Cinefacts

Seite 52 von 225 ErsteErste ... 24248495051525354555662102152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.040 von 4483
  1. #1021
    Dochmann
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Forlong Beitrag anzeigen
    Sorry, das glaube ich dir nicht und selbst wenn, wäre das wohl kaum repräsentativ.
    Repräsentativ habe ich auch nicht behauptet - aber warum nicht? In der 2.Klasse fingen sie mit der HP-Serie an, und waren da auch nicht die einzigen jeweils in ihrer Klasse (zugegeben, war aber auch eine Studentenstadt).
    Übrigens war ich selbst überrascht seinerzeit - "Du kriegst die filme mal zu sehen, wenn Du die Bücher gelesen hast" hatte ich zu meinem Ältesten gesagt - die Wirkung war verblüffend

  2. #1022
    Toobi
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Bilbo Skywalker Beitrag anzeigen
    "Tolkien wollte eine Mythologie für sein Land schaffen, an 'Fantasy' war er nicht interessiert." Peter Jackso
    Richtig und aus diesem Grunde ist es sogar noch wichtiger, dass es real wirkt. Mythologie ist real, wirkt real!

    Zitat Zitat von steve Beitrag anzeigen
    es sollte Anspruch eines guten Fantasyfilms sein, nicht die Realität darzustellen, sondern eben die Welt der Fantasie, würde ich sagen. Ich glaube du verwechselt "real" mit "glaubhaft". Der Kampf von Elben gegen Orks kann ja nie real sein, aber er kann glaubhaft sein.
    Ja glaubhaft, für mich aber doch real.
    Wenn ich in den Bergen wandere und z.B. das Alpenglühen sehe, das ist Fantasy für mich, das ist real!
    Fantasy ist für mich kein Hirngespinnst ferner Welten, Fantasy ist Realität, hier und jetzt.
    Natürlich gibt es keine Elfen, aber wenn es sie gebe, dann soll ein Film sie auch so darstellen, als wären sie echt - so echt wie das Alpenglühen.

  3. #1023
    Dochmann
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Toobi Beitrag anzeigen
    An Filme für Kinder und Filme für "Erwachsene" den gleichen Anspruch zu hegen wäre ja nicht ganz sinnvoll.
    Schlussendlich kann uns also del Toro gar nicht zeigen, das er es besser kann (was ausser Dir wohl eh niemanden interessiert), wenn er sich dem Hobbit widmet, da man da mit ungleich geringeren Ansprüchen ins Kino gehen wird.

  4. #1024
    Toobi
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen
    Schlussendlich kann uns also del Toro gar nicht zeigen, das er es besser kann (was ausser Dir wohl eh niemanden interessiert), wenn er sich dem Hobbit widmet, da man da mit ungleich geringeren Ansprüchen ins Kino gehen wird.
    Auf jeden Fall mit anderen Ansprüchen, dass müssen nicht unbedingt geringere sein.
    Es wäre mir da z.B. nicht wichtig, dass alles real wirkt, es ist halt ein Märchen, das muss nicht real sein.
    Ebenso wenig war die Verfilmung der Unendlichen Geschichte real oder Harry Potter.

  5. #1025
    Resignierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.01
    Ort
    Amberg
    Alter
    40
    Beiträge
    11.191

    AW: The Hobbit

    Was ist denn hier nu wieder los???

  6. #1026
    Toobi
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Der Große Coordinator Beitrag anzeigen
    Was ist denn hier nu wieder los???
    Aus welchem Loch bist Du denn gekrochen?

  7. #1027
    Bewitched240
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Der Große Coordinator Beitrag anzeigen
    Was ist denn hier nu wieder los???
    Geseiere ohne Sinn, ohne Verstand und ohne Zusammenhänge.

  8. #1028
    Dochmann
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Toobi Beitrag anzeigen
    Ein Fantasy Film der real wirkt, dass kann doch nur erstrebenswert sein, oder? Wer will denn absichtlich einen Film drehen, der nicht real wirkt? Es wäre mir da z.B. nicht wichtig, dass alles real wirkt, es ist halt ein Märchen, das muss nicht real sein. ich möchte gerne das auch ein Fantasy Film so real und anthentisch wie möglich ist, als gebe es diese Welt wirklich. Diesen Anspruch scheinen die Wenigsten zu haben.
    Meiner Meinung nach ist Guillermo del Toro sogar der deutlich bessere Regisseur für den Kleinen Hobbit. Wieso... schaut euch einfach mal den Pan an, nicht eine einzige Figur in HdR wirkt so real und detailliert wie der Pan in Pans Labyrinth. Del Toro wird ein viel realistischeres ,...


    Ich verabschiede mich besser, ist mir einfach zu hoch...

  9. #1029
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    48
    Beiträge
    3.054

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen

    Ich verabschiede mich besser, ist mir einfach zu hoch...
    Vielleicht schaust du besser hier vorbei

  10. #1030
    Toobi
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen

    Ich verabschiede mich besser, ist mir einfach zu hoch...
    Vielleicht artikuliere ich mich auch etwas undeutlich, aber wenn ich schreibe dass ich keine hohen Anforderungen an eine Kinderbuchverfilmung habe, im Vergleich zu HdR, dann heisst das ja nicht, dass ich mir nicht wünschen würde, dass am Ende vielleicht doch mehr dabei rauskommt, als eben "nur" eine Kinderbuchverfilmung.

    Der Hobbit ist auch nicht so einfach, es ist ja nicht direkt ein Kinderbuch, es ist der Beginn eines großes Eposes.
    ich meien vergleiche mal Harry Potter mit The Hobbit, das ist ja nicht gerade ein und das gleiche Genee.

    Es wird also noch komplizierter, lassen wir es besser.

  11. #1031
    Resignierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.01
    Ort
    Amberg
    Alter
    40
    Beiträge
    11.191

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    Geseiere ohne Sinn, ohne Verstand und ohne Zusammenhänge.
    Danke, dann hab ich es ja doch richtig erkannt.

  12. #1032
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    48
    Beiträge
    3.054

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Toobi Beitrag anzeigen
    Der Hobbit ist auch nicht so einfach, es ist ja nicht direkt ein Kinderbuch, es ist der Beginn eines großes Eposes.
    Naja, Tolkien hat es für seinen (damals kleinen) Sohn geschrieben - wie viel direkter kann ein Buch noch als "Kinderbuch" gedacht sein?

    Du assoziierst mit Kinderbuch offenbar sofort "nichts dahinter", und das muss m.E. nicht der Fall sein.

  13. #1033
    Starfucker
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    These four walls
    Alter
    36
    Beiträge
    1.324

    AW: The Hobbit

    Vor allem wurde der Hobbit nicht als Beginn von irgendwas geschrieben.

  14. #1034
    steve
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Toobi Beitrag anzeigen
    Wenn ich in den Bergen wandere und z.B. das Alpenglühen sehe, das ist Fantasy für mich, das ist real!
    Fantasy ist für mich kein Hirngespinnst ferner Welten, Fantasy ist Realität, hier und jetzt.
    Natürlich gibt es keine Elfen, aber wenn es sie gebe, dann soll ein Film sie auch so darstellen, als wären sie echt - so echt wie das Alpenglühen.
    tja, wenn du hier deine eigene Konnotation für den Begriff "Fantasy" oder Fantasie hast und Wörtern eine eine eigene Bedeutung zuweist, dann wird das halt hier nichts. Dannn müssen wir halt warten, bis wir dann dein "Alpenglühen aus dem Nebelgebirge" sehen, um mitreden zu können.

    Nicht böse gemeint, aber das klingt "hier und jetzt" schon sehr nach "deiner Welt in dir"

  15. #1035
    steve
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Toobi Beitrag anzeigen

    Der Hobbit ist auch nicht so einfach, es ist ja nicht direkt ein Kinderbuch, es ist der Beginn eines großes Eposes.
    ich meien vergleiche mal Harry Potter mit The Hobbit, das ist ja nicht gerade ein und das gleiche Genee.
    Hobbit ist sicher ein Kinderbuch und kann von mir aus gleichzeitig der "Beginn eines großes Eposes" (sic!) sein. Kinderbuch bedeutet ja nicht nur Bücher wie "Die Raupe Nimmersatt" und auch Erwachsene dürfen so was lesen, wenn Erwachsene allerdings auch darin leben, selbst wenn das Buch zu ist, dann sollten sie besser....egal.

  16. #1036
    steve
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Toobi Beitrag anzeigen
    Ich habe ja nur geschrieben, dass der Film ok ist, oder?
    Und das ich Kinderbüchern halt nicht die gleichen Erwartunge habe, wie bei Hdr.

    Ich habe den Film nur herangezogen, um zu zeigen, was im Bereich Fantasy-Verfilmung getan hat, also war deine Aussage einfach: am Thema vorbei in Bezug auf, du findest die Verfilmung besser als HdR! Richtig gewesen wäre: "kann ich nicht beurteilen, kenne das Buch nicht, ansonsten hat mir der Film gefallen. (gefallen kann er dir ja, sogar besser als HdR, aber vergleichen kannst du ihn dann eben nicht)" Sorry, aber ein paar Regeln gibt beim Diskutieren schon, das lernen die Studenten, sicher auch, wenn sie ihren HdR lesen.

  17. #1037
    Toobi
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von steve Beitrag anzeigen
    Ich habe den Film nur herangezogen, um zu zeigen, was im Bereich Fantasy-Verfilmung getan hat, also war deine Aussage einfach: am Thema vorbei in Bezug auf, du findest die Verfilmung besser als HdR! Richtig gewesen wäre: "kann ich nicht beurteilen, kenne das Buch nicht, ansonsten hat mir der Film gefallen. (gefallen kann er dir ja, sogar besser als HdR, aber vergleichen kannst du ihn dann eben nicht)" Sorry, aber ein paar Regeln gibt beim Diskutieren schon, das lernen die Studenten, sicher auch, wenn sie ihren HdR lesen.
    Ok, wenn man es so genau nimmt, stimme ich Dir zu!
    Zitat Zitat von steve Beitrag anzeigen
    Hobbit ist sicher ein Kinderbuch und kann von mir aus gleichzeitig der "Beginn eines großes Eposes" (sic!) sein. Kinderbuch bedeutet ja nicht nur Bücher wie "Die Raupe Nimmersatt" und auch Erwachsene dürfen so was lesen, wenn Erwachsene allerdings auch darin leben, selbst wenn das Buch zu ist, dann sollten sie besser....egal.
    Klar, aber Kinderbuch ist nicht gleich Kinderbuch. Wie gesagt, vergleich mal The Hobbit mit Harry Potter.
    Zitat Zitat von steve Beitrag anzeigen
    Nicht böse gemeint, aber das klingt "hier und jetzt" schon sehr nach "deiner Welt in dir"
    Ja, aber letztlich geh es nur darum, das Fantasie Genre in die reale Welt zu hiefen, diesem Genre mehr abzugewinnen.
    Wahrscheinlich gehts weniger in die Fantasy, denn in die Mythologie Ecke, aber das war es ja was Tolkien auch im Sinn hatte, von daher glaube ich von Tolkiens Vorstellungen nicht so weit weg zu liegen.
    Jacksons Werk hat absolut nichts mythologisches, zumindest von der Amtosphäre her nicht, pures Fantasy.

  18. #1038
    steve
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Toobi Beitrag anzeigen
    Ok, wenn man es so genau nimmt, stimme ich Dir zu!

    Klar, aber Kinderbuch ist nicht gleich Kinderbuch. Wie gesagt, vergleich mal The Hobbit mit Harry Potter.

    Ja, aber letztlich geh es nur darum, das Fantasie Genre in die reale Welt zu hiefen, diesem Genre mehr abzugewinnen.
    Wahrscheinlich gehts weniger in die Fantasy, denn in die Mythologie Ecke, aber das war es ja was Tolkien auch im Sinn hatte, von daher glaube ich von Tolkiens Vorstellungen nicht so weit weg zu liegen.
    Jacksons Werk hat absolut nichts mythologisches, zumindest von der Amtosphäre her nicht, pures Fantasy.
    wobei der Begriff Fantasy als Gattung für Literatur und Film auf die Sagenwelt und die Mythologie zurückgeht und sich derer Mittel bedient, nicht etwa auf die Welt der Märchen. Da man Sagen und Mythen nicht einfach erschaffen kann, wohl aber sich derer Mittel bedienen kann, ist sowohl Tolkien als auch die Verfilmung in diesem Sinne Fantasy, sog. High Fantasy. Wichtig: all diese Spartenbezeichnungen sind von Ansatz her "wertneutral".

  19. #1039
    Toobi
    Gast

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von steve Beitrag anzeigen
    wobei der Begriff Fantasy als Gattung für Literatur und Film auf die Sagenwelt und die Mythologie zurückgeht und sich derer Mittel bedient, nicht etwa auf die Welt der Märchen. Da man Sagen und Mythen nicht einfach erschaffen kann, wohl aber sich derer Mittel bedienen kann, ist sowohl Tolkien als auch die Verfilmung in diesem Sinne Fantasy, sog. High Fantasy. Wichtig: all diese Spartenbezeichnungen sind von Ansatz her "wertneutral".
    Fantasy hat aber keine zwingenden Ansätze in irgendeinier Art und Weise real zu wirken, von daher sehe ich hier einen klaren Unterschied zu Mythen und Sagen. Sogar Märchen haben meist ein tiefere Bedeutung als Fantasy Filme.
    Tolkien hat versucht beides miteinander zu verbinden, Mythen und Fantasy, dieser Ansatz ist für mich künstlerisch sehr wertvoll, Tolkien hat ja sogar eine eigene Sprache entwickelt.
    Ich wünsche mir, dass Fantasyfime irgendwan einmal den gleichen Anspruch hegen. Ansätze davon sind z.B. in Conan der Barbar zu sehen, mein absolut favorisierter Fantasy Film, der aber wegen Arnie nicht mehr so viel Anerkennung erhält, wie es sein könnte.

  20. #1040
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: The Hobbit

    Zitat Zitat von Kuhjunge Beitrag anzeigen
    Ja, der Mix macht's. 100% Maske oder 100% CGI überzeugen mich selten.
    Für mich geht nix über Captain Davy Jones in "Pirates of the Caribbean". Da haben sie die richtige Mischung gefunden:
    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Genauso stelle ich mir die perfekte Verbindung zwischen realer Maske und CGI auch vor.
    Soll das jetzt irgendein Meta-Witz sein, oder meint ihr das tatsächlich ernst???

    Davy Jones und Make-up.... wtf? Was denkt ihr denn was auf dem Bild zu sehen ist?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Hobbit kommt, von Peter Jackson
    Von Trompeter im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.07, 08:35:21
  2. The Hobbit (VG) kompletter Score zum downloaden
    Von $coRsese im Forum Synchro & Audiokommentare
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.04, 16:24:56
  3. Der Hobbit [Trilogie] (von Peter Jackson)
    Von Steff73 im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.09.03, 22:43:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •