Cinefacts

Seite 38 von 225 ErsteErste ... 283435363738394041424888138 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 760 von 4483
  1. #741
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: The Hobbit

    Kämpft schon länger darum. Ich hab auch damals schon gesagt, dass er bekommen soll, was ihm zusteht. New Line kann es sich ja leisten. Ist ja nicht so, dass sie keinen Gewinn gemacht hätten.
    Ich dachte nur, weil die letzten Meldungen so zuversichtlich Richtung konkretem Start von Dreharbeiten gingen, dass man sich diesbezüglich auch geeinigt hatte.
    Ich versteh das echt nicht. Es gibt doch Verträge. Wie kann sich so´n Studio dann über Vereinbarungen wegsetzen - und das angesichts der Tatsache, dass der nächste (finanzielle) Riesenerfolg sowieso schon als gesichert gilt.

  2. #742
    meat loaf
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von showbiz Beitrag anzeigen
    Kämpft schon länger darum. Ich hab auch damals schon gesagt, dass er bekommen soll, was ihm zusteht. New Line kann es sich ja leisten. Ist ja nicht so, dass sie keinen Gewinn gemacht hätten.
    Da hat wohl einer nicht aufgepaßt.

    Von mir aus kann sich der Prozeß noch ein paar Jahre hinziehen. Dann hat del Toro Zeit, sich um "wichtigere" Projekte zu kümmern.

  3. #743
    Number One
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von cgrage Beitrag anzeigen
    Tolkiens Sohn will wohl gegen die Verfilmung vorgehen.
    Das Studio schuldet auch Tolkiens Sohn Geld? Das sind ja ganz schlimme. Ein Wunder, daß Jackson unter so einem Studio eine so beeindruckende Trilogie zustande gebracht hat. Und genau aus diesem Grund wird sich wahrscheinlich das Wunder nicht wiederholen. Ich sehe dieser Verfilmung irgendwie pessimistisch entgegen. Vielleicht ist das aber auch nur so ein Gefühl...

  4. #744
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: The Hobbit

    Noch mehr Berichte - auch beim Spiegel

    Scheint also nicht nur so´ne eingestreute Internetmeldung zu sein ...
    Ich denke mal, die größeren Magazine recherchieren da schon genauer und übernehmen News nicht nur von irgendwelchen Webseiten.

  5. #745
    CHAOS
    Registriert seit
    18.03.03
    Ort
    Eifel
    Alter
    51
    Beiträge
    1.258

    AW: The Hobbit

    Sie reden aber auch gleichzeitig von "Drei Filmen" und der Rest ist eher schwammig formuliert. Bis auf die Falschaussage von drei Hobbitfilmen ist wohl alles soweit schon bekannt..................warten wirs ab.

    Sollte New Line, allerdings wirklich nicht die Gewinnbeteiligung bezahlt haben, dann sind sie gnadenlose dumme Arschl..............

    So kann man sich auch alles kaputtmachen, vor allen Dingen bei den Gewinnen die mit Hdr gemacht wurden..............

  6. #746
    trippy
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von showbiz Beitrag anzeigen
    Noch mehr Berichte - auch beim Spiegel

    Scheint also nicht nur so´ne eingestreute Internetmeldung zu sein ...
    Ich denke mal, die größeren Magazine recherchieren da schon genauer und übernehmen News nicht nur von irgendwelchen Webseiten.
    Das ist doch wieder nur "abgeschrieben" und sogar teilweise abgeschrieben von dem BOULEVARD-sensations-skandal-trächtigen Blättchen "Sunday Times"!!!

    Natürlich verbreitet sich sowas ungehindert, und macht halt einfach eine Sensations-gierige Schlagzeile draus:

    Hobbit wird hiermit ja angedroht, die Filmrechte einfach so wegzunehmen!

    So einfach können sich es die Tolkien-Erben nicht machen.
    Entweder wir bekommen das Geld, oder wir holen uns die Film-Rechte des Hobbits?! Also ne
    (das ist Erpressung und zieht natürlich, wenn die Fans dann in Aufruhr geraden und das Studio somit ins hintertreffen gerät)
    Klar, das Geld steht ihnen vertraglich zu.
    Aber mit den Hobbit-Film-Rechten zu drohen, ist nicht korrekt, auch nicht aus juristischem Sinne gibt es viele Rechtslagen zu berücksichtigen.
    Die Rechtslage wurde schon auf http://hobbit.twoday.net sehr gut widerlegt !

    Hinzu kommt das einige falsche angaben/Beschreibungen gleich zu Anfang gemacht werden (3 Filme namens "der kleine Hobbit" - Titel heisst ja auch im deutschen eigentlich nur "Der Hobbit" lt. der ursprnglichen Buch-Veröffentlichung sogar)
    Und die Dreharbeiten beginnen nicht in 6 Wochen .....lol
    (auch wenn dies am Ende "korrigiert" wird, naja)

    Mag sein, dasss man die Vertrags-Rechte von 1969 und die Umstände mit den Steuer-Schulden von J.J. Tolkien ausnahmsweise mal hintergrund-mässig "ausspioniert" hat.
    Denn allein das Wort "Steuerschulden" gibt doch in der heutigen Presse eine sensationelle Schlagzeile, wie man an vielen Prominenten und Politikern sieht.

    .....
    Geändert von trippy (29.05.08 um 22:46:12 Uhr)

  7. #747
    meat loaf
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    Sollte New Line, allerdings wirklich nicht die Gewinnbeteiligung bezahlt haben, dann sind sie gnadenlose dumme Arschl..............

    So kann man sich auch alles kaputtmachen, vor allen Dingen bei den Gewinnen die mit Hdr gemacht wurden..............
    Ach, deshalb sind sie also bankrott. Die haben einfach zuviel Gewinn gemacht... Vielleicht sollte man sich vor solchen Kommentaren etwas besser informieren.

    Test: "Arschlöcher" - wo liegt das Problem?

  8. #748
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von meat loaf Beitrag anzeigen
    Ach, deshalb sind sie also bankrott.
    Welche größere Firma ist heutzutage nicht "bankrott"?
    So präsentiert man sich schon alleine aus steuerlichen Gründen

  9. #749
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: The Hobbit

    Ach ja, der neue Bilbo wird wohl James MacAvoy ("Wanted", "Narnia 1") werden.

  10. #750
    trippy
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Ach ja, der neue Bilbo wird wohl James MacAvoy ("Wanted", "Narnia 1") werden.
    Das ist nur eins von inzwischen vielen GERÜCHTEN!
    (vllt. auch in Gesprächen mit mehreren)

    In dem Artikel sind noch 2 andere Namen erwähnt: Daniel Radgliff (Harry Potter) und Jack Black .....

    Möglicherweise könnten ja die Castings beginnen?

    Guillermo del Toro meinte ja im CHAT erst kürzlich, dass man kann aber noch keinen Namen nennen und es ist auch noch keiner für die Rolle des Bilbo Beutlin/Baggins (? ) festgelegt worden!

    http://www.dailyexpress.co.uk/posts/...y-bag-Baggins-

    .....
    Geändert von trippy (30.05.08 um 12:18:26 Uhr)

  11. #751
    meat loaf
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Ach ja, der neue Bilbo wird wohl James MacAvoy ("Wanted", "Narnia 1") werden.
    Damit kann ich durchaus leben...
    Zitat Zitat von showbiz Beitrag anzeigen
    Welche größere Firma ist heutzutage nicht "bankrott"?
    So präsentiert man sich schon alleine aus steuerlichen Gründen
    Na klar, so eine offizielle Bankrotterklärung ist dem Börsenwert des Unternehmens durchaus zuträglich. Davon abgesehen: Du hast in den letzten Wochen wirklich nicht viel mitbekommen, oder?

  12. #752
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von meat loaf Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen: Du hast in den letzten Wochen wirklich nicht viel mitbekommen, oder?
    Nee - diesbezüglich nicht. Kann jetzt auch nicht danach googeln, weil ich auf Arbeit bin.
    Geändert von showbiz (30.05.08 um 12:32:23 Uhr)

  13. #753
    CHAOS
    Registriert seit
    18.03.03
    Ort
    Eifel
    Alter
    51
    Beiträge
    1.258

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von meat loaf Beitrag anzeigen
    Ach, deshalb sind sie also bankrott. Die haben einfach zuviel Gewinn gemacht... Vielleicht sollte man sich vor solchen Kommentaren etwas besser informieren.

    Test: "Arschlöcher" - wo liegt das Problem?
    Damit unterstellst Du der Firma "New Line" also einen betrügerischen Konkurs, denn nichts anderes ist mit "bankrott" gemeint. Und ich bin sehr wohl informiert, ich habe das ganze Gerangel schließlich mitbekommen.

    Allerdings, könntest Du mit Deiner Unterstellung sogar recht haben, schließlich hat "New Line" mehrere hunderte Millionen Dollar Gewinne mit dem HdR-Franchise eingefahren, bzw. fährt diese immer noch ein.

    Da aber die Rechteinhaber, hier der Tolkienthrust, nichts, aber auch rein gar nichts mit einer evtl. Mißwirtschaft der Firma zu tun hat, kann man davon ausgehen, das absichtlich dieses Geld in den Sand gesetzt wurde, damit Gewinnbeteiligungen eben nicht bezahlt werden. Da Jackson ja mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hatte und vor Gericht gewonnen hat, kann man fast davon ausgehen.

    Hast Recht, habe keine Probleme "Arschlöscher" zu sagen. Ist nur interessant, das die ganzen New Line Bosse sich reich verdient zurücklehnen können, aber die Kreativen, die den Erfolg ermöglicht haben, entweder leer ausgehen oder darum kämpfen müssen.

    Und ja, es ist dumm, eine so sichere Geldquelle wie das HdR-Franchise aufgrund der Gier einiger Leute so aufs Spiel zu setzen, schließlich arbeiten ja auch noch tausende Leute für diese Firma.......

  14. #754
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.10.07
    Beiträge
    1.102

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von showbiz Beitrag anzeigen
    Welche größere Firma ist heutzutage nicht "bankrott"?
    So präsentiert man sich schon alleine aus steuerlichen Gründen


    Eher sehr viele Flops und schelchte Vermarktugn und unfähige Rechtevergabe.... Siehe the "golden Kompass"

    Nicht nur aus steuerlichen Gründen sondern auch wenn es um die Zahlung von Prämien geht....

    Das "New Line " nicht sauber spielt ( wie so viele Studios") bezgl. Ausweisung von Gewinnen etc. war ja auch der Grund für den Clinch Peter Jackson und NewLine...

    interessant ist das "New line" scheinbar erst PJ einen Vergleich angeboten hat, kurz bevor er sie per Gericht dazu gezwungen hätte, ihre Rechnungen/Einnahmen offenzulegen ...war ja auch unerhört von PJ die Forderung auszustellen das ein unabhängiger Rechnungsprüfer sich die Kalkulationen von Newline ansieht weil die Provisonen / Tantiemen darauf beruhen.

    Der Streit Christopher Tolkien hat ja teilweise die gleiche Wurzel.. Tolkien sagt New Line hat mehr eingeniommen mit HDR als sie zugeben => daher stehe ihn Geld zu...New Line HDR Gewinn gemacht..gar keinen Fall war ein Verlustgeschäft (ich überteibe hier ein wenig) bzw. war wirklich eine Aussage eines Studiomanagers.

    Bezgl. des Hobbits bin ich froh das Guillermo /PJ die Leitung haben, ich habe wirklich Hoffnung
    Geändert von Sombra (30.05.08 um 12:42:07 Uhr)

  15. #755
    meat loaf
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    Damit unterstellst Du der Firma "New Line" also einen betrügerischen Konkurs, denn nichts anderes ist mit "bankrott" gemeint. Und ich bin sehr wohl informiert, ich habe das ganze Gerangel schließlich mitbekommen.

    Allerdings, könntest Du mit Deiner Unterstellung sogar recht haben, schließlich hat "New Line" mehrere hunderte Millionen Dollar Gewinne mit dem HdR-Franchise eingefahren, bzw. fährt diese immer noch ein.

    Da aber die Rechteinhaber, hier der Tolkienthrust, nichts, aber auch rein gar nichts mit einer evtl. Mißwirtschaft der Firma zu tun hat, kann man davon ausgehen, das absichtlich dieses Geld in den Sand gesetzt wurde, damit Gewinnbeteiligungen eben nicht bezahlt werden. Da Jackson ja mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hatte und vor Gericht gewonnen hat, kann man fast davon ausgehen.

    Hast Recht, habe keine Probleme "Arschlöscher" zu sagen. Ist nur interessant, das die ganzen New Line Bosse sich reich verdient zurücklehnen können, aber die Kreativen, die den Erfolg ermöglicht haben, entweder leer ausgehen oder darum kämpfen müssen.

    Und ja, es ist dumm, eine so sichere Geldquelle wie das HdR-Franchise aufgrund der Gier einiger Leute so aufs Spiel zu setzen, schließlich arbeiten ja auch noch tausende Leute für diese Firma.......
    "Betrügerischen Bankrott" oder gar "Mißwirtschaft" würde ich New Line jetzt nicht vorwerfen. Hollywoodstudios genießen allerdings allgemein recht große Flexibilität in der Gestaltung ihrer Buchführung. War immer so und wird auch weiterhin so sein. Peter Jackson hat in seiner Klage deshalb ja auch eine Offenlegung der Buchführung gefordert, was New Line (wie alle Studios) um jeden Preis verhindern wollte (das dürfte neben dem HOBBIT ein weiterer gewichtiger Grund für die gütliche Einigung zugunsten Jackson gewesen sein). Künstler fühlen sich (nicht ohne Grund) deshalb häufig verarscht.

    Vor diesem Hintergrund hat PARAMOUNT einst eine empfindliche Schlappe erlitten, als ein Mitarbeiter von COMING TO AMERICA eine Offenlegung der Bücher gerichtlich durchsetzte. Urplötzlich standen nicht nur ihm, sondern auch etlichen weiteren Beteiligten Zahlungen zu, so daß Eddie Murphy (ohne am Prozeß beteiligt zu sein) einen weiteren 20-Mio-Scheck erhalten hat.

    Übrigens wird in diesem Zusammenhang auch der Begriff "Gewinnbeteiligung" hier im Forum immer wieder falsch verwendet. Buchhalterisch machen Hollywood-Filme keinen Gewinn, weshalb Stars auf eine Umsatzbeteiligung bestehen. Wes Craven hat auf seine Gewinn-Beteiligung für SCREAM Jahre gewartet, was angesichts der Zahlen lächerlich anmutet. Miramax hat diesbezüglich ohnehin einen umstrittenen Ruf aufbebaut, aber das ist eine laaaange Gechichte...

    Und die Moral: Nun, es gibt keine in Hollywood, das dürfte bekannt sein. Es bestehen allerdings gewisse Marktzwänge, wie der Fall New Line beweist. Filme müssen sich quersubventionieren, und Hits wie HDR haben für ihre Firmen die Verluste aus anderen Projekten gedeckt. Läßt sich leider nicht anders machen, da idR 80% der Filme floppen. Wenn Ihr was daraus lernen könnt, dann daß man keine Filme finanzieren sollte!

  16. #756
    aka PferdeFace
    Registriert seit
    25.08.04
    Ort
    Kölle
    Alter
    31
    Beiträge
    1.434

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Ach ja, der neue Bilbo wird wohl James MacAvoy ("Wanted", "Narnia 1") werden.

    Und wie ich schon drüben bei Cirdan meinte, es macht die News sehr unglaubwürdig, wenn angeblich auch noch Radcliffe und Black im Gespräch sind. Die Inselaffen-Presse mal wieder.

  17. #757
    CHAOS
    Registriert seit
    18.03.03
    Ort
    Eifel
    Alter
    51
    Beiträge
    1.258

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von meat loaf Beitrag anzeigen
    "
    Und die Moral: Nun, es gibt keine in Hollywood, das dürfte bekannt sein. Es bestehen allerdings gewisse Marktzwänge, wie der Fall New Line beweist. Filme müssen sich quersubventionieren, und Hits wie HDR haben für ihre Firmen die Verluste aus anderen Projekten gedeckt. Läßt sich leider nicht anders machen, da idR 80% der Filme floppen. Wenn Ihr was daraus lernen könnt, dann daß man keine Filme finanzieren sollte!
    Damit hast Du vollkommen recht. Das es sich nicht anders machen lässt.....steht auf einen anderem Stern geschrieben. Das gewinnträchtige Filme die Flops seit Jahren mitfinanzieren ist die eine Sache, unsauberes Verhalten eine ganz andere.

    Im Grunde genommen müsste man Christopher Tolkien eigentlich alles Gute wünschen, wenn den seine Forderungen so aussehen wie in der internationalen Presse geschildert. Aber mein Fanherz sagt mir da leider was anderes. Es wäre auf jeden Fall schade, wenn das ganze den Bach runtergehen würde.

  18. #758
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.10.07
    Beiträge
    1.102

    AW: The Hobbit

    @meat loaf guter Beitrag

  19. #759
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: The Hobbit

    Neuer Artikel im Stern

    Wie die Situation hier zusammengefasst wird, fehlt mir jegliches Verständnis für das Verhalten von New Line. So geht´s einfach nicht.
    So sehr ich mich auch auf den Hobbit freue - aber da bin ich zunächst mal auf der Seite der Tolkien-Erben ... auch wenn mir die bislang als eher schwierig und kompliziert und damit etwas unsympatisch vorkamen ...

  20. #760
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.01.08
    Ort
    Bremen
    Alter
    31
    Beiträge
    308

    AW: The Hobbit

    Ein paar neue Infos:

    http://www.comingsoon.net/news/hobbitnews.php?id=50900

    Ein Jahr werden die Dreharbeiten für beide Filme dauern. Interessant finde ich, dass wohl Mike Mignola (Der Zeichner/Creator von Hellboy) mit von der Partie sein wird.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Hobbit kommt, von Peter Jackson
    Von Trompeter im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.07, 08:35:21
  2. The Hobbit (VG) kompletter Score zum downloaden
    Von $coRsese im Forum Synchro & Audiokommentare
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.04, 16:24:56
  3. Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)
    Von Steff73 im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.09.03, 22:43:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •