Jahren die Überprüfung der Einnahmen aus DIE ZWEI TÜRME und DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS. Buchprüfungen beim Film sind üblich und eine ehrliche Methode in diesem Geschäft. Wir verstehen nicht, warum New Line Cinema dies nicht ebenfalls so empfindet.
    Angesichts dieser Umstände hielt ich es nicht für angebracht im Jubiläumsvideo für New Line Cinemas 40. Jubiläum aufzutreten. Ich habe mich aber nie mit den Schauspieler aus der HERR DER RINGE über dieses Video unterhalten. Die Probleme, die Bob Shaye mit den Schauspielern hat, sind viel älter als der rechtliche Streit.
    Grundsätzlich sollen unsere rechtlichen Schritte nur bewirken, dass sich New Line Cinema an die vertraglich vereinbarten Auflagen und Versprechen hält. Es ist bedauerlich, dass Bob sich dazu entschied persönlich zu werden, denn ich empfand immer größten Respekt und Sympathie für ihn und die anderen leitenden Verantwortlichen bei New Line Cinema. Und das werde ich auch weiterhin tun."

    Vorgestern hatte Bob Shaye in einem Interview geäußert, dass New Line Cinema in Zukunft nicht mehr mit Peter Jackson zusammenarbeiten würde, was zur Folge hätte, dass Jackson beim HOBBIT definitv nicht involviert sein würde.

  18. #358
    Wonky
    Registriert seit
    17.06.05
    Beiträge
    3.770

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Mark Beitrag anzeigen
    (...) Es ist bedauerlich, dass Bob sich dazu entschied persönlich zu werden, denn ich empfand immer größten Respekt und Sympathie für ihn und die anderen leitenden Verantwortlichen bei New Line Cinema. Und das werde ich auch weiterhin tun." (...)
    Gute Bemerkung von Jackson - imho zeigt die Tonart, die Shaye da angeschlagen hat(te) mehr oder weniger offensichtlich, dass New Line (in welcher Form auch immer) in der ganzen Angelegenheit in der Defensive ist bzw. denen aufgrund der Rechtelage langsam die Zeit wegläuft.

  19. #359
    Halt die Luft an
    Registriert seit
    26.11.04
    Beiträge
    3.060

    AW: The Hobbit

    Jackson reagiert wenigstens intelligent und bleibt sachlich im Gegensatz zu NewLine.
    Ich gönne Peter den restliche Knete und NewLine wird sicher nicht weh tun.

  20. #360
    pitcher&catcher
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    2.932

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Mark Beitrag anzeigen
    Und dann kommt dieser Typ zu uns, der gerade von uns eine Viertel Milliarden Dollar bekommen hat, und verklagt uns einfach, ohne vorher mit uns zu sprechen.
    Ich find, allein schon diese Aussage disqualifiziert ihn als Filmproduzent ... und er Wiederholt diesen Satz ja nochmals in ähnlicher Form!
    Ich mein was macht es aus wieviel die ihm überwiesen haben, wenn mir das Geld zustehen würde dann wäre mir egal wieviel die mir vorher überwiesen haben, jeder will den Lohn den er nach Vertrag verdient. Was macht da die Summe aus? zum anderen kann ich mir nicht vorstellen, dass die vorher nicht drüber gesprochen bzw. versucht haben zu sprechen ... so ja auch von PJ bestätigt. Wäre ja blödsinnig! ...

    Naja, insgesamt halt ich von diesem Interview nicht viel! Ist lächerlich und zeigt dass die dreck am stecken haben!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Hobbit kommt, von Peter Jackson
    Von Trompeter im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.07, 08:35:21
  2. The Hobbit (VG) kompletter Score zum downloaden
    Von $coRsese im Forum Synchro & Audiokommentare
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.04, 16:24:56
  3. Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)
    Von Steff73 im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.09.03, 22:43:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •